Alles zum Thema Erinnerungen

Beiträge zum Thema Erinnerungen

Kultur
2 Bilder

Erinnerungen
Bergbaugeschichte

Liebe Bergleute, Angehörige oder Sympathisanten wer kann mir etwas über die Herkunft dieses Briketts mitteilen? Wurde damit die Schließung einer Zeche dokumentiert oder gab es diese Erinnerung zu einem anderen ausserordenlichen Anlass?? Vielen Dank für Eure Kommentare.

  • Herne
  • 14.11.18
  • 17× gelesen
  • 3
Vereine + Ehrenamt
14 Bilder

Einfach mal wirken lassen: Foto-Ausstellung "Ich und Du" der Trauerkids von Herzenswunsch Niederrhein ab jetzt in der VHS Kleve

Einer der ersten richtigen Herbsttage, trüb, windig und kalt, als ich zur Volkshochschule aufbreche. Der November steht vor der Tür und damit auch der Monat des besonderen Gedenkens an unsere lieben Verstorbenen. Feiertage wie Allerheiligen, Allerseelen und der Totensonntag. Ein Grund mehr, sich in einer guten Gemeinschaft gut aufgehoben zu fühlen. Wie die der Trauergruppen für Kinder und Jugendliche bei Herzenswunsch Niederrhein.  Es ist die 3. Heimat auf Zeit, die die...

  • Kleve
  • 30.10.18
  • 201× gelesen
  • 3
Überregionales
in HATTINGEN...
16 Bilder

...FERIENTAG mit der Jüngsten ... :-)))♥

...LANGE ist es her, ich weiß... doch habe ich noch viel ältere in der Arbeitsmappe gespeicherte Beitrags-Enwürfe... Einiges davon, ... kommt nun vielleicht noch vor Weihnachten, vielleicht ... ... RUHRGEBIET AUGUST 2018, Sommer-Ferien.... LANGE SCHON wieder her´... jetzt, wo bereits die Herbstferien enden... HATTINGEN... und wieder zurück nach Essen, City.... Aufwachen, Urlaubstag, Ferien, FREIZEIT…. Nur schnell eine Tasse Kaffee, sich zurechtmachen und dann los,...

  • Hattingen
  • 28.10.18
  • 166× gelesen
  • 22
Natur + Garten
HERBST... am ALTEN Wasserwerk
6 Bilder

...HERBST am WASSERWERK (für REGINE♥)

... mich hatte eben ein HERBST-BLATT inspiriert, eben nach Fotos zu schauen... vom letzten Samstag, in Wesel... Für DICH, liebe REGINE´... HERBST am Alten Wasserwerk WESEL :-) ♥ spontan, @ANA Oktober 2018 HERBSTSPUREN....

  • Wesel
  • 27.10.18
  • 126× gelesen
  • 19
Kultur
16 Bilder

Wenn man an Bayern denkt, denkt man.....

... auch an Berge, Ruhe, Einsamkeit, Hütten, schmucke Bauernhäsuer und alten Einrichtungen. Wer verfällt da nicht in eine romantische Erinnerung bei solchen Sachen. Man denkt an die mit Blumen geschmückten Bauernhäuser und Gärten. Hier mal ein paar Bilder die ich beim Besuch einer Bekannten gamacht habe.

  • Kamp-Lintfort
  • 28.09.18
  • 16× gelesen
  • 2
Kultur
Bürgermeister Rajko Kravanja (v.l.), Dirk van Buer (Sparkassenstiftung), Projektleiterin Jolande Kirschbaum und Martin Zill (Sparkassenstiftung) freuen sich auf die Musik- und Theaterperformance "Die Stimme der Stadt" im Ratssaal.

Die Stimme der Stadt: Ratssaal wird am Sonntag zur Bühne für ein Kunstprojekt

"Die Stimme der Stadt" erklingt am Sonntag (30. September) von 15 bis 20 Uhr im Ratssaal am Europaplatz 1. Die Geschichten und Erinnerungen von mehr als 100 Castrop-Rauxelern bilden während dieser Stunden den Mittelpunkt der gleichnamigen Musik- und Theaterperformance. Im Sommer interviewte das Team von "mythen der moderne" im Rahmen der Auszeichnung „Big Beautiful Building“ für das denkmalgeschützte Rathaus zwei Wochen lang Bürger im gesamten Stadtgebiet und fragte sie, was sie mit der...

  • Castrop-Rauxel
  • 26.09.18
  • 92× gelesen
Überregionales
Gerd Franz (r, setzend) 2008

±Horster Sozialdemokraten Trauern um Gerd Franz.±

Im Alter von 81. Jahre Verstarb am 12. September 2018 Gerd Franz, der gebürtige Ückendorfer kam als 23- jähriger 1960 noch Horst Gerd Franz gehörte seit dem 01. Januar. 1968 dem SPD – Ortsverein Horst – Nord an, hier war er von 1984 – 1992 Hauptkassierer und danach bis 1994 Ortsvereinsvorsitzender. Von 94 bis 2016 war zunächst Seniorenvertreter zuletzt war er bis 1916 als Stellvertreter aktiv. Er war über 10. Jahre bis 1998 Schiedsmann für den Stadtbezirk Horst und Beckhausen ab...

  • Gelsenkirchen
  • 22.09.18
  • 204× gelesen
Sport
Die Ehemaligen vom KTV wussten von so manchem epochalen Sieg zu berichten. 
Foto: Bangert

Großes Wiedersehen

Bei der Saisoneröffnung schwelgten die Handball-Veteranen von ruhmreichen Zeiten Bei ihrer offiziellen Saisoneröffnung konnten die Kettwiger Handballer im Theodor-Heuss-Gymnasium viele Gäste begrüßen. Auch trafen sich die Spieler aus den 60er Jahren. Zum dritten Mal waren viele ehemalige KTV-Handballer aus Nah und Fern der Einladung von Hermann Burgsmüller und Werner Dörnenburg gefolgt. Es gab ein großes Hallo beim Wiedersehen, besonders erfreut war man über das Erscheinen des 92-jährigen...

  • Essen-Kettwig
  • 05.09.18
  • 175× gelesen
Überregionales
Lernen, Freunde, Spaß und Langeweile, in der Schule erleben wir eine ganze Menge.                Foto: pixabay
34 Bilder

Foto der Woche: Eure Schulzeit

Die Schule nimmt viel Zeit unseres Lebens ein. Dort erleben wir viele erste Male. Wir lernen Freunde und Feinde kennen, verteufeln und bejubeln Lehrkräfte. Wir haben Lieblingsfächer und absolute Hassfächer. Wir lernen viel dazu, nicht nur Fachwissen, sondern auch soziale Werte. Wir werden erwachsener und reifer. In der Schule lachen, weinen und schreien wir. Wir feiern Erfolge, müssen aber auch mit Misserfolgen umgehen. Der erste besondere Tag, der mir einfällt, ist die Einschulung: Bunte...

  • Essen-Nord
  • 01.09.18
  • 881× gelesen
  • 19
Vereine + Ehrenamt
9 Bilder

Herzenswunsch-Fotoausstellung "Ich und Du" ins Rathaus in Kalkar weitergewandert

"Ich und Du" - die Fotoausstellung der trauernden Jugendlichen von Herzenswunsch Niederrhein hat eine neue Heimat gefunden, nachdem sie zunächst 2 Monate lang in Bedburg-Hau zu Gast war. Am Donnerstag Abend wurde die Ausstellung im Rathaus Kalkar eröffnet. Die Fotos wirken super im Obergeschoss des 1445 erbauten Gebäudes und die FotografInnen freuen sich auf zahlreiche Besucher.  Die Besucher der Vernissage, darunter zwei talentierte Fotografinnen aus der Trauergruppe, einige angehende...

  • Kalkar
  • 31.08.18
  • 370× gelesen
  • 1
LK-Gemeinschaft
8 Bilder

Reise in die Vergangenheit " Hallo ,Hallo ,Pronto ,Pronto "...hier ist ILONA.

Das letzte Mal als ich in solch einer gelben Telefonzelle ein Gespräch tätigte   ,war im Jahre 1975 . Eine coole und unbeschwerte Zeit . In der Streiche in der Schule damals noch nicht als Straftaten definiert wurden . Denn an diesen Tag des  Jahres 75 hatten meine  Schulkameraden/innen (aus 2.Klassen)  nicht  unbedingt  Bock auf den langweilgen Musikuntericht ,so dass ich als empathische und fürsorgliche Klassensprecherin den Rektor unsere Schule anrief ,damit wir  " Pubertierenden der...

  • Velbert
  • 23.08.18
  • 57× gelesen
  • 3
Kultur
Das Ruhr Museum Zollverein bietet eine besondere Führung für Demenzkranke an. Foto: Sabine Pfeffer

Das Ruhr Museum führt Demenzkranke durch die Erinnerungen an vergangene Zeiten

Das Ruhr Museum bietet eine besondere Führung über das Thema Erinnerung an. Die Führung „Erinnerungen an vergangene Zeiten im Ruhrgebiet“ durch die Dauerausstellung des Ruhr Museums ist speziell für Menschen mit Demenz entwickelt worden. Sie findet am Montag, dem 3. September, um 15 Uhr statt und bietet den Besuchern die Möglichkeit, sich anhand von ausgewählten Exponaten an persönliche Erfahrungen und Erlebnisse der Vergangenheit zu erinnern. Die Führung dauert zwei Stunden und kostet 10...

  • Essen-Süd
  • 18.08.18
  • 26× gelesen
Kultur
Werner Jacob verliert den ihm eigenen Humor im Buch nicht aus den Augen.

„Mutter, warum weinst Du?" - Wittener veröffentlicht Buch

Werner Jacob weckt Erinnerungen von 1939 bis 1946 Unter dem Titel "Mutter, warum weinst du?" hat Werner Jacob (Jahrgang 1935) kürzlich ein Büchlein herausgebracht, in dem er auf 52 Seiten seine Kindheitserinnerungen schildert. Inhalte sind der Kriegsbeginn, Kinderlandverschickung, Heimkehr, Evakuierung und schließlich die Rückkehr im August 1945 ins teilweise zerstörte Haus nach Bommern. Das sehr sachlich gehaltene Buch ist gespickt mit Anekdoten, bei denen der Autor – trotz der...

  • Witten
  • 24.07.18
  • 117× gelesen
LK-Gemeinschaft
Die Zeugnisse, von manchen Schülern auch als Giftblätter tituliert, sind übergeben - nun  beginnen die Sommerferien! Foto: Mareike Schulz / www.lokalkompass.de
27 Bilder

Foto der Woche: Endlich Ferien!

Als ich gestern in der Stadt war, hörte ich ein Schulkind zu seinen Freundinnen sagen: "Ich habe heute Zeugnisgeld bekommen. Sucht euch etwas aus, ich bezahle!" Die anderen Mädchen, die offenbar nichts abgestaubt hatten, freuten sich sehr über diese nette Geste.  Was sind eure Erinnerungen an die Sommerferien? Was habt ihr Schönes erlebt, welcher Urlaub war besonders schön, welchen Schabernack habt ihr getrieben? Oder sind eure Erinnerungen nicht nur positiv? Hattet ihr Angst, mit schlechten...

  • Velbert
  • 14.07.18
  • 955× gelesen
  • 11
Überregionales
6 Bilder

Emmerich - Kleve - Goch - Niederrhein: Wann wird's mal wieder richtig Sommer?

Früher war natürlich alles besser, auch der Sommer. Als Kind hat jeder im Juli und August immer nur das Freibad besucht, Eis geschleckt, kurze Hosen und Kleidchen getragen und ständig unter Sonnenbrand gelitten. Na und nun ... in diesem Jahr? Ich höre jeden Tag die Stimmen und Gespräche ... Das ist nicht mehr normal ... ich schwitz mich kaputt ... heute ist es nicht mehr erträglich ... na Ihr kennt das! Und da viel mir dieser ultimative Song ein, ich habe ihn damals gehasst ... Urlaub, es war...

  • Kleve
  • 04.07.18
  • 2.165× gelesen
  • 61
Vereine + Ehrenamt
21 Bilder

Wenn aus Kummer etwas Wunderschönes entsteht - Fotoausstellung "Ich und Du" von Herzenswunsch Niederrhein

Die schönen Erinnerungen und warum Trauergruppen für Kinder und Jugendliche so wichtig sind  Ein Steg, auf dem ein kleines Herz aus Schmuck liegt. Der Blick geht in die Weite. Ähnlich wie das Bild, das gleich gegenüber hängt, ausgeleuchtet von dezentem Scheinwerferlicht. Das Auge saugt die Stimmung aus blauem See, Wolken und grünem Gras begierig auf. Typisches niederrheinisches Sommerwetter halt. In der Mitte ein Foto von Vater und Sohn, beide voller Lebensfreude.  Doch - Lebensfreude,...

  • Bedburg-Hau
  • 23.06.18
  • 497× gelesen
  • 8
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Emmerich - Kleve - Goch - Niederrhein: Hier eine Geschichte über den MAC

Ja mir wurde gerade bewusst dass ich seit dem damals jüngsten Baby von Apple-Gründer Steve Jobs im Jahre 1984 dabei bin, es war der Macintosh. Er wurde geradezu geräuschlos auf den Markt gebracht ... die zur Markteinführung gestartete Werbekampagne hatte es in der Computerbranche bis dahin noch nicht gegeben. Wenige Tage vor dem offiziellen Verkaufsstart lief der berühmte, 1,5 Millionen Dollar teure 1984-Werbespot von "Alien"-Regisseur Ridley Scot, beim Finale der US-Football-Liga...

  • Kleve
  • 19.06.18
  • 942× gelesen
  • 24
Kultur
Zum 80. Geburtstag.
4 Bilder

Erinnerung an Ilse Kibgis, geb. Tomczak, die am 03. Juni dieses Jahres 90. Jahre geworden wäre.

Ilse Kibgis, geb. Tomczak erblickte am 03. Juni 1928 im Winkel 17, danach hieß die Straße bis 15.Juni 1946 Lichtschlagstraße im Horster Süden das Licht der Welt. Sie entstammt aus einer Bergarbeiterfamilie, und Besuchte die Volksschule und leistete ab 1941 ein Pflichtjahr in einem Lebensmittelgeschäft ab, anschließend wurde sie dienstverpflichtet zur Arbeit in einer Schuh- und Matratzenfabrik. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 arbeitete sie als Serviererin, Kassiererin und...

  • Gelsenkirchen
  • 10.06.18
  • 266× gelesen
  • 1
Überregionales
Um 1938 in Ostpreußen

Pfingsten am Reihersee und der Heilige Geist

Zu Pfingsten holte mein Vater unsere beiden Faltboote aus dem Winterquartier und machte sie flott, und wenn das Wetter es erlaubte, fuhren wir – Vater, Mutter und ich – am Samstag Nachmittag auf dem Reihersee nach „Stahlbaumsruh“, wo wir zum ersten Mal im Jahr das Zelt aufschlugen. Eines Morgens um vier oder fünf wurden wir von Stimmen in der Ferne geweckt. Männerstimmen. Sie bewegten sich auf uns zu. Unser Zelt stand unten am Seeufer auf einer Wiese. Bald waren sie so nah, dass wir sie...

  • Recklinghausen
  • 20.05.18
  • 41× gelesen
Kultur
Herbst 1944

7.- 8. Mai 1945: „Vorwärts, Kameraden, es geht zurück!“

7.- 8. Mai 1945: „Vorwärts, Kameraden, es geht zurück!“ Am späten Nachmittag des 7. Mai 1945 erreichten wir, Wilfried und ich, von Osten herkommend, das Ufer der Elbe fast an derselben Stelle an der wir ostwärts gefahren waren. Wir waren im März von einem Brückenkopf nördlich des Waal zwischen Arnheim und Nimwegen vertrieben worden, hatten unsere Kompanie verloren und uns einer FLAK-Einheit angeschlossen. Sie war nun nicht mehr gegen Flugzeuge, sondern gegen Panzer eingesetzt. Diese Einheit...

  • Recklinghausen
  • 08.05.18
  • 26× gelesen
  • 1
Kultur

Zwei Legionäre in einem „Freudenhaus“

Sétif, Algerien  1950. Die Sonne ist hinter dem Berg weggetaucht, und ein kühler Wind weht herüber, vermischt sich mit der Backofenwärme, ausgestrahlt von den Hauswänden, den Steinplatten des Bürgersteigs und der Asphaltstraße. Die Gleichzeitigkeit von heiß und kalt. Später werden wir in einem Araberdorf mit glühendem Gesicht vor offenem Feuer sitzen, während uns die Nachtkälte den Rücken heraufkriecht. Wir [Reinhard und Miros] bezahlen unseren Kaffee und gehen ins Bordell. Ein altes, graues...

  • Recklinghausen
  • 03.05.18
  • 32× gelesen
Überregionales
Frank Schmidt-Hutten wird seine Tanzschule an der Oberen Münsterstraße verkaufen oder verpachten. "Bis zum Jahresende sind die Tanzkurse auf jeden Fall gesichert", sagt er.

Die Beatles und zwei linke Füße: Erinnerungen an die Tanzschulzeit bei Schmidt-Hutten

Frank Schmidt-Hutten will seine Tanzschule aus gesundheitlichen Gründen verkaufen oder verpachten (http://www.lokalkompass.de/castrop-rauxel/leute/tanzschule-schmidt-hutten-eine-aera-geht-zu-ende-d869062.html). Wir baten Sie, uns Ihre Erinnerungen an Ihre Tanzschulzeit bei Schmidt-Hutten zukommen zu lassen. Das taten Sie, liebe Leser. Hier der letzte Teil der "Erinnerungsreise". - Wolfgang Philipps Erinnerungen „spielen“ im Jahr 1967: "In der Untersekunda des Gymnasiums stand der Besuch...

  • Castrop-Rauxel
  • 30.04.18
  • 40× gelesen
Überregionales
Die Erinnerungen unserer Leser an ihre Tanzschulzeit reichen zurück bis ins Jahr 1948. Foto: Möhlmeier

"Zank bei Frank": Leser erinnern sich an ihre Tanzschulzeit bei Schmidt-Hutten

"Eine Ära geht zu Ende: Die Tanzschule Schmidt-Hutten wird verkauft oder verpachtet" lautete am vergangenen Samstag unsere Überschrift auf der Titelseite. Und wir haben Sie, liebe Leser, gefragt, welche Erinnerungen Sie denn an diese Tanzschule haben. Sie sind unserem Aufruf gefolgt und haben uns eine Mail geschrieben. Hier der erste Teil der Erinnerungen.: - Dr. Hans Stang schreibt: "Wir, die Oberprimaner am ASG 1948, waren die ersten Teilnehmer am Tanzkursus Schmidt-Hutten. (Im Übrigen...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.04.18
  • 119× gelesen