Reiterjugend auf dem Weg nach Keppeln

Anzeige
Die Stalljugend des Reitstalles Albers/Dams war am Wochenende wieder einmal unterwegs. Mit 17 Pferden, 10 Radfahrern und einem Bagagewagen ging es in diesem Jahr nach Keppeln zum Hötzenhof. Da der Ritt insgesamt 4,5 Stunden dauerte, wurde während der zwei Pausen Kuchen und Getränke verteilt. Am 2. Stopp am alten Bahndamm in Uedem wurden die Reiter und Radfahrer vom 1. Vorsitzenden Arnold Janssen und Jutta Heisterkamp in Empfang genommen. Das letzte Stück ritt man gemeinsam zum Hötzenhof, wo die Keppelner Jugendlichen auf die Veener warteten. Nach der Versorgung der Pferde und dem Aufbau des Nachtlagers gab es erst einmal ein leckeres Abendessen. Anschließend wurde der Abend durch tolle Reiterspiele usw. zu einem gelungenen Spektakel. Die obligatorische Nachtwanderung beendete dann nach Mitternacht das Programm. Am nächsten Morgen ging es nach dem Frühstück Richtung Heimat, wo alle am frühen Nachmittag müde, aber glücklich den heimischen Stall erreichten. Für die Jugend war es wieder ein tolles Erlebnis, welches im nächsten Jahr sicher wiederholt wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.