"Herbstball der Schützen" - Toller Abschluss des Schützenjahres

Anzeige
Prächtige Kostüme, viel Musik und noch mehr Spaß hatten die Schützen bei ihrem diesjährigen Herbstball (Foto: (*Veranstalter))
Müschede. Einen wunderschönen Abschluss des diesjährigen Schützenjahres begingen am Samstag, 29. Oktober, 10 Schützenbruderschaften, Schützenvereine und Schützengemeinschaften des westlichen Kommerskreises Arnsberg („Neheim-Hüsten und Umland“ plus Echthausen) beim „Herbstball der Schützen“ in der Müscheder Schützenhalle. Damit führten sie auch in diesem Jahr eine gute Tradition fort, denn der Herbstball mit guten Gesprächen, Musik und Tanz, ist ein festes, gesellschaftliches Ereignis.
Auch vor 25 Jahren im Jahre 1991 waren die Hubertus-Schützen aus dem Eulendorf Gastgeber dieses Schützenballs, der einstmals den Titel Schützenkommers trug. Seit 1991 fand der „Herbstball der Schützen“ schon fünf mal in Müschede statt. Nach einem Sektempfang marschierten die jeweiligen Königspaare aus Bachum, Bruchhausen, Echthausen, Herdringen, Holzen, Hüsten, Müschede, Neheim, Oelinghauser Heide/Dreisborn und Voßwinkel einschließlich Kreiskönigspaar und Stadtkönigspaar mit ihren Fahnenabordnungen unter musikalischer Begleitung unter dem Applaus der fast 600 Anwesenden in die feierlich geschmückte Schützenhalle Müschedes. Die Moderation an diesem wahrhaft gelungenen Festabend lag in den bewährten Händen von Peter Siepmann.
Nach der Begrüßung durch Schützenoberst Raimund Sonntag, dem Grußwort der Stadt durch die stellvertretende Bürgermeisterin Rosi Goldner und dem Grußwort von Präses Pfarrer Daniel Meiwor, erfolgte der feierliche Zapfenstreich, der von den beiden Klangkörpern des Abends - dem Musikverein Müschede und dem Spielmannszug Müschede - gekonnt dargeboten wurde.
König des „Herbstballs der Schützen“ wurde der Müscheder Schützenkönig Michael Schmitz, der seinen Heimvorteil mit 28 Ringen vor dem Hüstener König Klaus Scholz mit 27 Ringen und dem Neheimer Regenten Sebastian Ricke mit 26 Ringen nutzen konnte.
Bevor nach den Dankesworten von Schützenoberst Raimund Sonntag der offizielle Teil des Abends beschlossen und der gemütliche Teil freigegeben wurde, erlebten die Gäste noch den Königstanz aller Königspaare und ein echtes „Hallenbeben“ mit wahren Begeisterungsstürmen durch die bereits über die Region hinaus bekannte Müscheder Percussion-Formation „Rums-Bums“.
Beim gemütlichen Beisammensein mit flotter Musik von „DJ Fabi“ vergingen die letzten Stunden der Sommerzeit bei bester Stimmung für die vielen Gäste wie im Fluge.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.