Ruhrtriennale gastiert in Bottrop

Anzeige
Ende August ist auf der Halde Haniel hochklassiges Tanztheater zu sehen. (Foto: Ruhrtriennale)

Auch in diesem Jahr gastiert die Ruhrtriennale wieder mit einer Produktion in Bottrop.

Am Samstag, 24. August, und Sonntag, 25. August, ist im Amphitheater auf der Halde Haniel „Levée des conflits - Die Aufhebung des Konfliktes“ unter der Leitung von Boris Charmatz zu sehen. 24 Tänzer sind dann auf der Bühne versammelt.

Der französische Tänzer und Choreograf Charmatz unterwandert Erwartungen und bricht mit Routinen. „Levée des conflits“ ist streng organisiert wie ein Kanon und chaotisch wie ein Knäuel. Ein Solo geht auf in einem labyrinthischen Bewegungsbild, die Tänzer buchstabieren einer nach dem anderen ein Vokabular kultureller und historisch aufgeladener Gesten durch.

Der Ticketverkauf hat begonnen. Karten zum Preis von 25 Euro gibt es über www.ruhrtriennale.de und an allen Vorverkaufsstellen. Ab dem Parkplatz des Bergwerks Prosper Haniel verkehrt ein Shuttlebus hinauf zur Halde. Die Fahrt ist im Ticketpreis enthalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.