Die St. Sebastianus Bruderschaft Oeventrop bedankte sich bei allen Helfern

Anzeige
Alle zwei Jahre bedankt sich die Bruderschaft mit einem gemütlichen Abend bei allen freiwilligen Helfern. Das Helferfest stand dieses mal unter dem Motto „bayrischer Abend“. Dem entsprechend gekleidet waren nicht nur der Vorstand, sondern auch die zahlreichen Helfer.
Mit dem Einzug der Musikapelle Oeventrop, unter der Leitung des Kapellmeister Wolfgang Menzel, wurden die Gäste innerhalb kurzer Zeit, für die richtige Stimmung eines „bayrischen Abends“ eingeheizt. Anschließend ergriff Schützenoberst Johannes Bette das Wort und bedankte sich vor den knapp 280 freiwilligen Helfern für Ihren Einsatz mit den Worten: „ Dass ohne deren Hilfe die Instandhaltung und laufenden Renovierungsarbeiten der Schützenhalle und Schützenfeste nicht möglich wäre“. In der Hoffnung, dass er auch weiterhin auf die Hilfsbereitschaft zählen kann, endete seine Begrüßung und gab das Buffet frei.
Wohl genährt eröffneten anschließend das amtierende Königspaar Markus und Karin Weber mit den Vorgängern Markus und Petra Trüller den Tanz, dem sich alle Gäste anschlossen. Der Musikverein Oeventrop präsentierte sich an diesem Abend wieder einmal in Höchstform. Die Pausen der Musiker überbrückte Christof Reddiing von der Truppe VCSS mit „bayrischen Stimmung Hits“ die auch für die Lichttechnik und Beschallungsanlage verantwortlich waren. Weitere Helfer an diesem Abend war die Freiwillige Feuerwehr von Oeventrop, die alle Gäste mit Getränken versorgte.
Nach dieser gelungenen Party kann die Bruderschaft sicherlich wieder mit zahlreichen freiwilligen Helfern rechnen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 18.11.2013 | 01:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.