Sommerhitze unterm Dach? Energieberatung der Verbraucherzentrale bringt Abkühlung

Anzeige
In einem undichten Dachausbau dringt Warmluft ein.
Arnsberg: Verbraucherzentrale |

Auch wenn die sommerlichen Temperaturen am Badestrand traumhaft sind, können sie in den eigenen Wänden schnell zum Alptraum werden. Die Sonne heizt gerade viele Dachgeschosse gut und gerne über 35 Grad Celsius auf und macht das Wohnen zur Qual.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale in Arnsberg macht daher ein besonderes Angebot: Ohne Aufpreis bietet sie noch diesen Sommer eine Hitzeschutzberatung mit Unterstützung durch Thermografien in Verbindung mit einer „Energieberatung bei Ihnen zu Hause“.
„Dachräume sind wie kein anderer Bereich des Hauses der Hitze und Sonneneinstrahlung im Sommer extrem ausgeliefert, da das Dach die größte Außenfläche besitzt. In vielen Fällen bringt nicht einmal die Nacht die erwünschte Abkühlung“, so Dr. Johannes Spruth, Energieberater der Verbraucherzentrale in Arnsberg. Und wenn nächtliches Lüften und andere Kühltipps nicht mehr helfen, sind Bewohner meist ratlos.
Die Verbraucherzentrale empfiehlt daher eine Kombination aus Dachdämmung und Sonnenschutz. „Eine fachgerechte Modernisierung verhindert, dass sich das Haus im Sommer aufheizt und zur unfreiwilligen Sauna wird“, erläutert Dr. Spruth. „Auch im Winter ist man dann vor der Winterkälte und überteuerten Heizkosten gewappnet.“
Bei der befristeten Sommerhitze-Aktion der Verbraucherzentrale erhalten alle Beratenen für 60 Euro nach einer ca. 90 minütigen Vor-Ort-Beratung neben einem Sanierungsfahrplan mit Förderhinweisen zusätzlich bis zu drei Wärmebilder. Die Aufnahmen im Dachgeschoss oder der angrenzenden Etage zeigen, an welchen Stellen die größte Hitze nach innen dringt. Die Aktion läuft noch bis Ende des Sommers, jedoch muss für die Beratung die Außentemperatur und die Sonneneinstrahlung hoch sein. Anmelden können sich private Haus- und Wohnungseigentümer oder Mieter, wenn sich das Gebäude in Arnsberg, Meschede oder Sundern befindet.
Interessierte können sich anmelden unter der Telefonnummer 0 29 32 -510 97-05 oder bei der Hotline 0 29 32-510 97-03 (Mo – Fr, 9 – 12 Uhr) oder der Hotline 0180 1 11 5 999 (3,9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunkpreis maximal 42 Cent/Minute) oder per E-Mail an arnsberg.energie@vz-nrw.de.
Die Energieberatung bei Ihnen zu Hause wird gefördert von der Stadt Arnsberg, der Europäischen Union und dem Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.