Hof Jünger präsentiert Laut-Lyrik und Performance-Prosa

Anzeige
Die Johnny Cash Experience ist am Samstag zu sehen und zu hören. (Foto: Veranstalter)
 
Der erste Kirchhellener Poetry Slam mit Slam Master Marco Jonas Jahn. (Foto: Veranstalter)

Poetry Slam, ein Konzert und ein Film stehen bis Mitte Juli auf dem Programm im Hof Jünger. Mit dem Poetry Slam möchte der Hof Jünger auch das jüngere Publikum erreichen.

„Willkommen bei den Hartmanns“ heißt es am Mittwoch, 5. Juli, um 19.30 Uhr im Theatersaal. Karten kosten 5 Euro und sind, wie immer, nur an der Abendkasse zu bekommen. Der Familie Hartmann stehen turbulente Zeiten bevor, als Mutter Angelika (Senta Berger) nach dem Besuch eines Flüchtlingsheims beschließt, gegen den Willen ihres Mannes Richard (Heiner Lauterbach) mit Diallo (Eric Kabongo) einen der dortigen Bewohner bei sich aufzunehmen. Und bald füllt sich das Haus noch weiter. Tochter Sophie (Palina Rojinski), eine ziellose Dauerstudentin auf der Flucht vor einem Verehrer, und der Burnout-gefährdete Sohn Philipp (Florian David Fitz) samt Enkel Basti (Marinus Hohmann) ziehen wieder ein.
Am Samstag, 8. Juli, ab 19 Uhr sind mit der Johnny Cash Experience wieder alte Bekannte zu Gast im Hof Jünger. Der Ausschank im Bauerngarten startet bereits um 18 Uhr, der Eintritt kostet 15, ermäßigt 13 Euro. Die vier Musiker haben sich dem Sound der amerikanischen Country-Legende Johnny Cash verschrieben und wollen mit authentischem Sound an den legendären „Man in Black“ erinnern. Thomas Pelzer an den Drums und Oliver Janke am Bass bilden den Teppich des „Boom Chicka Boom Sounds“ der frühen Sun Records Ära. Olaf Hermann setzt die Akzente mit seiner Gitarre und Frontmann Joe Sander schwebt mit seinem tiefen Bassbariton, der dem Original oft sehr nahe kommt, über der Darbietung. Das Publikum kann bei diesem Konzert ein Zeitreise durch J. R. Cash´s künstlerisches Schaffen erleben. Mit großer Leidenschaft und Spielfreude setzen sie eine Vielzahl von Songs des Altmeisters der Countrymusik um: Von der frühen Sun Records Ära bis hin zu den American Recordings, dem überaus erfolgreichen Spätwerk und Comeback von Johnny Cash. Im Repertoire befinden sich viele Songs, die weit aus der Country-Musik herausragen, ohne dabei die Wurzeln von Cash in Frage zu stellen.
Der erste 1. Kirchhellener Poetry-Slam mit Slam Master Marco Jonas Jahn steht am Mittwoch, 12. Juli, ab 19.30 Uhr auf dem Programm. Das bedeutet Laut-Lyrik und Performance-Prosa bis die Kühe tanzen. Und wie es sich für einen ordentlichen Showdown der Bühnenpoesie gehört, wird das Publikum den Sieger des Abends küren. Außerdem werden die Anwesenden über den künftigen Namen des Slams abstimmen. Der Zeremonienmeister der Veranstaltung Marco Jonas Jahn, freut sich auf ein grandioses Premieren Line-Up. So haben folgende Slammer schon ihre Teilnahme bestätigt: Micha-El Goehre (Essen) ist der Metal-Autor in der Szene. Seine Stories aus dem Leben eines Death-Metalers sind legendär. Christofer mit f (Herne) begeistert derzeit mit seinen Latein-Lehrer-Raps und ist amtierender Vize-NRW-Champ. Keiner erzählt wie Anke Fuchs (Bonn), die Melancholie und Humor miteinander verweben kann. Außerdem mit dabei Christian Gottschalk (Köln), Tobias Reinartz (Dinslaken), Michael Schumacher (Xanten) und Markim Pause (Viersen). Zudem können sich Menschen noch kurzfristig für eine Teilnahme entscheiden, denn ein Poetry Slam ist offen. Jeder kann mitmachen, solange er ausschließlich selbstverfasste Texte vorträgt, keine Requisiten oder Instrumente benutzt und sich an die vorgegebene Zeit von maximal sechs Minuten pro Runde hält. Der Rest ist Applaus.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.