Seifenblasenkünstler ist auch ohne Titel glücklich

Anzeige
Mit seinen Luftblasen verzauberte er die „Supertalent“-Jury und viele Zuschauer. (Foto: Foto: Veranstalter)

Hammou wurde nicht „Supertalent“, tritt aber im „et cetera“ auf

Er war Finalist bei RTLs „Supertalent“ und ist noch bis zum 27. Januar regelmäßig in Bochum zu sehen. Mancher Bochumer TV-Zuschauer weiß es vielleicht noch gar nicht: Hammou Bensalah zeigt seine Seifenblasenkunst derzeit live im Varieté „et cetera“.
„Hammou ist total glücklich, denn es war sein großer Wunsch, ins Finale zu kommen“, berichtet Theaterchefin Silvia Cabello. Natürlich hätte er auch nichts dagegen gehabt, zu gewinnen, aber traurig ist er keineswegs.
Nach den Shows, die mittwochs bis samstags um 20 Uhr und sonntags um 19 Uhr beginnen, gibt es jetzt natürlich viel Trubel um den kleinen Mann. Autogramme und Fotos mit ihm sind sehr begehrt. Und auch die nächsten Jobangebote liegen schon auf dem Tisch. Jetzt, da er bekannt geworden ist, ist er in der luxuriösen Situation, sich das beste Angebot aussuchen zu können.
„Es war ein echter Glücksfall, dass wir Hammou engagiert haben“, findet Silvia Cabello. Das war noch bevor der Seifenblasenartist den Schritt ins Fernsehen wagte. Die Theaterchefin hat ihn auch zum Halbfinale und Finale begleitet, im Publikum gesessen und natürlich die Daumen gedrückt. „Nach dem Finale hat er vor Erschöpfung erst einmal zwei Tage lang geschlafen“, lacht sie. Sie hofft, dass es ihn nun öfter ins Varieté die Riemker Straße 299 verschlägt. „Auch weil er ein ganz lieber Mensch ist und auch im Trubel immer er selbst geblieben ist!“
Auch das Varieté hat übrigens eine Weihnachtspause eingelegt, die bis einschließlich 1. Weihnachtstag dauerte: „Das gab den Artisten die Gelegenheit, zuhause mit ihrer Familie Weihnachten zu feiern“, erklärt Silvia Cabello. Bis einschließlich Silvester stehen die Künstler jetzt wieder täglich auf der Bühne des Varietés „et cetera“ - der Jahreswechsel wird gemeinsam an der Herner Straße gefeiert.
Von Neujahr bis zum 3. Januar bleibt der Vorhang dann nochmals geschlossen. Karten und weitere Infos zur Show, die bis zum 27. Januar läuft, gibt es unter Tel.: 13003. cawi
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.