Demenz

Beiträge zum Thema Demenz

Ratgeber
Alzheimer selten rein erblich bedingt

Betroffene erkranken früh
Alzheimer selten rein erblich bedingt

Wenn es Menschen mit Alzheimer in der Familie gibt, ist die Sorge selbst an der häufigsten Form der Demenz zu erkranken, oftmals besonders groß. Die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) erreichen zahlreiche Anfragen zum Thema Alzheimer und Vererbung. Dabei kann in den allermeisten Fällen Entwarnung gegeben werden. Weniger als ein Prozent der über 1,2 Millionen Alzheimer-Erkrankungen in Deutschland gehen auf eine rein genetische Ursache zurück. Es sind bisher drei Gene...

  • Düsseldorf
  • 15.06.20
LK-Gemeinschaft

Über einen Besuchstag nach mehr als zwei Monaten Kontaktverbot in einem Pflegeheim
So nah beisammen aber weit entfernt vom Alltag

76 Tage sind vergangen, seit die Frau ihren Vater das letzte Mal gesehen hat. Er lebt in einem Pflegeheim, ist an Parkinson-Demenz erkrankt. Als sie ihn am 13. März besuchen möchte, winkt die Pflegekraft draußen vor der Tür schon von weitem: „Sie können wieder fahren! Anordnung von oben: wir schließen!“ Gestern nun der erste Besuchstermin für die beiden. Ein Container steht bereit, doch das Wetter ist so schön, dass auch ein Spaziergang draußen möglich ist. „Ja geht das denn? Von wegen...

  • Menden (Sauerland)
  • 29.05.20
Ratgeber
Nicht nur wegen COVID-19: An rechtliche Vorsorge denken

Nicht nur wegen COVID-19: An rechtliche Vorsorge denken

Wie möchten wir leben, betreut und behandelt werden, wenn wir selber nicht mehr entscheiden können? Nicht nur in dieser durch die COVID-19-Pandemie geprägten Zeit besitzt diese Frage eine große Relevanz. Für Menschen mit Alzheimer ist die rechtliche Vorsorge von ganz besonderer Bedeutung, da sie im Verlauf der Erkrankung ihre kognitiven Fähigkeiten einbüßen. Deshalb gibt die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) ein kostenloses Infoblatt-Set zur „Rechtlichen Vorsorge“ heraus,...

  • Düsseldorf
  • 26.05.20
Ratgeber
Dr. Michael Lorrain

COVID-19: Arztbesuch bei Gedächtnisproblemen nicht aufschieben

Die Pandemie der Lungenerkrankung COVID-19 sollte nicht dazu führen, dass Menschen mit Gedächtnisproblemen von einem Arztbesuch absehen. „Trotz Beschwerden aus Angst nicht zum Arzt zu gehen, ist ganz verkehrt“, sagt Dr. Michael Lorrain, Vorstandsvorsitzender der gemeinnützigen Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI). „Wenn der Verdacht auf Gedächtnisprobleme besteht, sollte natürlich eine ärztliche Untersuchung stattfinden. Die Praxen sind darauf eingerichtet, in der gegenwärtigen Situation...

  • Düsseldorf
  • 12.05.20
Ratgeber
Trotz COVID-19: Alzheimer-Vorbeugung ist möglich

Trotz COVID-19: Alzheimer-Vorbeugung ist möglich

Die Maßnahmen zum Schutz vor einer weiteren Ausbreitung der Lungenerkrankung COVID-19 sind nötig, zugleich schränken sie aber auch den Alltag stark ein. Besonders Senioren können sich einsam und gelangweilt fühlen, wenn Familienbesuche ausbleiben und Freizeitaktivitäten mit Freunden und Bekannten nicht möglich sind. Dabei ist ein aktives und abwechslungsreiches Leben zentral, um das Alzheimer-Risiko zumindest zu senken. Da die Alzheimer-Krankheit trotz intensiver Forschung bislang nicht heilbar...

  • Düsseldorf
  • 05.05.20
Ratgeber

Buchbesprechung
Älter wirst Du sowieso

Auch in Coronazeiten fit 100 Jahre werden! Wir haben es in unserer Hand. Schon die alten Römer wussten, für einen gesunden Körper, braucht es einen festen Willen und Verstand. Wie wir heute leben können und sollten, zeigt Cem Ekmekcioglu, auf. Der Facharzt für Physiologie sowie Ernährungsmediziner befasst sich im ersten Kapitel mit dem heutigen Lebensstil. Er schreibt aus seiner Erfahrung als Arzt und zeigt die Gefahren unserer Zeit vom Rauchen bis zur Demenz nachvollziehbar auf. Der...

  • Dortmund
  • 21.04.20
Ratgeber
Alzheimer: Auf diese Veränderungen sollten Sie achten

Alzheimer: Auf diese Veränderungen sollten Sie achten

Auch in Zeiten von COVID-19 bleibt Alzheimer eine Volkskrankheit. Jedes Jahr erkranken 200.000 Menschen an der häufigsten Form der Demenz. Die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) informiert deshalb über Symptome, die auf eine Erkrankung hinweisen können: GedächtnislückenSchwierigkeiten beim Planen und Problemlösen Probleme mit gewohnten Tätigkeiten Räumliche und zeitliche Orientierungsprobleme Wahrnehmungsstörungen Neue Sprach- und Schreibschwäche Verlegen von...

  • Düsseldorf
  • 20.04.20
Ratgeber
Alzheimer und COVID-19: Drei Fragen und Antworten

Alzheimer und COVID-19: Drei Fragen und Antworten

Die fortschreitende Ausbreitung der Lungenerkrankung COVID-19 beeinflusst das öffentliche Leben weltweit. Gefährdet sind vor allem ältere Menschen, bei denen es häufiger zu schweren Verläufen von COVID-19 kommt. Da Alzheimer eine Erkrankung des höheren Lebensalters ist, zählen auch die 1,2 Millionen Menschen mit Alzheimer in Deutschland zur Risikogruppe für eine schwere COVID-19-Erkrankung. Die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) erhält vermehrt Anfragen zu Alzheimer und...

  • Düsseldorf
  • 06.04.20
Ratgeber

VHS-Kurs
Kommunizieren mit Demenzkranken

Am Mittwoch, 25. März um 18:00 Uhr findet unter Leitung von Michaela Felsner ein Workshop zu Kommunikationstechniken im Umgang mit Demenzkranken statt. Warum wird die Kommunikation bei einer Demenz schwierig? Welche typischen Symptome zeigen dementiell veränderte Menschen in Bezug auf die Kommunikation? Nach einer kurzen Einführung wird die Zeit in diesem Workshop genutzt, um sinnvolle und alltagstaugliche Kommunikationstechniken zu erlernen. Trainiert wird anhand von Videobeispielen und auf...

  • Dorsten
  • 12.03.20
Ratgeber
Demenz und Alzheimer: Gibt es einen Unterschied?

Demenz und Alzheimer sind nicht das Gleiche

Immer wieder erreicht die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) die Anfrage, wo der Unterschied zwischen einer Demenz und der Alzheimer-Krankheit liegt. Der Begriff „Demenz“ stammt aus dem Lateinischen und bedeutet sinngemäß „ohne Geist“. Über 50 verschiedene Störungen der Gehirnleistung werden darunter zusammengefasst. Demenz ist also ein Überbegriff und nicht gleichzusetzen mit der Alzheimer-Krankheit. Genauer gesagt: Alzheimer ist mit rund zwei Drittel aller Fälle die...

  • Düsseldorf
  • 12.03.20
  •  1
Politik

Schwerpunktthema: Demenz
Seniorenbeirat der Stadt Essen lädt am 11. März zur Sitzung ein

In der nächsten Sitzung des Seniorenbeirates der Stadt Essen am Mittwoch, 11. März, ab 10 Uhr, geht es in einem Vortrag um das Thema Demenz. Weiterhin werden die Regionalbüros, die Pflegebedürftige und deren Angehörige beraten, vorgestellt. Der Anteil älter Menschen steigt in Essen. Damit auch das Risiko einer demenziellen Erkrankung. Demenz ist für Betroffene und deren Angehörige eine große Herausforderung. Viel Verständnis und Geduld fordern Symptome wie Gedächtnisstörungen, starke Unruhe...

  • Essen-Süd
  • 04.03.20
  •  1
Ratgeber
Umfassende Einblicke rund um das Thema hat der 12. Dorstener Gesundheitstag „Tüdelig im Kopf – ist es schon Demenz?“ am Samstag vom KKRN und der VHS Dorsten gegeben.
  8 Bilder

12. Dorstener Gesundheitstag
Bilder verschwimmen, der Kopf vergisst

Bilder verschwimmen, der Kopf vergisst, Worte liegen schon auf der Zunge und fallen einem doch nicht mehr ein? Aber wann handelt es sich noch um altersbedingtes Vergessen und ab wann ist es eine Demenz? Umfassende Einblicke rund um das Thema hat der 12. Dorstener Gesundheitstag „Tüdelig im Kopf – ist es schon Demenz?“ am Samstag vom KKRN und der VHS Dorsten gegeben. „Demenz trifft immer die ganze Familie“, betont Dr. med. Marco Michels, Chefarzt der Klinik für Geriatrie/Neurogeriatrie und...

  • Dorsten
  • 02.03.20
Ratgeber
Zahlreiche Gäste waren bei der offiziellen Einweihung des Zentrum für Betreuung und Pflege dabei.
  3 Bilder

Eröffnungsfeier des Zentrum für Betreuung und Pflege in Emmerich
Ein Ort des Schutzes

Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hatte kurzfristig absagen müssen. "Im Ministerium ist gerade unglaublich viel zu tun in Sachen Corona", bemerkte der Abteilungsleiter Pflege und Alter im Gesundheitsministerium, Gerhard Herrmann bei der Einweihung des Zentrums für Betreuung und Pflege auf dem ehemaligen Kasernengelände. Einrichtungsleiter Dimitios Karas war etwas nervös, was aber auch durchaus verständlich war, immerhin waren viele der Einladung gefolgt. Zwar war...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.02.20
Ratgeber

Wie damit umgehen?
Demenz-Workshop im AWO Seniorenzentrum Barkenberg

Zu einem nicht nur informativen Nachmittag lädt das AWO Seniorenzentrum Barkenberg am Mittwoch, 4. März, ab 15.00 Uhr in das hauseigene Café ein. Sicherlich denkt jetzt so mancher – Demenz kennt doch nun wirklich jeder. Das mag stimmen, aber wie geht man damit eigentlich um? Wie handelt man in herausfordernden Situationen? Wie kann man die gemeinsame Zeit wieder genießen? Dieser und noch etlicher Fragen mehr widmet sich am kommenden Mittwoch ab 15.00 Uhr Anke Felsner. Die diplomierte...

  • Dorsten
  • 27.02.20
Ratgeber
 v.l.n.r.: Cäcilia Peters, Heike Zawada, Christiane Jurgeleit-Höflich und Andrea Klems. Gemeinsam leiten sie den dreitägigen Kurs „Demenz, was jetzt?“.

Neues Waltroper Kursangebot zur Unterstützung von betreuenden Angehörigen
„Demenz, was jetzt? “

Wer hat nicht den Wunsch, im Alter oder während einer Erkrankungmöglichst lange in seiner vertrauten Umgebung zu verweilen? Dieser Wunsch bleibt auch bestehen, wenn der Alltag nicht mehr alleine zu bewältigen ist und die Betreuung und Pflege von Partnern und Angehörigen übernommen werden muss. Mit dem Kursangebot „Demenz, was jetzt?“ bieten die Vestischen Caritas-Kliniken in Kooperation mit dem Caritasverband Ostvest e.V. einen Kurs zur Unterstützung von betreuenden Angehörigen dementiell...

  • Waltrop
  • 21.02.20
Ratgeber
Dr. Kristin Oberländer

Forschungsprojekt gestartet: Kann Alzheimer mit cortisonähnlichem Wirkstoff behandelt werden?

Eine Analyse von Krankenkassendaten hat zu einem spannenden Hinweis geführt: Menschen, die Glucocorticosteroide (GCC) als Nasenspray zu sich nahmen, erkrankten später seltener an Alzheimer. Der Grund könnte in der entzündungshemmenden Wirkung von GCC liegen, zu denen auch Cortison gehört. Denn Forschungsergebnisse zeigen, dass Entzündungsvorgänge im Gehirn eine bedeutende Rolle bei der Alzheimer-Krankheit spielen und den Krankheitsfortschritt beschleunigen. Dr. Kristin Oberländer vom Deutschen...

  • Düsseldorf
  • 12.02.20
  •  1
  •  1
Ratgeber
Alles rund um das Thema Demenz – sie freuen sich auf viele Besucher beim 12. Dorstener Gesundheitstag: Carsten Feldhoff, kommissarischer Leiter der VHS Dorsten, Birgit Böhme-Lueg, Marketingleiterin des Klinikverbundes KKRN GmbH, Dr. Marco Michels, Chefarzt am St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten, Sarah Höchst, Marketingmitarbeiterin des Krankenhausverbundes, Guido Bunten, Prokurist der KKRN GmbH, Dr. Sonja Kalinowski, Fachbereichsleiterin Gesundheit und Umwelt der VHS, und Arno Schade von der WINDOR GmbH (v. l. n. r.).

Tüdelig im Kopf
St. Elisabeth-Krankenhaus und VHS laden ein zum Dorstener Gesundheitstag

Erst werden Termine vergessen, dann ringen Betroffene um Worte und letztendlich erkennen sie die eigene Familie nicht mehr. Demenzerkrankungen sind sowohl für Erkrankte als auch für ihre Angehörigen eine Belastung. Doch bis wann handelt es sich noch um altersbedingtes Vergessen und ab wann ist es eine Demenz? Diese und viele weitere Fragen beantwortet das Team des St. Elisabeth-Krankenhauses gemeinsam mit der Volkshochschule Dorsten am zwölften Dorstener Gesundheitstag. Am Samstag, den 29....

  • Dorsten
  • 06.02.20
Vereine + Ehrenamt
Prof. Agnes Flöel

Greifswalder Forscherin testet innovatives Behandlungsverfahren
Hilft Gleichstrom in Verbindung mit kognitivem Training gegen Alzheimer?

Die Alzheimer-Krankheit ist bislang unheilbar. Neue Ansätze zur Behandlung der häufigsten Demenzform werden dringend gesucht. Neben der Erprobung neuer Wirkstoffe gewinnen die nicht-medikamentösen Therapieansätze immer mehr an Bedeutung. Prof. Agnes Flöel von der Universitätsmedizin Greifswald erforscht mit ihrer Arbeitsgruppe die Kombination aus intensivem kognitiven Training und Hirnstimulation durch Gleichstrom. Bei diesem gut verträglichen Verfahren werden die Probanden einem schwachen...

  • Düsseldorf
  • 05.02.20
Vereine + Ehrenamt
Prof. Klaus Gerwert

Bochumer Alzheimer-Bluttest wird weiterentwickelt

Die Alzheimer-Krankheit durch einen Bluttest frühzeitig und sicher nachweisen: Daran arbeitet Prof. Klaus Gerwert von der Ruhr-Universität Bochum. Gemeinsam mit Prof. Philip Scheltens vom University Medical Center Amsterdam will er seinen „immuno-infrarot Sensor“ zur Erkennung von alzheimertypischen Biomarker-Proteinen im Blut mit einem weiteren Testverfahren kombinieren, um die Aussagekraft des Bluttests weiter zu erhöhen. Gefördert wird das zweijährige Forschungsprojekt von der gemeinnützigen...

  • Düsseldorf
  • 29.01.20
LK-Gemeinschaft
Mareike Frank, Pflegetrainerin im Hellmig-Krankenhaus und Leiterin des dortigen Demenzcafés referierte rund um das Thema "Pflege zu Hause". Foto: Klinikum Westfalen

Infoabend des Hellmig-Krankenhauses
Alles rund um die Pflege zu Hause

Kamen. Wenn ein Mensch an Demenz erkrankt, betrifft das auch die Familie. Im Verlauf der Erkrankung gehen vor allem pflegende Angehörige durch ein Wechselbad der Gefühle. Im Rahmen eines Infoabends im Café der Familienbande Kamen erklärte Mareike Frank, Pflegetrainerin im Hellmig-Krankenhaus und Leiterin des dortigen Demenzcafés, mit welchen Belastungen Angehörige bei der Pflege dementer Menschen rechnen müssen, wie sie ihnen begegnen können, worauf sie achten sollten und welche Hilfen es...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.01.20
Ratgeber

SKFM Monheim am Rhein
Dr. Bernd Scharpegge spricht zum Thema Demenz am 5. Februar 2020 im St. Marien Altenheim

Am 5. Februar 2020, ab 17 Uhr, findet im St. Marien Altenheim der Kplus-Gruppe, Alte Schulstr. 26, in Kooperation mit dem SKFM Monheim am Rhein e.V., ein Vortrag zum Thema „Demenz“ statt. Referent ist der Neurologe Dr. med. Bernd Scharpegge. Die Veranstaltung findet im Wintergarten des St. Marien Altenheims, Alte Schulstraße 26, in Monheim am Rhein, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Vortrag dauert ca. 40 Minuten. Anschließend besteht ausreichend...

  • Monheim am Rhein
  • 22.01.20
LK-Gemeinschaft
Große und kleine Tiere sorgten bei den Senioren des Wohnprojektes 91 in Velbert für ein tierisches Vergnügen.
  5 Bilder

Streichelzoo begeistert im Wohnprojekt 91
Ein tierisches Vergnügen

Über tierischen Besuch konnten sich die Senioren und Mitarbeiter des Wohnprojektes 91 diese Woche freuen. Die Gäste der Tagespflege bekamen Besuch von einem Streichelzoo aus Essen. Kleintiere wie eine Wüstenmaus und ein Frettchen zeigten ihre Künste, indem sie flink durch ein Labyrinth aus Rohren flitzten. Die begeisterten Männer und Frauen durften raten, aus welcher Öffnung sie als erstes herausschauen. Kaninchen und Hasen durften auf den Schoß genommen werden, natürlich wurden sie gerne...

  • Velbert
  • 22.01.20
Ratgeber

Willkommen im Demenzcafé Denk()mal

Ein Angebot der Pflege- und Betreuungseinrichtung für pflegende Angehörige Menschen, die einen an Demenz erkrankten Angehörigen pflegen, haben oft wenig Zeit nur für sich. Rund um die Uhr schultern sie den Alltag mit der pflegebedürftigen Person und bewältigen dabei häufig psychische und körperliche Belastungen. Für sie hat das Team aus dem St. Vinzenz-Haus ein Angebot konzipiert: das Demenzcafé Denk()mal. Hier finden die Betreuungspersonen einen Ort zum Plaudern und zum Gedankenaustausch,...

  • Gelsenkirchen
  • 09.01.20
Vereine + Ehrenamt

Neuer Demenzbegleiter-Kurs der Malteser startet am 29.02.2020
Basisqualifikationsschulung ermöglicht besseren Umgang mit Betroffenen

Langenfeld. Vom 29. Februar bis zum ersten April 2020 läuft wieder ein Demenzbegleiter-Kurs bei den Maltesern. Interessierte können im Rahmen dieser Basisqualifikationsschulung nach nordrheinwestfälischer Anerkennungs- und Förderungsverordnung dann wieder den qualifizierteren Umgang mit demenziell erkrankten Personen erlernen. Wie man ältere und in ihren kognitiven Fähigkeiten beeinträchtigte Menschen in deren Selbstständigkeit, Denken und Handeln individuell fördern kann, wird den...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 08.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.