Ein „Sixpack“ in Berlin Schwimmen: Blau-Weiß fährt mit sechs Aktiven zur DM nach Berlin

Anzeige
Während sechs Blau-Weiß-Schwimmer in Berlin bei der DM ins Wasser gehen, starten die Vereinsmitglieder im heimischen Wiesental am ersten Maiwochenende in die Freiluftsaison und „motten“ ihre Traglufthalle für die Sommersaison ein. (Foto: Molatta)

Bei den 126. Deutschen Meisterschaften im Schwimmen repräsentieren in Berlin sechs Aktive in der Zeit vom 1. bis 4. Mai den SV Blau-Weiß Bochum 1896 . Diese Meisterschaften sind gleichzeitig Standortbestimmung und Qualifikationswettkampf für die im August ebenfalls in Berlin stattfindende Europameisterschaft.

Insgesamt werden die Wiesentaler neunzehn Mal an den Start gehen. Die größten Chancen auf eine A-Finalteilnahme hat Nina Wächter, die derzeit bundesweit in den Meldelisten über 200 m Brust auf Platz sechs geführt wird.
Von den jüngeren Aktiven haben Björn und Anna Kroniger ebenfalls gute Aussichten das sogenannte EYOF Finale zu erreichen. In diesem bietet sich den Aktiven die Möglichkeit, sich für die Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb zu qualifizieren. Jan und Jasmin Hüchtebrock sowie Charlotte Cronjäger gehen mit dem Ziel, ihre Meldezeiten weiter zu verbessern, ins Rennen.
Nach einem zweiwöchigen Trainingslager auf Fuerteventura sind die beiden Trainer Michael Bryja und Arne Hörber zuversichtlich, dass ihre Schützlinge die selbst gesetzten Ziele erreichen.
Parallel dazu findet am 1. Mai die Freibaderöffnung des SV Blau-Weiß Bochum statt, zu der alle Interessierten bei kostenfreien Eintritt in der Zeit von 10 Uhr bis 16 eingeladen sind, das vereinseigene Freibad im Wiesental kennenzulernen und auszuprobieren. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.