Radfahrer bei Unfall in Neheim schwer verletzt

Anzeige
Die Polizei sperrte während der Aufnahme des Unfalls die Stembergstraße komplett für den Verkehr. Fotos: Albrecht
Neheim-Hüsten: Neheimer Markt |

Neheim. Bei einem Verkehrsunfall in Neheim ist am Donnerstagnachmittag ein über 60 Jahre alter Radfahrer schwer verletzt worden. Auf dem Fußgängerüberweg an der Stembergstraße (Nähe Berlet Küchen) war der Mann von einem Auto erfasst worden.

Die Polizei war mit vier Einsatzfahrzeugen vor Ort und hatte zur Unfallaufnahme jeglichen Verkehr auf der Straße gesperrt. Der Radfahrer aus Moosfelde wurde vor Ort vom Notarzt versorgt und dann mit dem NAW zum Landesplatz des Rettungshubschraubers gebracht worden.

Hubschrauber auf Wiese gelandet


Der Hubschrauber landete auf der Wiese an der Auffahrt zur Autobahn. Während der Sperrung kam es im gesamten Stadtteil Neheim zu erheblichen Verkehrsstörungen weil der Verkehr nur über die Lange Wende in Richtung Neheim geführt wurden. Die Sperrungen dauerten bis in den Nachmittag.

Nach Angaben der Polizei, wurde der schwer verletzte Mann in eine Unfallklinik gefolgen.

Die POLIZEI schreibt in ihrer Pressemeldung
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
57.182
Hanni Borzel aus Arnsberg | 21.05.2015 | 18:10  
4.160
Ronald Frank aus Arnsberg | 21.05.2015 | 19:36  
6
Bernd Stromberg aus Gladbeck | 21.05.2015 | 20:28  
6
Christian Viegener aus Arnsberg-Neheim | 22.05.2015 | 06:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.