Enkel beraubt die eigene Großmutter

Anzeige
Bedburg-Hau. Das hatte sich die alte Dame sicher nicht vorstellen können: Am Montag (7. September 2015) gegen 11 Uhr wurde eine 82-jährige Frau in ihrer Wohnung ausgeraubt und schwer verletzt. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um ihren 31-jährigen Enkel, der in Kranenburg lebt. Die alte Dame wurde von ihrem Angehörigen in ihrer Wohnung aufgesucht. Der 31-Jährige forderte von seiner Großmutter Geld. Als diese seine Forderung ablehnte, kam es zu einem Streitgespräch und anschließend zu körperlichen Übergriffen seitens des Mannes auf die 82-Jährige. Der Kranenburger schlug mehrfach mit einem handgroßen Teelichthalter auf den Kopf seiner Oma ein. Anschließend entwendete er das Bargeld seiner Großmutter sowie deren EC-Karte mit der dazugehörigen PIN und flüchtete. An einem Geldinstitut in Bedburg-Hau hob er weiteres Bargeld ab. Die 82-Jährige verständigte ihre Schwiegertochter, welche die Polizei und den Rettungsdienst anforderte. Ein Rettungswagen brachte die Rentnerin zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Es besteht keine Lebensgefahr. Ihr Enkel konnte an seiner Wohnanschrift festgenommen werden. Die erbeutete Geld trug er bei sich. Die Kriminalbeamten stellten die Tatbeute sicher. Die 82-Jährige erhält ihr gesamtes Geld zurück. In seiner Vernehmung räumt der 31-Jährige die Tat ein. Nach Abschluss der Ermittlungen der Kripo Kalkar wird der 31-Jährige am heutigen Nachtmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kleve wegen schweren Raubes dem Haftrichter vorgeführt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.