Es muss wohl der "Insidertipp" eines "Hardcore-Fans" gewesen sein, ...

Anzeige
..., der dazu geführt hatte, dass wir uns unter den recht wenigen ZuschauerInnen befanden, die sich den neuesten Film zu den "Rolling Stones" im UCI in Duisburg ansahen.

Dabei war der Film durchaus sehenswert, zeigte er doch einen fein inszenierten Mitschnitt des Konzerts im Hydepark in London.

Nicht nur, dass die ZuschauerInnen mit erleben konnten, wie die "Stones" viele ihrer weltberühmten Songs auf einer gigantischen Bühne im Londoner Hyde Park performten, war ein besonderes Erlebnis für viele von nah und fern angereisten Fans, nein, auch die vielen Szenen rund um das Konzert herum, weckten das Interesse aller ZuschauerInnen.

Uns wäre es lieb gewesen, wenn wir unsere Christina, die für das leibliche Wohl der Gäste mit verantwortlich war, gesehen hätten, aber bekanntlich kann man ja "nicht immer alles haben". Ihr war es auf jeden Fall möglich gewesen, das Konzert als Verkäuferin aus nähester Nähe mit zu erleben.

Der Film überraschte mit vielen interessanten Interviews, die als Untertitel während der Konzertaufnahmen eingeblendet wurden. Sie vermittelten die Philosophie, mit der die "Stones" ihre Musik präsentieren, und sie ließen die Sensibilität, mit der die Musiker dem Leben mit all seinen Höhen und Tiefen gegenübertreten, spürbar werden.

Immer wieder drang die große Dankbarkeit der Sänger darüber durch, dass sie ihrem ersten Konzert im Hyde Park im Jahre 1969 ein zweites im Jahre 2013 hatten folgen lassen können. Die Trauer über den Tod ihres Bandmitgliedes Brian Jones, der kurz vor dem ersten Hyde Park-Konzert mit bisher ungeklärter Todesursache starb, klang geradezu herzergreifend mit durch.

Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ronnie Wood werden auf jeden Fall eine spektakuläre Show abgeliefert haben. Dessen bewusst durften alle ZuschauerInnen das Kino verlassen. Die vielen BackgroundsängerInnen, die Mick Jagger in liebenswürdiger Weise vorgestellt hatte und der Auftritt des früheren Gitarristen Mick Taylor trugen in besonderer Weise zur Einmaligkeit des Konzerts bei.

Denjenigen von euch, die jetzt neugierig geworden sind, sei gesagt, dass die DVD sich ab nächster Woche im Handel befinden wird.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
Dirk Bohlen aus Wesel | 03.11.2013 | 17:35  
15.023
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 03.11.2013 | 23:08  
28.397
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 04.11.2013 | 20:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.