Taschendieb verletzt Verfolger

Anzeige

Ein 44-jähriger Arnsberger verfolgte am Montagabend einen Taschendieb. Der Täter schubste den Mann und konnte zunächst unerkannt flüchten.

Um 17.55 Uhr kaufte eine 70-jährige Frau in einem Supermarkt auf dem Neheimer Markt ein. Hierbei bemerkte sie, wie der Täter ihre Handtasche klaute. Diese hing an ihrem Einkaufswagen. Die Frau schrie laut um Hilfe. Der 44-jährige Zeuge nahm die Verfolgung des Diebes auf. Auf der Flucht durch den Laden verlor der Täter seine Beute. Als der Zeuge den flüchtigen Mann einholen konnte, schubste dieser seinen Verfolger in ein Regal. Hierbei wurde der Zeuge leicht verletzt. Der Dieb konnte anschließend aus dem Geschäft flüchten. Ein in seiner Freizeit zufällig anwesender Polizeibeamter konnte den flüchtigen Täter sehen und erkennen. Der Dieb ist dem Polizisten bereits dienstlich bekannt. Die Ermittlungen zum Sachverhalt dauern an.

Polizei appelliert an Bürger

Leider kommt es auch im Sauerland immer wieder zu Diebstählen von Handtaschen oder Geldbörsen. Gerade in Kaufhäusern haben die Täter oft leichtes Spiel. Die Polizei appelliert: "Hängen Sie Ihre Handtasche niemals an den Einkaufswagen. Legen Sie niemals Ihre Geldbörse im Einkaufswagen, in der Einkaufstasche oder im Einkaufskorb ab. Die Täter sind geschickt.Durch geübte Ablenkung durch die Diebe oder bei kurzer Suche nach den passenden Lebensmitteln ist die Geldbörse oder die Handtasche verschwunden und die Täter schon auf dem Weg nach draußen." 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.