Bürgerbefragung zur Post in Höntrop

Anzeige
Wir halten eine Post-Filiale in Höntrop für wichtig. Und wir glauben, dass die Bürger in Westenfeld und Höntrop, das auch so sehen", erklärt Ratsmitglied Dirk Schmidt, Vorsitzender der CDU Wattenscheid-Westenfeld. "Gespräche haben gezeigt, dass die Ansprüche an eine Post-Filale sehr unterschiedlich sind. Daher haben wir uns entschieden, eine Bürgerbefragung dazu durchzuführen", so der 39-jährige. Die CDU hofft auf eine große Beteiligung an ihrer Umfrage. Dazu Dirk Schmidt: "Aufgrund von Rückmeldungen und Mails zur Berichterstattung der letzten Tage, gehe ich von einem echten Bedarf aus." Unter der Internetadresse www.post-in-hoentrop.de steht in den nächsten Tagen ein Internetfragebogen mit 10-11 Fragen online. Gedruckt wird der Fragebogen in Höntrop nächste Woche verteilt und auch am Infostand der CDU Höntrop an den Samstagen zwischen 10 und 12 Uhr an der Straßenecke Wattenscheider Hellweg / Höntroper Straße liegen die Fragebögen aus. In zwei Briefkästen an der Einmündung Westenfelder Straße und an der Harenburg können die Bürger die Fragebögen auch vollkommen anonym und zu jeder Zeit einwerfen. Die Umfrage läuft bis zum 17. Mai 2014. Die Auswertung wird dort später aushängen und unter post-in-hoentrop.de veröffentlicht.

Gespräche mit potentiellen Nachfolgern

Unter den Emails, die Dirk Schmidt nach der letzten Berichterstattung erreichten, fand sich auch ein Interessent für die Nachfolge. Der Verwalter der Immobilie Wattenscheider Hellweg 83-85, die Düsseldorfer Firma Omni Property Solutions GmbH, befindet sich nach eigenen Angaben in Gesprächen. Dabei werde auch über eine Zukunft der Post-Filiale und des Backshops gesprochen.
0
1 Kommentar
4.095
Dr. Volker Steude aus Bochum | 08.05.2014 | 00:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.