Gute Leistungen beim Banzai Cup Open

Anzeige
Berlin: Sporthalle Charlottenburg | 204 Vereine, 1560 Starts und 1218 Starter aus 33 Nationen machten den Banzai Cup Open dieses Jahr zum größten Karateturnier Deutschlands.
Auch 4 Athleten des Budokan Bochum gingen an den Start.
Philipp Tepel wurde im Rahmen der WM-Vorbereitung vom Nationalkader gemeldet und Ilias El Azzouzi, Jacqueline Hagendorf und Rami Alastal wurden vom Landeskader gemeldet.
Philipp konnte sich in der Disziplin Kumite 2 x Bronze sichern.
In der Leistungsklasse und in der Klasse U21 schaffte er es aufs Treppchen.
Auch Ilias konnte mit dem Team des Landeskaders im Kumite den dritten Platz erkämpfen.
Knapp an einer Medaille scheiterten Jacqueline Hagendorf im Kumite und Rami Alastal in der Disziplin Kata, wobei beide am Ende den unglücklichen fünften Platz belegten und den Kampf um den dritten Platz mit 1:2 Punkten und 2:3 Stimmen verloren.
Trotzdem zeigten die Karateka des Budokan Bochum auch international, dass mit ihnen zu rechnen ist.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.