Bunte Faszinationsmatten für Mäuseburg-Kinder

Anzeige
Das Foto zeigt von links nach rechts: Karl-Heinz Gebauer (stellvertretender Bürgermeister von Bedburg-Hau) mit Kita-Kind, Viktor Kämmerer (ehemaliger AWO-Geschäftsführer), Kita-Leitung Wibke Hellkötter mit Kita-Kind, AWO-Geschäftsführerin Marion Kurth, Klaus Brandt (Vorsitzender des AWO-Ortsvereins), Ralf Wolnewicz vom Ortsverein, Dirk Peters und Karla Schiemann (beide Gemeinde Bedburg-Hau), Anja Haarhoff (Leitung Johannes Kindergarten), Irmgardis Wanders (Leitung St. Pius Kindergarten)
Im Rahmen eines "kleinen" Tages der offenen Tür überreichte jetzt der AWO Ortsverein Kleve-Bedburg-Hau den Kindern der Hasselter AWO Kita Mäuseburg farbenfrohe Faszinationsmatten. "Ein tolles Sinnesmaterial, das die Fantasie der Kinder täglich aufs Neue anregt - und auch noch sehr schmuck ausschaut", schwärmt Wibke Hellkötter, Leiterin der Kita. Und Klaus Brandt, Vorsitzender des Ortsvereins Kleve-Bedburg-Hau, ergänzt: "Wir finden es toll, dass von unserer Spende solch inspirierendes Material angeschafft wurde."
Hellkötter zeigte sich sehr erfreut, dass sich auch die Leitungen der anderen Bedburg-Hauer Kitas Zeit genommen hatten, am Verhoolenweg 26 vorbei zu schauen und sich ein Bild zu machen von der individuellen, einfallsreichen Gestaltung der Gruppenräume sowie der gesamten Einrichtung.
Auch die Mitglieder des Ortsvereins, AWO-Geschäftsführerin Marion Kurth, ihr Vorgänger Viktor Kämmerer sowie der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde, Karl-Heinz Gebauer, waren sehr angetan von der liebevoll ausstaffierten, neuen Kita. "Ich bedanke mich ausdrücklich und herzlich für die gute Kooperation mit der Gemeinde", fand Kurth lobende Worte in Richtung Verwaltung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.