Aus dem Adventskalender-Häuschen wurde „Die Häschenschule“

Anzeige
Ursprünglich war geplant, 14 Tage nach „Hl. drei Könige“ das Adventskalender-Häuschen abzubauen. Doch es kam in diesem Jahr anders als gedacht. Die Texte und Bilder unter dem diesjährigen Motto „Geschichten und Gedichte zur Weihnachtszeit“ wurden zeitgerecht entfernt, jedoch das Häuschen blieb stehen.

Zunächst spielte das Wetter nicht mit und die unterschiedlichen Arbeitszeiten der Nachbarschaft verzögerten den Abbau auf ein weiteres. Als dann auch noch aus gesundheitlichen Gründen der Abbau verschoben werden musste, hatte man sich zur Karnevalszeit entschieden das Adventskalender-Häuschen in „Die Häschenschule“ umzuwandeln.
Am meisten erfreut es die zahlreichen Schulkinder der Grundschule Dinschede, die mit großem Eifer freiwillig die Texte lesen.
„Warum macht Ihr das nur im Winter“ fragten zwei Schulkinder? Wie schön, da ist man erstmal sprachlos, was eigentlich selten vorkommt.
Jedoch nach der Osterzeit wird das Häuschen abgebaut und zur Adventszeit wieder Aufgebaut.

„versprochen“

Quelle "Die Häschenschule": von Albert Sixtus (Autor), Fritz Koch-Gotha (Illustrator) ©
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
57.182
Hanni Borzel aus Arnsberg | 11.03.2016 | 23:10  
31.686
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 12.03.2016 | 10:37  
12.694
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 12.03.2016 | 11:11  
4.160
Ronald Frank aus Arnsberg | 12.03.2016 | 11:51  
12.694
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 13.03.2016 | 17:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.