Archäologischer Park zeigt Kniffe und Tricks beim Schiffbau

Anzeige
Mit Ruhe und Konzentration bearbeitet der Schiffbaumeister die einzelnen Hölzer. (Foto: Thünker)
Xanten: Archäologischer Park |

Am langen Fronleichnam-Wochenende, vom 26. bis 29. Mai, lädt der LVR-Archäologische Park in Xanten zum Staunen und Mitmachen ein.


Xanten. Erstmals in diesem Jahr können Besucher am Donnerstag und Sonntag dem Team in der römischen Werft über die Schulter schauen. Hier ist das Fragenstellen ausdrücklich erlaubt und so freut sich der Schiffbaumeister auf ein interessiertes Publikum, dem er die Tricks und Kniffe seines traditionsreichen Handwerks näher bringen kann. Neben allgemeinen Führungen wird um 14 Uhr eine offene Führung in Gebärdensprache durch einen gehörlosen Gästeführer angeboten.
Samstags und sonntags gibt der Magister Lektionen in der römischen Schule. Hier kann man Schreiben und Rechnen mit Tabula und Stilus lernen.

Selber Hand anlegen


Nicht nur den Wissenshunger stillen frisch gebackene Brötchen, die am Backofen zubereitet werden. An allen Tagen bietet sich an der Herberge die Gelegenheit, Knochenschnitzer und Weberinnen bei der Arbeit zu beobachten und auch selbst Hand anzulegen. Ein römischer Reiter erzählt vom Leben auf dem Rücken seines Pferdes. Er präsentiert außerdem seine Ausrüstung und weiß auch über viel Interessantes rund um die Ausbildung von Mensch und Tier zu berichten.
Alle Aktionen finden von 11 bis 17 Uhr statt..
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.