15.500 Euro stehen bereit

Anzeige
Foto Vorstand Von links: Raphaela Vogel (Beisitzerin), Ulrich Mönke (Vorsitzender), Alexander Huckschlag (Schatzmeister), Alfons Schulte-Weber (Beisitzer), Frank Bornemann (Geschäftsführer), Meinolf Bäcker (stellv. Vorsitzender), nicht im Bild: Angelika Horn (Beisitzerin)
Bei der Jahreshauptversammlung des Förderverein Kath. Krankenhaus St. Johannes-Hospital Neheim e.V. am 24.05.2016 hielt unter anderem die Projektleiterin für demenzsensible Patientenversorgung Alina Eickhoff einen Vortrag über erste Erfolge und die Einsatzmöglichkeit von Patientenortungssystemen.

Jedes Jahr erhöht sich die Zahl Demenzkranker um weitere 200.000 Menschen allein in Deutschland. In unbekannter oder fremder Umgebung, beispielsweise bei einem Krankenhausaufenthalt, kann es zu einer Verstärkung des Krankheitsbildes und somit auch zu einer erhöhten Weglauftendenz kommen. Dies stellt Krankenhäuser vor zusätzliche Probleme. Damit es nicht soweit kommt, sind kreative aber auch technische Lösungen gefragt.
Wir möchten den Menschen in unserem Neheimer Krankenhaus ermöglichen sich soweit wie möglich selbstbestimmt zu verhalten und zu bewegen. Neben verschiedenen unterstützenden Projekten aller Berufsgruppen im Krankenhaus unterstützen wir als Förderverein die Beschaffung eines Ortungssystems.
Dieses System arbeitet mit einem Armband und alarmiert beim Verlassen der entsprechenden Abteilung und im Besonderen beim unbemerkten Verlassen des Krankenhauses.
Die Geldmittel für dieses Ortungssystem stehen durch Beiträge und Spenden mit 15.500 Euro bereit. Das Entspricht rund 70% der Gesamtkosten, so Ulrich Mönke in seinem Geschäftsbericht 2015. Weiterhin ist die Mitgliederzahl im Verein stabil.

Im Anschluss stellte der Schatzmeister Alexander Huckschlag den Kassenbericht vor. Die beiden Kassenprüfer bescheinigten dem Schatzmeister eine vorbildliche Buchführung und dem Antrag auf Entlastung der Akteure wurde einstimmig stattgegeben. Danach wurden Dirk Harde und Bernhard Zumdick für ein weiteres Jahr einstimmig zu Kassenprüfern gewählt.

Anschließend standen noch die Vorstandswahlen an.

In Ihrem Amt wurden alle Vorstandsmitglieder bestätigt: Ulrich Mönke (Vorsitzender), Meinolf Bäcker (stellv. Vorsitzender), Alexander Huckschlag (Schatzmeister), Frank Bornemann (Geschäftsführer), Angelika Horn (Beisitzerin), Alfons Schulte-Weber (Beisitzer), Raphaela Vogel (Beisitzerin).

Zum Abschluss betonte Mönke, dass der Verein auf neue Mitglieder und Spender angewiesen ist um die restlichen 30% für das Ortungssystem noch im Jahr 2016 zu erreichen.
Weiterhin wird um Spenden gebeten unter:
Sparkasse Arnsberg-Sundern IBAN: DE09466500050010002210
BIC: WELADED1ARN

Volksbank Sauerland eG IBAN: DE38466600220508545300
BIC: GENODEM1NEH
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.