Edona Gashi gewinnt das Jahresfinale der Basketball-Nächte in der Rundsporthalle - 2013 geht es weiter

Anzeige
Edona Gashi mit dem Siegerpokal. (Foto: Stadtwerke)
Auf diesen Abend hatten die Spieler der Rewirpower-Basketballnächste das ganze Jahr gewartet: Kürzlich traten die besten vier Spieler des Jahres 2012 im großen Saisonfinale gegeneinander an.

Dass die Körpergröße beim Basketball nicht alles entscheidend ist, zeigte Edona Gashi. Mit größter Treffsicherheit setzte sie sich gegen die männlichen Konkurrenten durch und erhielt neben dem großen Siegerpokalzwei Karten für ein Basketball-Europapokalspiel im Ausland.
Der Abend war an Spannung kaum zu überbieten: Nachdem Farid Kakeshan krankheitsbedingt die Finalteilnahme abgesagen musste, nahm Ali Fakhiseinen Platz ein. Im ersten Shoot-out mussten sich Jari Beckmann, und Michele Borowski geschlagen geben. Edona Gashi und Ali Fakih spielten im Anschluss das Finale im System des „Haier Shooting Stars Wettbewerbs“ aus der NBA aus. Es galt Würfe aus der Nahdistanz, von der Ecke der Freiwurflinie, von der Mitteldistanz, von der Drei-Punkte-Linie und ein Wurf von der Mittellinie auf Zeit zu absolvieren. Mit 53 Sekunden und mehreren Punkten Vorsprung setze sich Edona Gashi durch und sicherte sich als erste Frau den Stadtwerke-Shooter-Jahressieg.
Auch in 2013 wird die nächtliche Aktion fortgesetzt. Treffpunkt für Jugendliche ist jeweils am letzten Freitag ab 22.30 Uhr die Rundsporthalle am Stadionring. Monat für Monat können sich die Teilnehmer Punkte für das Jahresfinale Mitte Dezember 2013 erspielen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.