Lüttinger packen an: Kirchweg ist wieder top

Anzeige
Dieser Weg wird ein leichter sein: Die Lüttinger haben ihn mit viel Arbeit wieder passierbar gemacht. (Foto: privat)

Der Gemeindeausschuss der Lüttinger Propsteigemeinde St. Pantaleon suchte schon seit längerem nach einer Lösung für den Verbindungsweg zwischen Fischerstraße und Kirche, Kindergarten und Schule. Der Weg entsprach eher einer Matschpiste und war zudem wegen der zahlreichen „Tretminen“ , den Hinterlassenschaften von Hunden, besonders für die älteren Mitbürger und die Schulkinder nahezu unpassierbar geworden.

Lüttingen. Da die Wegfläche dem Friedhofsgrundstück zuzurechnen ist, sah sich der Gemeindeausschuss in der Pflicht. Jetzt begann das Lüttinger Netzwerk mit seiner Arbeit: Viktor Hussmann sprach im Auftrag des Gemeindeausschusses den Lüttinger Ratsvertreter Josef Bours an. Dieser nutzte seine guten Kontakte zu einer Kiesbaggerei, um eine Spende von 8 Tonnen Kies zu erwirken. Eine weitere Firma aus Xanten übernahm den kostenlosen Transport zum Lüttinger Friedhof.

Schweres Gerät kam zum Einsatz


Dort stand Landwirt Klaus Schmithüsen mit „schwerem Gerät“ bereit, um den Kiesberg in kleineren Mengen an verschiedene Stellen zu bringen. Schließlich traten Hagelkreuzschule samt Förderverein sowie vor allem Landwirt Ralf van Gelder-Tosses in Aktion, um den Kies möglichst gleichmäßig zu verteilen. Zuletzt griff noch der DBX Xanten hilfreich ein und übernahm die Entsorgung der obersten Schicht des Weges samt allem Unrat.
Jetzt befinden sich sowohl Friedhofswege als auch der Weg zwischen Fischerstraße und Dorfplatz wieder in gepflegtem Zustand. Und da die Kiesschicht dort mit Bedacht nicht zu dick aufgetragen wurde, ist er auch für kleinere Fahrräder, Kinderwagen und Rollatoren einwandfrei passierbar.
Der Gemeindeausschuss St. Pantaleon dankt allen Beteiligten für ihren unbürokratischen und spontanen Einsatz im Interesse der Lüttinger Bürger.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.