Erste Buchvorstellung von Herbert Hesse am 16. November 2014

Anzeige
Arnsberg: Grundschule Dinschede |

Die Oeventroper Jahre von 1968 bis 1982


Im Rahmen der Springborn – Gedächtnisausstellung des Oeventroper Malers vom 09. bis 16. November in der Aula der Grundschule Dinschede, stellt Herbert Hesse zum Abschluss am 16. November ab 15:00 Uhr seinen ersten Bilderband vor. Organisiert wurde diese Ausstellung vom Arbeitskreis Ortsgeschichte Oeventrop (AKO), die am 09. November offiziell um 11:30 Uhr eröffnet wird und anschließend täglich von 14:00 – 19:00 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet ist.
Der Oeventroper Bürger und Hobbyfotograf Herbert Hesse, hat rund 15 Jahre die Geschehnisse aus dem Oeventroper Dorfleben in redaktionellen Beiträgen und Fotos für die heimischen Pressen festgehalten. Hierzu gehörten die Veranstaltungen der vielen Oeventroper Vereine sowie Straßen- und Kinderfeste. Darüber hinaus hat er unzählige Jubilare für hohe runde Geburtstage, Goldene Hochzeiten und ähnliche Jubiläen aufgesucht, um eine Laudatio für sie zu schreiben. Im Laufe der Zeit sind somit rund 15.000 SW-Negative zusammen gekommen, die Streifen für Streifen in Ordnern sortiert und beschriftet wurden. Dieser bislang verborgene Schatz der Oeventroper Zeitgeschichte wird mit diesem Band wieder ans Tageslicht gebracht, um die damaligen Geschehnisse noch einmal und für alle Zeiten, in den Fokus der Bevölkerung zu richten. Insgesamt sind über 800 Personen abgebildet, wovon ca. 750 Namen herausgefunden werden konnten.
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind hierzu recht herzlich eingeladen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.