Strydom / Segerman: Sugar Man

Anzeige
Strydom / Segerman: Sugar Man

Sehr gut und auch detailreich beschriebenes Buch.

Auch die Entwicklung des Verhältnises zwischen ihm, seiner Familie und seinen Wiederentdeckern in den letzten Jahren bringt einige Neuigkeiten zu Tage .

In Südafrika der Apartheid wurden seine Lieder zu Hymnen der Protestbewegung,wer kennt nicht die Grausamkeiten , die damals in Südafrika mit den Schwarzen so abgelaufen ist .

Für mich eine bessondere Aussage in diesem Buch :

Man kennt Rodriguez nie besser als an dem Tag , an dem man ihm zum ersten mal begegnet .
Eine zum Teil , ergreifende Geschichte .

Was da alles so abgelaufen ist , in den Townships .
Ich sage nur Pieter Willem Botha, schlimm .

Klasse Buch für seine Fans .

Schon alleine wie es Nelson Mandela ergangen ist , erschüttternd.
Ich habe seine Autobiographie:
Der lange Weg zur Freiheit , gelesen , kann ich auch empfehlen .


Die einzigartige Geschichte um die Suche nach dem Folksänger wird in diesem Buch erstmals ausführlich und mit vielen neuen Details geschildert .

Nach diesem Buch , werde ich mir , wenn möglich , den Film auf jeden Fall ansehen .


Was ich so gehört habe , Der Oscar-prämierte Dokumentarfilm »Searching for Sugar Man« begeisterte Millionen Zuschauer weltweit und rührte Tausende zu Tränen.

Fazit von mir:
Buch gut, aber der Film ist sicher sehr interéssant und sehenswert .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.