Nach Unfall mit Überschlag: Polizei nimmt 27-jährigen Rumänen fest und ermittelt wegen Haftbefehl

Anzeige

Am Mittwoch gegen 9.20 Uhr befuhr ein 27-jähriger Rumäne ohne festen Wohnsitz mit einem Pkw aus Richtung Xanten kommend die Xantener Straße in Richtung Sonsbeck. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug und überschlug sich.

Im Polizeibericht heißt es: Der Rumäne und sein 50-jähriger Beifahrer aus Worms
konnten den Audi unverletzt verlassen. Bei der Überprüfung der Personalien des 27-Jährigen stellten die eingesetzten Beamten fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag, zudem konnte er keine Fahrerlaubnis vorweisen. Die Polizeibeamten nahmen den Fahrer fest.

Da die Eigentumsverhältnisse des genutzten Pkw ebenfalls nicht feststanden, stellten die Beamten diesen sicher. Die Ermittlungen des Verkehrskommissariates dauern zur Zeit noch an.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Xanten, Telefon: 02801/ 71420.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.