O-Ritt 2013 im Reitstall Albers/Dams

Anzeige
O-Ritt des Reitstall Albers-Dams
Wie an jedem 3. Oktober fand auch dieses Jahr wieder ein Orientierungsritt statt. 39 Reiter machten sich aufgeteilt in 13 Dreiergrüppchen, bei Sonnenschein und guter Laune, auf in den Wald.

In diesem hatten sich auch schon die fleißigen Helfer postiert. Kamen die Reiter an einer der 6 Stationen an, mussten sie ihr Wissen, Können und Geschick mit Pferd oder ohne beweisen.
Es waren 12 Spiele die für die Wertung waren. Auch diesmal wurde sich größte Mühe gegeben, die Aufgaben abwechslungsreich und Interressant zu gestalten. Und man kann wohl sagen das für jeden die Richtige Aufgabe mit dabei war.
Eine kleine sattellose Staffel, Wikinger Schach oder das Knochenskelett des Pferdes mit Fingerfarbe aufs Reittier zu malen sind nur einige Beispiele für die Herausforderungen, denen sich die Reiter an den Stationen stellten.

Als alle Teilnehmer wieder den Reitstall erreichten und die letzte Gruppe unter lautem Geschrei begrüßt worden ist, waren alle natürlich gespannt, welche Gruppe denn dieses Jahr den heißbegehrten Wanderpokal als Sieger mit nach Hause nehmen dürfe.

Obwohl alle Gruppen ihn haben wollten, setzte sich schließlich mit 120 Punkten das Team von Mona Bergmann, Gaby Susen und Anne Dams durch.

Anschließend ließ man der Tag noch in der Kantine ausklingen. Gemütlich saß man beisammen und verglich die Einzelergebnisse und gemachten Erfahrungen miteinander.
Alle Teilnehmer freuen sich bereits darauf im nächsten Jahr wieder mit dabei zu sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.