Wir Kinder der 60er und 70er Jahre - aufgewachsen in Gelsenkirchen

Anzeige
Wir Kinder der 60er und 70er Jahre - aufgewachsen in Gelsenkirchen

Ein toller Rückblick , der an alte Zeiten erinnert und somit die Erinnerungen erweckt.
Hier wird das einfache Leben, wie es teilweise in Zechensiedlungen, wie es sie nur im Ruhrgebiet gab , beschrieben .
Ich bin zwar in Bochum aufgewachsen , aber so hat es sich alles abgespielt .
Da wir , d.h. meine Eltern Bekannte in Gelsenkirchen hatten , bin ich selber oft in Gelsenkirchen gewesen .
Waren oft im Zoo , damals gab es doch wenig.
Das Freibad Grimberg, das weit über Gelsenkirchens Grenzen hinaus bekannt ist, und heute noch jeden der in dieser Zeit groß wurde schmunzeln lässt.
Ebenso lässt das Autokino an der Balkenstraße viele damalige Kinobesucher leuchtende Augen bekommen.
Oft hat mich mein " vetter " Vetter mit auf Schalke genommen .
Da bin ich notgedrungen Schalker geworden .
Heute , seit Kloppo bin ich mehr für den BVB .
Aber wenn die Bayern kommen , hält ja der Kohlenpott zusammen .
Ja, die Zeiten waren wirklich so .
Der Leser ist schon nach wenigen Seiten des humorvollen Buches
begeistert .

Auch die tollen Fotos, welche die damalige Zeit der großblumigen , schrillen und bunten Tapeten , der Miniröcke in knalligen Farben
uvm. hervorragend wiederspiegelt.
Für Freunde des Ruhrgebietes , die sich gerne an alte Zeiten erinnern, eine kurzweilige Lektüre , einfach zu empfehlen .
Fazit: Für mich war es eine tolle Rückschau an alte Zeiten .
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
16
Margit Kruse aus Gelsenkirchen | 16.12.2015 | 16:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.