„Wir sind Hildegardis“ - Mit Projekttagen in das neue Schuljahr gestartet

Anzeige

Für die Hildegardis-Schule startete das Schuljahr mit einem Highlight: Unmittelbar nach den Sommerferien fanden die Projekttage unter dem Motto „WIR sind Hildegardis“ statt. Hierbei sollte das Gemeinschaftsgefühl der Schulgemeinde zusätzlich gestärkt werden und die Projektarbeit zu einer Optimierung der Lernatmosphäre beitragen.

An den ersten drei Tagen fanden sich Schüler in stufenübergreifenden Projektgruppen zusammen, die von engagierten Eltern und Lehrern geleitet wurden. Diese wurden gemäß dem Motto in die drei Kategorien „Lebensraum Schule“, „Miteinander in der Schule“ und „Auswirkungen von Schule“ eingeteilt. Von Projekten wie „Unterstufenflurgestaltung“ über „Ausbildung zum Schulreporter“ bis „Selbstbehauptung für Mädchen“ und „Theater gegen Mobbing“ war für jeden Schüler eine Bandbreite von unterschiedlichen Projekten wählbar.
Auch der neue Schulleiter Hr. Backhaus zeigte sich begeistert für die Aktion: „Nur wenn wir, vor allem Lehrer und Schüler gut miteinander klarkommen und wir uns gegenseitig respektieren, kann ein gutes Schulklima bewahrt werden“. so eine bewährte Grundlage auch für schulische Erfolge.
Ein Höhepunkt stellte das Schulfest dar, bei dem die gesamte Schulgemeinde zusammenfand und rückblickend stolz, erschöpft, aber auch durch neue Ideen angeregt die Projekttage ausklingen ließ. In diesem Rahmen wurden die Ergebnisse der Projektarbeit präsentiert. Darüber hinaus formierten sich die Schüler und Lehrer zu einer farbenfrohen Menschenkette um das Schulgelände der Hildegardis-Schule, welche von einem Flugzeug per Luftaufnahme photographisch festgehalten wurde. Impressionen der Projekttage wurden auf der schuleigenen Homepage www.hildegardis-bochum.de festgehalten.
Quelle: Hildegardis-Schule
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.