Brandschutztipps für eine sichere Advents- und Weihnachtszeit

Anzeige
Flackernde Lichter verbreiten in der dunklen Adventszeit besinnliche Stimmung in der Wohnung. Wenn jedoch aus dem romantischen Kerzenschein ein richtiges Feuer wird, ist es ganz schnell aus mit der Besinnlichkeit.
Damit die kommenden Adventswochen ruhig und vor allem sichere verlaufen, hier einige Brandschutz-Tipps:



- Adventskranz oder -gesteck auf feuerfeste Unterlage stellen und Kerzenhalter aus
feuerfestem Material verwenden.

- Kerzen niemals in der Nähe von Vorhängen oder anderen brennbaren Materialien wie z.B. brennbarer Weihnachtsdekoration aufstellen und entzünden.Brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt lassen; auch beim kurzfristigen Verlassen des Zimmers löschen.

- Abgebrannte Kerzen rechtzeitig auswechseln.

- Streichhölzer und Feuerzeuge an einem vor Kindern sicheren Ort aufbewahren.

- Kinder sollten nur unter Anleitung von Erwachsenen mit Streichholz und Feuerzeug umgehen.

- Für Entstehungsbrände einen geeigneten Feuerlöscher (Wasser- oder Schaumlöscher) oder gefüllten Wassereimer bereithalten.

- Achten Sie bei elektrischen Lichterketten darauf, dass Steckdosen nicht überlastet werden. Die elektrischen Kerzen sollten ein Prüfsiegel tragen, das den VDE-Bestimmungen entspricht und einen Transformator besitzen.

- Wenn ein Entstehungsbrand nicht beim ersten Versuch gelöscht ist:

1. Raum verlassen,

2. Türen schließen,

3. Feuerwehr (Notruf 112) alarmieren,

4. Feuerwehr erwarten und einweisen.

- Rauchwarnmelder in der Wohnung verringern das Risiko der unbemerkten Brandausbreitung enorm, indem sie rechtzeitig Alarm geben. Die kleinen Lebensretter gibt es günstig im Fachhandel – übrigens passen sie perfekt als Geschenk auf den Gabentisch!

Die Freiwillige Feuerwehr Bochum-Langendreer wünscht eine frohe Vorweihnachtszeit


http://www.feuerwehr-langendreer.de
http://www.facebook.com/feuerwehrlangendreer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.