Jugendhandball: 2 Siege und 2 Niederlagen für Jugendhandballer des VfL Bochum

Anzeige
Es war wieder ein ausgeglichenes Wochenende für die Jugendhandballer des VfL Bochum mit je zwei Siegen und Niederlagen.

Als erste Mannschaft musste am Sonntagmorgen um 9:30 Uhr die mE-Jugend in der Sporthalle der Erich-Kästner-Gesamtschule (Stiepeler Str., 44801 Bochum), die in ihrem dritten Saisonspiel auf den Tabellenführer vom TV Wanne 1885 traf. Und wie schon in den beiden vorhergehenden Spielen tat sich die Mannschaft sehr schwer mit dem Tore werfen und musste wieder dem Umstand Tribut zollen, dass man mit der aus nur wenigen E-Jugendlichen und einigen F-Jugendlichenzusammengewürfelten Mannschaft gegen reine E-Jugendmannschaften nicht bestehen kann. Daher endete das Spiel mit einer 23:6 Niederlage.

Im Anschluss trafen dann die Damen auf den TuS Ickern 2 und gewann zwar deutlich, aber nicht so überzeugend, wie es das Ergebnis erwarten ließ. Ickern konnte nur in Unterzahl spielen und diese Tatsache hemmte die Damen scheinbar, denn in den ersten 20 Minuten fehlte scheinbar jede Einstellung zum Spiel. Erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnte man sich etwas absetzen, ging aber trotzdem nur mit einem Tor Vorsprung in die Pause. Eigentlich hatte man sich vorgenommen es in der zweiten Halbzeit besser zu machen, aber dies gelang erst als die Kräfte des Gegners langsam nachließen. In den letzten Minuten konnte man dann noch ein wenig Ergebniskorrektur betreiben und gewann dann schließlich mit 30:19.

Pech hatte dann im dritten Spiel dieses Heimspieltages die Mannschaft der mC-Jugend, die nach einem guten Spiel, dass sie 45 Minuten beherrscht hatte, am Ende mit 33:31 gegen die außer Konkurrenz spielende Mannschaft der HSC Welper unterlag. Nach einer, trotz der dreiwöchigen Spielpause, überraschend kurzen Eingewöhnungsphase übernahm die Mannschaft das Kommando auf der
Platte und ließ sich auch von der Tatsache, dass der Gegner mit drei B-Jugendlichen spielte, nicht aus der Fassung bringen. Vorne wurden die Angriffe konsequent zu Ende gespielt und die Abwehr, mit einem gut aufgelegten Torwart, stand sicher. Beim Spielstand von 14:11 für den VfL wurden die Seiten gewechselt und auch in der zweiten Halbzeit sah der VfL lange wie der sichere Sieger aus. Dann musste man allerdings in den letzten Minuten dem hohen Aufwand Tribut zollen und jetzt machte sich die körperliche Überlegenheit der Welperaner immer stärker bemerkbar. Tor um Tor holten sie auf bis zum Zwischenstand von 26:26. Dann gelang dem VfL nicht mehr viel, den Welperanern aber umso mehr und am Ende musste sich der VfL am Ende doch
geschlagen geben.

Zum Abschluss spielte dann um 15:15 Uhr noch die mB-Jugend gegen den HSV Herbede und holte den zweiten Sieg für die Mannschaften des VfL Bochum an diesem Spieltag. Verstärkt durch 2 C-Jugendspieler konnte die Mannschaft von Trainer Mike Degen die erste Halbzeit ausgeglichen gestalten und sich kurz vor dem Seitenwechsel einen kleinen Vorsprung herausspielen, so dass beim Spielstand von 12:10 die Seiten gewechselt wurden. Pluspunkt auf Seiten der Bochumer Mannschaft war das Spiel über den Kreisläufer, während sich auf en anderen Positionen Licht und Schatten abwechselten.
Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Spiel ausgeglichen und erst nach 5 Toren in Folge ohne Gegentor konnte sich der VfL entscheidend absetzen. Zwar kam Herbede noch einmal bis auf 2 Tore heran, aber das hatte keinen Einfluss mehr auf das Spiel und so gewann der VfL sein zweites Spiel in Folge mit 27:23.

Glück auf!

Weitere Infos unter http://jugend.vfl-bochum-handball.de/
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.