Neues von der Buselohbrücke

Anzeige
An der Nordseite der Baustelle erkennt man bereits den Ansatz der neuen Brücke
Es hat sich einiges getan auf der Baustelle für die neue Buselohbrücke in Altenbochum. So wurde auf der Südseite an der Buselohstr. weiter an den Brückenfundamenten gearbeitet. Das Stützgerüst hat inzwischen das Niveau der Buselohstr. erreicht. In der Mitte zwischen den Gleisen wurde ein metallenes Tor errichtet, das als Stütze beim Vorschieben der Brücke dienen soll. Mit dem Zusammenbau der Brücke wurde auf dem Parkplatz an der Harpener Str. begonnen. Dies ist auch der Grund für die andauernde Sperrung der Harpener Str., da ein ausreichend langes Stück der Brücke auf festem Boden liegen muss, damit es als Gegengewicht dient. Der geplante Kreisverkehr kann erst nach der Fertigstellung des Brückenrohbaus gebaut werden. Es geht also jetzt sichtbar voran mit dem Brückenbau, immerhin befinden sich jetzt alle drei Komponenten auf gleicher Höhe.
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
18.692
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 21.08.2016 | 11:45  
2.564
Torsten Richter-Arnoldi aus Hattingen | 21.08.2016 | 16:49  
1.220
Brigitte Böhnisch aus Bochum | 22.08.2016 | 10:50  
469
Peter Krämer aus Bochum | 22.08.2016 | 14:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.