Neues Glück: 25 Jahre Bochum kulinarisch - Stadtspiegel verlost noch einmal fünf Gutscheine

Anzeige
Auch in diesem Jahr servieren wieder die 17 Spitzengastronomen aus Bochum und Hattingen leckere Köstlichkeiten unter den Pagodenzelten, die entlang des Boulevards aufgestellt werden. (Foto: Molatta)

Fünf Tage, 17 Gastronomen und unzählige Gerichte, das ist in diesem Jahr zum 25. Mal „Bochum kulinarisch“. Unter dem Motto „25 mal kulinarische Begegnungen“ verwandeln 17 Spitzengastronomen aus Bochum und Hattingen den Bongard-Boulevard vom 7. bis 11. August in die wohl längste Gourmetmeile des Ruhrgebiets. Und das Beste: Der Stadtspiegel verlost wieder Gutscheinhefte im Wert von jeweils 25 Euro für den Bummel entlang der weißen Pagodenzelte.

Angefangen hat es mit „Kulinarischer Treffpunkt Bochum“ seit 2004 heißt es so wie heute: Bochum kulinarisch. Damals war es eine echte Pionierleistung. Gemeinsam mit Hugo Fiege und Herwig Niggemann schmiedete Helmut Wicherek den Plan, das Wiesbadener Vorbild nach Bochum zu übertragen. Die Idee wurde den Kollegen vorgestellt: Im Juli 1989 fand auf dem Dr. Ruer-Platz erstmalig der Kulinarische Treffpunkt Bochum statt: auf Anhieb ein Riesenerfolg. Damals wie heute dabei: „Gastronomie im Stadtpark“, „Haus Oekey“, „Haus Waldesruh“ und „Zum Kühlen Grund“ aus Hattingen.

Nach 15 Jahren gab es dann ein großes Relaunch: Name und Erscheinungsbild wurden modernisiert. Seit 2004 hieß es Bochum kulinarisch, die Farben waren mediterran-warmes Gelb mit Orange. Es wurde gut aufgenommen von den Gästen.

Und kurz darauf gab es noch einen großen Wechsel: vom Dr. Ruer-Platz auf den Boulevard. Es war zu eng geworden auf dem Platz. Der Boulevard hat durch Bochum-kulinarisch eine besondere Aufwertung erfahren: plötzlich liebten die Bochumer den Boulevard. Sie erkannten, dass es eine ideale Feiermeile ist. „Kommen Sie mit Freunden und Familie vorbei, denn vom 7. bis 11. August trifft man sich in Bochum auf dem Bongard-Boulevard“, lädt Heinz Bruns, Sprecher der beteiligten Gastronomen ein.

Fünf Stadtspiegel-Leserinnen und Leser können sich besonders auf einen Rundgang freuen, wenn es wieder heißt: „Schauen Sie den Profiköchen beim Zubereiten der leckeren Köstlichkeiten zu, probieren Sie hausgemachte Delikatessen, erlesene Weine oder ein frisches Pils in der Freiluftatmosphäre.“
Der Stadtspiegel verlost gemeinsam mit den 17 Gastronomen fünf Gutscheinheftchen im Wert von jeweils 25 Euro für einen „kulinarischen Genießerbummmel“.

Verlosung

Wer eines der Gutscheinhefte gewinnen will, ruft ab sofort bis spätestens Montag, 5. August, 12 Uhr, die Stadtspiegel-Gewinn-Hotline 01378 - 26020549 (50 Cent aus dem Festnetz - M.I.T., Mobilfunkpreise können abweichen) an und spricht als Lösungswort die Antwort auf folgende Frage auf: „Wo wurde der Kulinarische Treffpunkt 1989 erstemals eröffnet?“ Die Gewinner werden benachrichtigt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.