Mysteriöser Verkehrsunfall mit Verletztem in Arnsberg

Anzeige
Nach dem Unfall auf der Straße Nordring gab´s kein Durchkommen mehr.

Arnsberg. Noch sind die Umstände des Verkehrsunfalls am Mittwochabend in Arnsberg nicht geklärt. Der Fahrer eines der beiden Fahrzeuge konnte jedoch schon gerettet und ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 19 Uhr war das Fahrzeug des offensichtlichen Unfallverursachers aus noch nicht geklärter Ursache auf der Straße "Nordring" unterhalb des Marienhospitals auf ein Stück Parkstreifen an der rechten Seite Richtung Bahnhof geraten.

Parkendes Fahrzeug gerammt


Hier rammte der Pkw (VW Tiguan) einen zum Parken abgestellen Smart und schob diesen vor einen Baum. Ein zufällig an der Unfallstelle vorbeikommender Feuerwehrmann leistet erste Hilfe. Wenig später trafen Wehrleute von der Hauptwache Arnsberg mit zwei Fahrzeugen am Unfallort ein.

Der verletzte Mann, der sich nicht mehr selber aus seinem Auto befreien konnte, wurde von der Feuerwehr hinter seinem Lenkrad geborgen und dem wartenden Rettungsdienst übergeben.

Feuerwehr befreit verletzten Fahrer


Die Polizei hat den Unfall aufgenommen, zu den Ursachen liegen noch keine konkreten Angaben vor. Linenbusse mussten den Nordring z.T. rückwärts wieder herunterfahren, da die Straße für die Unfallaufnahme und die Bergung der beiden beschädigten Fahrzeuge nicht passierbar war.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.