Budokan Bochum in Rotterdam

Anzeige
Rotterdam (Niederlande): Topsportcentrum Roterdam | Am Samstag fand das alljährliche Battle of the Teams in Rotterdam statt. 7 Athleten des Budokan Bochum waren dort über den Landesverband (KDNW) nominiert.
Das Team U12 mit Rami Alastal marschierte souverän bis ins Finale durch, das unser Team dann in einem spannenden Wettkampf für sich entscheiden konnte.

In der U21 hatte Philipp Tepel und sein Team sich in der 1.Runde überlegen mit 16:10 durchgesetzt, verlor aber die 2. Runde gegen Belgien, so konnte man sich dann aber über die Trostrunde noch den 3. Platz für das U21 Team sichern.

Das Team U14 mit Jan Luca Schmeink, Ayman Rouchdi und Marcel Schille musste sich bereits in der 1. Runde mit einem Stichkampf gegen das Team von Belgien geschlagen geben.

Monika Feygin kämpfte in der Klasse U18 mit ihrem Team zunächst gegen ein sehr starkes Team aus Schottland, das sie für sich entscheiden konnten , verlor aber dann gegen die Niederlande. Am Ende war das dann immer noch ein 3. Platz für ihr Team.

Ganz unglücklich lief es für das Team in der Jugend mit Jacqueline Hagendorf. Mit sehr starken Kämpfen ging die 1. Runde gegen die Niederlande an das Team aus NRW. In der nächsten Begegnung gegen ein weiteres Team aus den Niederlanden, konnten sie sich kämpferisch sehr gut behaupten, jedoch in den richterlichen Entscheidungen nicht punkten. Somit blieb auch hier die Hoffnung auf die Trostrunde, in der sie sich leider gegen England geschlagen geben mussten.

Am Ende hatten sich alle Athleten mit guten kämpferischen Leistungen präsentiert und konnten mit einem 1. und zwei 3. Plätzen die Heimreise antreten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.