VfL Bochum: Rafael verpflichtet - Vorbereitungsfahrplan

Anzeige
Die Nummer 9 hat Nando Rafael von Stanislav Sestak geerbt.

Zweitligist VfL Bochum hat einen weiteren Angreifer verpflichtet: Nando Rafael, der bereits in der vergangenen Woche am Trainings- und Spielbetrieb des VfL teilgenommen hat, unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016. Der ehemalige deutsche U21-Nationalspieler (13 Länderspiele) kann auf die Erfahrung von 120 Bundesliga- sowie 48 Zweitligaspielen blicken. Zuletzt war der 31-Jährige in der Volksrepublik China für Henan Jianye aktiv.


Nach seinem Engagement in China war Nando Rafael vereinslos, von daher ist er ablösefrei. Sein Profidebüt feierte der gebürtige Angolaner im April 2003 für die Hertha aus Berlin. Der in der Jugend von Ajax Amsterdam ausgebildete Stürmer gelangte über die weiteren Stationen Borussia Mönchengladbach, Aarhus GF, FC Augsburg und Fortuna Düsseldorfnach China. Außer den genannten Bundesligaspielen, in denen er 47 Tore erzielen konnte, verfügt er über die Erfahrung von 33 Partien (zehn Tore) in Dänemarks höchster Spielklasse sowie über 21 Spiele (drei Tore) in der ersten chinesischen Liga. In Deutschlands U21 kam er in 13 Spielen zum Einsatz (fünf Tore), in Angolas A-Nationalmannschaft dreimal. Darüber hinaus bestritt er für Hertha BSC sechs Partien mit einem Treffer im ehemaligen UEFA-Cup.
VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter zur Neuverpflichtung: „Wir konnten uns in der vergangenen Trainingswoche ein sehr genaues Bild von ihm machen und haben zudem im Testspiel gesehen, dass seine fußballerischen Instinkte absolut intakt sind. Er hat in jedem Verein, für den er gespielt hat, seine Tore geschossen. Nando Rafael verfügt aufgrund seiner Erfahrung über die gewisse Kaltschnäuzigkeit, die es braucht, um als Angreifer erfolgreich zu sein. Und ich glaube, dass die Art, mit der wir Fußball spielen wollen, ihm sehr entgegen kommt.“

Der weitere Vorbereitungsfahrplan:

Samstag, 27. Juni: TSG Dülmen, Sportzentrum Nord, Dülmen, 18.30 Uhr.
Mittwoch, 1. Juli: Preußen Münster - Sportzentrum Helker Berg, Billerbeck, 19 Uhr.
Samstag, 4. Juli: Waasland Beveren - Stadion am Schloss Strünkede, Herne, 16 Uhr.
Mittwoch, 8. Juli: Testspiel geplant.
Samstag, 11. Juli: MSV Duisburg - Stadion an der Wedau, Duisburg, 18.30 Uhr.
Dienstag, 14. Juli: Rot-Weiß Oberhausen - Stadion Niederrhein, Oberhausen, 19 Uhr.
Freitag, 17. Juli: Borussia Dortmund - Rewirpowerstadion, 20 Uhr.
Samstag, 18. Juli: Saisoneröffnung „anne Castroper“ rund ums Rewirpowerstadion.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.