Buchvorstellung

Beiträge zum Thema Buchvorstellung

Sport
2 Bilder

Buchneuerscheinung
"Vom Jiu-Jitsu zur effektiven Deeskalation" wird zum Besteller

Kampfsportlehrer und Mitglied des European Dan College (EDC) Dennis Müssener widmete sich in der durch Corona bedingten Trainingspause intensiv der Philosophie des Jiu-Jitsu und veröffentlichte das erste Buch der Anthologie: Mentale Stärke Trilogie mit dem Titel "Vom Jiu-Jitsu zur effektiven Deeskalation". In diesem Titel geht es hauptsächlich um die Philosophie der ostasiatischen Kampfkunst, welche er mit seiner Tätigkeit als Deeskalationstrainer in den Alltag projiziert. Er verbindet somit...

  • Bochum
  • 20.04.21
LK-Gemeinschaft

Neues Buch erschienen
"Alltagsgeschichten" herausgebracht von Heinz Grieger

Die "Alltagsgeschichten" sollen eine unterhaltsame Sammlung aus Gegebenheiten des täglichen Lebens aus der Sicht des Autors Heinz Grieger erzählen. Sie alle entstanden in den 3 vorab geschriebenen Büchern - so das sein 4. Buch eine Art "Sampler" darstellt. Die Ausdrucksweise in der er diese Geschichten dem Leser übermittelt, sind dabei das "Salz in der Suppe". Ob Bereiche aus seiner Arbeitswelt oder die Gestaltung seiner Freizeit mit dem Motorrad behandelt wird - all das wird in einer Sprache,...

  • Wanne-Eickel
  • 09.04.21
  • 9
  • 4
Kultur
Autorenfoto 2020
5 Bilder

Vielseitigkeit ist wichtig
Autorin Nicole Siemer über Genres und die Vielfältigkeit des Horrors

Auf den ersten Blick scheint Nicole Siemer eine Indie-Autorin von Vielen zu sein. Sie veröffentlicht sowohl im Self-Publishing über Books on Demand als auch in einem Kleinverlag (www.empire-verlag.at). Bei genauerer Betrachtung ihrer Veröffentlichungen wird schnell klar: Nicole legt Wert auf Genre-Vielfalt. Ich sehe mich als Horror-Autorin. Oder, wie ich es gerne nenne: Gruselwusel-Autorin. Die meisten Leute denken bei Horror als erstes an fliegende Gedärme und Badewannen voll Blut, an Zombies...

  • Oberhausen
  • 03.04.21
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Veranstaltungen der Lindenbrauerei Unna.

„Walk Through Hope“ im Livestream
Buchvorstellung in der Lindenbrauerei Unna

Unna. In dieser Woche gibt es für Freunde der Lindenbrauerei Unna wieder einen Livestream, dieses Mal sogar ohne Eintritt: Felicitas Brandt stellt am Freitag 19. März, ab 20 Uhr, ihr neues Buch „Walk Through Hope“  vor. Den Stream finden Interessierte unter: https://youtu.be/bn836hO7j_U Veranstaltungsinformationen Die für den heutigen Dienstag, 16. März, ab 20 Uhr geplante Veranstaltung "David Knopfler & Harry Bogdanovs" fällt ersatzlos aus!Die für Samstag,  20. März, ab 20 Uhr geplante...

  • Unna
  • 16.03.21
Kultur
6 Bilder

BÜCHER Lesungen BÜCHER Rezensionen BÜCHER lesen BÜCHER schreiben BÜCHER
AM ENDE…? Auf dem RAND…!

.... wieder eine Mini-Rezi´.... wer mag, liest, wer nicht möchte, liest halt nicht .... :-) BUCH „Auf dem Rand“ von Christoph A.G. KLEIN (I. Auflage 2012) EIN MANN, zwei LIEBEN- eine Erzählung über die Erwartungen an die LIEBE und ihre objektiven Widersprüche … ein, wie soll ich sagen, merkwürdiges Buch… eine Erzählung, zur Liebe, oder irgendetwas drum´ herum´…. Ein junger Mann zwischen zwei Frauen… ein junges, noch nicht so fest gefahrenes Leben, Erlebnisse, Erkenntnisse… Im Prinzip eine nette...

  • Essen
  • 03.01.21
  • 3
  • 4
Kultur

Buch-Neuvorstellung
Geschichten von Familie Meier, Band 2

Mit Freude darf ich Ihnen hiermit meinen zweiten Band der "Geschichten von Familie Meier" vorstellen.  Es ist dies bereits mein 16. Buch mit lustigen Gedichten. In ihm finden sich 260 sehr humorvolle Gedichte aus dem Familienleben der liebenswerten Familie Meier. So kommen nicht nur Frau und Herr Meier, sondern auch deren Sohn Peter und die Tante Olga zu Wort, bzw. werden auf humorvolle Weise in allen möglichen und unmöglichen Situationen dem Leser in gereimter Form näher gebracht. Ob im...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 26.12.20
LK-Gemeinschaft
Eine packende Lektüre für Liebhaber von authentischen Geschichten und 112er-Fans.

Martin Meyer-Pyritz
"Feuerwehr im Einsatz" erzählt von hochbrisanten Einsätzen

Martin Meyer-Pyritz, Jahrgang 1950, lebt als Buchautor in Ratingen. Sein Buch "Feuerwehr im Einsatz" ist frisch erschienen und nimmt die Leser hautnah zu hochbrisanten Einsätzen von Feuerwehrleuten mit, die auf realen Geschehnissen basieren. Ratingen. Durch die packende Schilderung gewinnt man den Eindruck, den handelnden Akteuren quasi über die Schulter schauen zu können und gewinnt so mitreißende Einblicke in deren gefährlichen und harten Arbeitsalltag. Im Mittelpunkt der Geschichten, die...

  • Ratingen
  • 18.11.20
Vereine + Ehrenamt

Kostenlose ONLINE- Adventslesungen
Vier Sonntage, vier Autorinnen, vier Lesungen

Ein besonderes Weihnachtsgeschenk. Kostenlose ONLINE- Adventslesungen für Hörbeeinträchtigte und andere Interessierte. • Autorenlesungen online • Jeden Adventssonntag um 17 Uhr. • Lesungen Online, aber Live mit Schriftdolmetscherin • Begrenzte Teilnehmerzahl • Teilnahme kostenlos • Anmeldung unter: anmeldung@civ-nrw.de Schlecht hören kann ich gut, darum Untertitel live Vier Sonntage, vier Autoren, vier Lesungen Schlecht hören kann ich gut, darum Schriftdolmetschung live Lesungen für...

  • Hagen
  • 17.11.20
  • 1
Kultur
Ein Buch über das leben und den Tod.
2 Bilder

Leben vor dem Tod
Ein Buch über das Leben im dunklen „Ewigkeitsmonat“ November

“Kam einer / Ging einer / und keiner – schrieb‘s nieder”, hat Joachim Ringelnatz einmal gereimt. Dabei schreibt die interessantesten Geschichten immer noch das Leben selbst. Einige werden in dem neuen Buch des Duisburger Autors Thomas Klappstein erzählt, das jetzt unter dem Titel „Daß einer gestorben ist, heißt nicht, daß einer gelebt hat – Leben vor dem Tod“ im BOD – Verlag, in Norderstedt bei Hamburg für den gesamten deutschsprachigen Raum erschienen ist ( ISBN 9783751973519). Der Autor ist...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 12.11.20
Kultur
Auf den Stufen von Schloss Wissen:
von links. Hintere Reihe: Bürgermeister Ulrich Francken, Hausherr Raphaël von Loë, Dr. Hans-Werner Langbrandtner (LVR), vorne: Dr. Peter Slawek und Dr. Peter Weber

Buchvorstellung im Weißen Salon des Schlosses Wissen
Zwischen Macht und Ohnmacht

Von den Spielräumen adliger Herrschaft im frühneuzeitlichen Rheinlandberichtet das Buch, welches der Verein „Vereinigte Adelsarchive im Rheinland e. V.“ (VAR) am Dienstag im Weißen Salon des Weezer Wasserschlosses Wissen vorstellte. In eindrucksvoller und lebendiger Weise beleuchten der Autor Dr. Peter Slawek, Schwiegersohn von Raphaël Freiherr von Loë, dem Hausherrn des Weezer Wasserschlosses Wissen, die Herausgeber Monika Gussone, Hans-Werner Langbrandtner und Peter K. Weber sowie weitere...

  • Weeze
  • 15.10.20
  • 1
Kultur
Vor Ort vor Haus Wenge haben Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny und Geschäftsführerin Marion Hardt vom Stadtbezirks-Marketing Scharnhorst gemeinsam mit Autorin Manuela Wenz (hinten, v.l.n.r.) das Buch den befragten Zeitzeugen übergeben.
2 Bilder

Buch von Manuela Wenz an befragte Lanstroper Zeitzeugen übergeben
„Haus Wenge in Lanstrop - Erzählte Geschichte“

Altes Wissen, Geschichten und Erfahrungen, die sich um Haus Wenge drehen. Im Mittelpunkt die Zeit, als das rote Schlösschen, das zum Kulturzentrum werden soll, noch ein adliger Gutshof inmitten eines bäuerlichen Dorfes war, vor allem die Jahre von 1930 bis 1960. Kulturpädagogin Manuela Wenz als Autorin, Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny und Verwaltungsstellenleiterin Marion Hardt vom Stadtbezirks-Marketing Scharnhorst, das das Projekt finanziert hat, überreichten heute (29.9.) vor Ort an der...

  • Dortmund-Nord
  • 29.09.20
Ratgeber

Corona-Pandemie
Gelsenkirchener Arzt ist Mitautor eines neuen Buchs zu Covid-19

Dr. Willi Mast, Arzt für Allgemeinmedizin aus Gelsenkirchen-Rotthausen (Schwerpunkte: Naturheilverfahren und umweltbedingte Krankheiten) behandelte seit Februar 2020 über 150 Covid-19-Patienten bzw. Verdachtsfälle und gesicherte Covid-19-Patientinnen und -Patienten. Dr. Willi Mast ist Mitglied der Bezirksvertretung Süd für das überparteiliche Personenwahlbündnis AUF Gelsenkirchen. Gemeinsam mit Dr. Günther Bittel, Arzt für Allgemeinmedizin und Anästhesiologie, Träger des Deutschen ...

  • Gelsenkirchen
  • 30.08.20
Kultur

[Rezension] Zeiten des Sturms, Nele Neuhaus (ullstein)
Auch solo gut zu lesen

Dies ist bereits der dritte Roman über Sheridan Grant. Ich kannte die beiden Vorgänger nicht, aber trotzdem gelang es mir mit Leichtigkeit in die Geschichte hinein zu gleiten und ich fühlte mich sofort wohl. Im kleinen Rückblicken beschreibt die Autorin markante Situationen der Vergangenheit, die für diesen Teil von Bedeutung sind. Das trägt entscheidend dazu bei, dass man die gerade gelesene Situationen besser verstehen und einordnen kann. Ich weiß nicht wie es LeseInnen geht, die die...

  • Gelsenkirchen
  • 27.08.20
LK-Gemeinschaft
Auch vor dem Mülheimer Rathaus versammelten sich während der NS-Zeit die Massen.

Buchvorstellung
Die Stadtverwaltung Mülheim an der Ruhr im Nationalsozialismus

Die Autorin Kyra Sontacki untersucht in ihrem Buch "Die Stadtverwaltung Mülheim an der Ruhr im Nationalsozialismus", wie sich der Nationalsozialismus zwischen 1933 und 1945 auf die Mülheimer Stadtverwaltung auswirkte. Dabei beleuchtet sie zunächst die Lebensläufe der drei parteipolitisch und ideologisch sehr unterschiedlichen Oberbürgermeister Alfred Schmidt (1928-1933), Wilhelm Maerz (1933-1936) und Edwin Haesenjaeger (1936-1946). Als Beispiele für die verschiedenen Bereiche der städtischen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.07.20
Kultur

[Hörbuch-REZENSION] Man wird ja wohl noch träumen dürfen, Kristina Günak (lübbe audio)
Ein Wohlfühlroman

Tolle Figuren, super in Szene gesetzt Die Hausgemeinschaft, die man hier zunächst kennenlernt, ist einfach Zucker. Alle Figuren haben etwas Eigenes, wirken auf unterschiedliche Weise leicht exzentrisch und sind dabei so liebenswert, dass man sie einfach nur gerne haben kann. In ihrer Unterschiedlichkeit passen sie wunderbar zusammen und ergänzen sich hervorragend. Die Hauptfigur ist zunächst Physiotherapeuten Thea, wobei ihr Nachbar Schröder nach und nach die zweite Hauptfigurenrolle einnimmt....

  • Gelsenkirchen
  • 18.07.20
Kultur
3 Bilder

Karl Mays magischer Orient
Sklavin und Königin

Ich bin Autorin und wohne in Neviges. Seit 2016 schreibe ich an der Fantasy-Reihe "Karl Mays magischer Orient" des Karl May Verlags Bamberg Radebeul mit. Ich habe zwei Kurzgeschichten zur Anthologie "Auf phantastischen Pfaden" beigetragen und zu Band 5 die titelbildgebende Episode "Die Königin von Saba". "Sklavin und Königin" ist Band 5 der Fantasy-Reihe "Karl Mays Magischer Orient". Inhalt: Nach den Kämpfen gegen den Schut und Al-Kadir trifft Kara Ben Nemsi auf die Niederländerin Marijke van...

  • Velbert-Neviges
  • 03.07.20
Kultur
 Autorin Alice Hasters schildert im Gespräch mit Aladin El-Mafaalani und Özge Cakirbey im Keuning-Haus anschaulich, dass Rassismus ein Problem nicht nur am rechten Rand der Gesellschaft ist.
Video

Bestseller-Autorin im Dortmunder Talk
Was Weiße wissen sollten

Über ihren von Rassismus geprägten Alltag als schwarze Frau in Deutschland spricht Alice Hasters, Autorin des Bestsellers "Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten" in der Reihe "Talk im DKH" in Dortmund. Das aufgezeichnete Gespräch ist jetzt im YouTube-Kanal "Keuninghaus to Go" zu sehen: https://bit.ly/3hgPQYw. „Wo kommst du eigentlich her?“ „Kannst du einen Sonnenbrand bekommen?“ Wer Menschen mit dunkler Haut solche Fragen stellt, meint es oft nicht böse –...

  • Dortmund-City
  • 29.06.20
  • 4
Kultur

Zeitlos, kritisch, genial
Buchvorstellung: "Und Sie fragen noch, wie die Verhältnisse liegen?"

Haben Sie sich schon jemals gefragt, ob Sie sich überhaupt eine Meinung bilden können? Vielleicht ist gerade diese besondere Zeit, die Zeit des shutdowns, die richtige Zeit dazu, sich mit solch grundlegenden Fragen zu beschäftigen.  Mit genau dieser Frage beschäftigt sich der erste Aspekt des neuen Buches des Mülheimer Schriftstellers Joachim H E Endemann.  Die Antwort ist keine der abgedroschenen Phrasen, die uns tagtäglich von den verschiedensten Seiten der sogenannten Qualitaetsmedien, der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.01.20
  • 1
Kultur
Das Buch umfasst 464 Seiten und über 700 zum Teil farbige Abbildungen.
3 Bilder

Buchvorstellung am 20. Dezember in Derne über das Verbundbergwerk Gneisenau
Kohle, Koks und Kolonie

Die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur, der Aschendorff Verlag, die Autoren und die Bearbeiterin Gabriele Unverferth laden für Freitag, 20. Dezember, um 15 Uhr zur Vorstellung des Buches "Kohle, Koks und Kolonie. Das Verbundbergwerk Gneisenau in Dortmund-Derne" in das ehemalige Zechen-Verwaltungsgebäude, die "Zeche Zukunft", Derner Str. 540, ein. Das in erster Linie von ehemaligen leitenden Gneisenau-Mitarbeitern erarbeitete Buch stützt sich vor allem auf die reichlichen,...

  • Dortmund-Nord
  • 13.12.19
LK-Gemeinschaft
Das Buch, sicherlich ein „Muss“ für alle Menschen, die sich für Hagen interessieren, liegt bereits im Buchhandel vor und kostet 30 Euro. Der Titel des neuen Jugendstilbuchs, das am Samstag erstmals präsentiert wird.

Von Jugendstil bis Bauhaus
Neuer Prachtband in Hagen erschienen: Die letzte Höhepunkt zum 100. Geburtstag

Das sich dem Ende entgegenneigende Jahr stand nicht nur in Weimar und Dessau im Zeichen des 100-jährigen Geburtstags der von Walter Gropius gegründeten weltbedeutenden Hochschule „Bauhaus“, sondern auch in Hagen. Am Samstag, 14. Dezember, steht der wohl letzte Höhepunkt im Reigen der „Hagener Bauhaus-Feierlichkeiten“ auf dem Terminkalender. Der Ardenkuverlag, Oberbürgermeister Erik O. Schulz und Museumschef Dr. Tayfun Belgin stellen um 11 Uhr im Café der Buchhandlung Thalia, Elberfelder Straße,...

  • Hagen
  • 13.12.19
  • 1
Kultur
Buchautor Dietmar Brendel
3 Bilder

Das Gesicht einer Straße im Wandel der Zeit
Die Boeler Straße

Die Boeler Straße Der Musiker und Maler Dietmar Brendel stellt sein fünftes Buch vor. Nach 1. Beat in Hagen Band 1 (Erinnerungen an die Musikszene 1962-1969 in Hagen) 2. Beat in Hagen Band 2 (Erinnerungen an die Musikszene 1962-1969 in Hagen) 3. Geliebt Gehasst Gesprengt (Erinnerungen an den „langen Oskar) 4. Stadtteile im Wandel – Die Boelerstraße kommt nun sein neuestes Werk auf den Markt: Die Boeler Straße Das Gesicht einer Straße im Wandel der Zeit Der Autor zeigt uns alte Bilddokumente aus...

  • Hagen
  • 22.11.19
Kultur
Stolz halten Autor Jürgen Malone, Layouter Manfred Raub und Christian Henkes, Vorsitzender der Bürgerschaft Margarethenhöhe (v. l. n. r.), das Buch in den Händen.
3 Bilder

Buchvorstellung
"Margarethenhöhe - Stiftung und Promenadenschenkung"

"Es ist etwas in Vergessenheit geraten, dass Margarethe Krupp die umliegenden Täler Mühlenbachtal, Sommerburg und Nachtigallental erworben und den Bürgern als Erholungsgebiet geschenkt hat", findet Jürgen Malone von der Bürgerschaft Margarethenhöhe. Anlässlich zu diesem Thema hat er jetzt ein Buch veröffentlicht. "Margarethenhöhe - Stiftung und Promenadenschenkung" lautet der Titel seines Werkes. Das Buch behandelt die historische Entwicklung der Stiftung Margarethenhöhe und den Erwerb sowie...

  • Essen-Süd
  • 21.11.19
  • 1
  • 1
Kultur

Archäologe Matthias Toplak stellt neues Wikingerbuch vor

Kaum eine Epoche fasziniert uns so sehr wie die Zeit der Wikinger. Die wilden Piraten aus dem Norden sind allgegenwärtig in Film, Fernsehen und Werbung. Aber noch immer wird ihr Bild dominiert von dem hörnerhelmtragenden und in Fell gekleideten Barbaren. Wer aber waren die Wikinger wirklich? Der Mittelalterarchäologe und Wikinger-Experte Dr. Matthias Toplak stellt am Montag, dem 04. November um 19 Uhr in der Bücherei St. Josef/Heide an der Hermannstadtstraße 43, 46117 Oberhausen das von ihm...

  • Oberhausen
  • 21.10.19
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Norbert Meier erzählt in seinem neuen Buch u.a. von der Geschichte des "Haus Aden". Archiv-Foto: Eberhard Kamm

Die Geschichte des Bergbaus
Buchvorstellung "Die Zeche Monopol und Haus Aden"

Kamen. Am Samstag, 19. Oktober, findet ab 14 Uhr im Konferenzraum der Kamener Stadthalle die Buchvorstellung zur Bergbaugeschichte in Kamen und Bergkamen statt. Der Arbeitskreis Dortmund, der Förderverein Bergbauhistorischer Stätten Ruhrrevier e.V. stellen Norbert Meiers' neues Buch "Die Zeche Monopol und Haus Aden – Der Steinkohlebergbau in Kamen und Bergkamen" vor. Musikalisch umrahmt wird die Buchpräsentation vom Blechbläserensemble der DSK. Zudem wird eine Dokumentation über das veheerende...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.10.19

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

3 Bilder
  • 20. Juni 2021 um 15:00
  • Kunst- und Literaturstudio Galerie-7
  • Bottrop

Spannende Autoren-Lesung in der Galerie-7

Spannende Lesung um einen vergessenen Schatz Es wird spannend im Galerie-7 Kunst- und Literaturstudio, wenn die Autorin und Journalistin Saga Grünwald am 20. Juni zu Gast ist, um aus ihrem Roman „Der vergessene Schatz der Götter“ zu lesen. Zum Buch: Als die Archäologin Jocasta Loomis während einer Ausgrabung in Norfolk nicht nur auf ein rätselhaftes Skelett stößt, sondern auch ein geheimnisvolles Pergament findet, das sie heimlich an sich nimmt, weiß sie noch nicht, dass sie bereits in den...

  • 27. Juni 2021 um 15:00
  • Kunst- und Literaturstudio Galerie-7
  • Bottrop

Humorvolle Lesung mit `Oppa´Kurt Guske

Der Stadtbekannte Bottroper Schriftsteller Kurt Guske, vielen auch bekannt als `Oppa Kurt´, stellt seinen neuen Gedichtband „Unser Hinterhof“ mit liebevollen Versen über das Ruhrgebiet vor. Die Lesung findet Coronakonform Open Air im Innenhof statt. Begrenzte Platzzahl - Es wird um Anmeldung gebeten ! per WhatsApp oder SMS an 0171/8146447 oder unter bdoeblitz@web.de

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.