„Eltern gestalten Zukunft“

Anzeige
"Eltern gestalten Zukunft" - am Samstag, 23. April, 10 bis 17 Uhr. Anmeldungen per Mail an bildung@arnsberg.de bis zum 6. April. Foto: Thora Meißner

Stadt Arnsberg lädt zum Aktionstag am 23. April ein

Wie kann die Zukunft aller Kinder in Arnsberg aussehen – in der Schule, Freizeit, Umwelt oder im Job? Welche Ideen, Wünsche und Träume haben Eltern? Was können sie gemeinsam mit Unterstützung der Stadt Arnsberg bewegen? Um das herauszufinden, lädt das Bildungsbüro der Stadt Arnsberg zu einem ganz besonderen Aktionstag ein: „Eltern gestalten Zukunft“ am Samstag, 23. April, 10 bis 17 Uhr, im Ratssaal des Rathauses.

Vor gut zwei Jahren hat das Projekt „Generation Zukunft Arnsberg “ Jugendlichen die Möglichkeit gegeben, Arnsberg mitzugestalten und kreative Ideen ins Leben zu rufen – wie zum Beispiel die nunmehr realisierte Arnsberg App.

Jetzt ist es an der Zeit, Gestaltungsvorschläge und kreative Ideen der Eltern bezogen auf die Zukunft aller Kinder in Arnsberg auszutauschen und diese bei der Umsetzung zu unterstützen. Denn wer könnte besser beurteilen, was für die Kinder das Beste ist, als Eltern selbst? Richtig – niemand! Eltern sind die Experten ihrer Kinder.

Daher plant das Bildungsbüro der Stadt Arnsberg einen besonderen Aktionstag, zu dem alle Eltern schulpflichtiger Kinder eingeladen sind, die sich mit anderen Eltern in der Stadt Arnsberg austauschen, neue Denkanstöße gewinnen und effiziente Ideen für die Zukunft der Kinder und Jugendlichen in der Stadt entwickeln und gestalten möchten.


Interessante Gespräche und vielfältige Ideen

Der Aktionstag ist in vier Phasen aufgeteilt. Ab 9.30 Uhr können angemeldete Eltern erst einmal bei einer Tasse Kaffee ankommen. Um 10 Uhr beginnt der „Workshop“ mit der ersten Phase: „So ist es“. Hier lernen Eltern die unterschiedlichsten Gedanken und Sorgen anderer Eltern kennen.
In der zweiten Phase („Davon träumen Eltern“) können sich die Eltern an verschiedenen Tischen austauschen und Ideen entwickeln, was für eine gute Zukunft aller Kinder in Arnsberg getan werden kann.

In der dritten und vierten Phase werden diese Ideen gebündelt und tragfähige Vorschläge, bunt und vielfältig, herauskristallisiert. Des weiteren werden Pläne geschmiedet, die die Stadt Arnsberg unterstützen möchte. Das Bildungsbüro bleibt dran, informiert und unterstützt die Eltern, die Ideen für eine gute Zukunft ihrer Kinder entwickeln.

Das Bildungsbüro lädt ein

Neben einem informationsreichen und effektiven Austausch sorgt das Bildungsbüro an diesem Tag für das leibliche Wohl – Getränke, warmes Mittagessen und Kuchen - sowie für eine Kinderbetreuung für Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren.

Wer am Aktionstag teilnehmen möchte, kann sich einfach und schnell bis zum 6. April per E-Mail an bildung@arnsberg.de anmelden – Sollte eine Kinderbetreuung gewünscht werden, kann diese unter Angabe des Alters des Kindes mitgeteilt werden. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.arnsberg.de/eltern-gestalten-zukunft, über die Facebook-Gruppe „Eltern gestalten Zukunft“ oder per Telefon: 02932/201-1582 (Sylvia Hölter).
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.