Jahreshauptversammlung 2015 beim SGV-Bruchhausen

Anzeige

„Volle Hütte“ stellte der 1. Vorsitzende Detlef Herbst fest, als er die zahlreich erschienenen Mitglieder auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der SGV-Abteilung Bruchhausen begrüßte.

Nach der Totenehrung, 2 Mitglieder verstarben in 2014, ließ der 1. Vorsitzende das Jahr 2014 nochmal Revue passieren. Die herausragenden Ereignisse waren die Feier am 1. Mai, der Schnadegang und besonders das Herbstfest am 11. Oktober mit 170 Teilnehmern.

Neben den vielen durchgeführten Wanderungen und Radtouren sind besonders erwähnenswert der Besuch der Hansestadt Warburg und der Besuch der Fürstenbergkapelle zusammen mit Wanderfreunden aus Arnsberg.
Auch das Schulwandern mit dem Förster und Waldpädagogen Axel Dohmen und 2 Schulklassen von der Rodentelgen-Schule wurde wieder durchgeführt.
Besondere Highlights der „Jungen Familie“ waren das Angrillen und die 80ziger Party mit 60 Teilnehmern.

Besonders erfreulich auch die Zunahme neuer Mitglieder im Verein


Auch im Jahr 2014 wurde einiges an der SGV-Hütte investiert. Das Gelände hinter der Hütte wurde planiert und auf dem Weg zur Hütte wurden Straßenlampen aufgestellt.

Trotz dieser Investitionen konnte der 1.Kassierer noch eine schwarze Null ausweisen.

Negatives war leider auch zu vermelden. In der Silvester-Nacht wurde der Geräte-Container aufgebrochen und Geräte und Maschinen wurden entwendet, Kosten ca. 2500 €.

Besonderer Höhepunkt des Abends war die Ehrung langjähriger und verdienter Mitglieder.

Ehrungen der Mitgliedschaften


Für 10 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:
Elke und Kuno Strocka, sowie Reinhold Haarhoff und Dieter Molitor welche aber leider nicht anwesend waren. Für besondere Verdienste im Verein wurden Marlies Kunze, Liesel Kösling und Rosemarie Schmitz (nicht anwesend) mit einem Bild und einer Fl. Sekt geehrt.

Dem Bericht der Wanderwarte war zu entnehmen, dass Reinhard Hültenschmidt der fleißigste Teilnehmer aller Veranstaltungen war, mit der Teilnahme an 45 von 50 Veranstaltungen.

Auch war er der fleißigste Wanderer mit 31 Wanderungen und 237 km.
Die fleißigste Wanderin war Lore Schulte mit 23 Wanderungen und 178 km.
Insgesamt wanderten 386 Teilnehmer bei 35 Wanderungen eine Strecke von 2881 km.

Auch die Radfahrer waren sehr aktiv. Bei 10 Radtouren betrug die Radwanderstrecke 380 km. Besonders die mehrtägige Radtour mit Standort Mastholte im Lipperland mit 10 Teilnehmern ist da hervorzuheben.
Turnusgemäß gab es auch einige Vorstandswahlen.
Wiedergewählt wurden der 1.Vorsitzende Detlef Herbst, der 1.Kassierer Uwe Hültenschmidt, der Wanderwart Franz J. Leismann, die Archivarin Hiltrud Gördes sowie die Vertreter der „Jungen Familie“.

Neu gewählt wurde als 2. Kassiererin Hanne Gördes.

Auch der neue Wanderplan 2015 enthält wieder eine reichhaltige Auswahl an Veranstaltungen, Feiern, Wanderungen und Radtouren.
So ist jeder herzlich willkommen mitzumachen, ob Jung oder Alt, ob Mitglied oder Nicht-Mitglied.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.