VHS Bottrop: 460 Kurse im ersten Halbjahr

Anzeige
Uwe Dorow, Dr. Katja Hesmer, Christian Haarmann und Christiane Dahlkamp stellen das neue Programm der Volkshochschule vor.
Bottrop: Innenstadt | Das neue VHS-Programm liegt vor. Die Bottroper Volkshochschulee VHS bietet im ersten Halbjahr 2015 insgesamt 460 Kurse an. Anmelden kann man seit Montag, 2. Februar, auf der Homepage www.vhs-bottrop.de.


„Kinder und Eltern haben heute genug zu tun – deshalb bietet die VHS einen Entspannungskurs an, den beide zusammen besuchen können“, sagt Christiane Dahlkamp, Fachbereitsleiterin. Auch Yoga, Tai-Chi oder Qigong sind wieder im Angebot. „Zumba ist sehr beliebt - das haben wir durch Zumba Step ergänzt“, so Dahlkamp. Neu im Bereich „landeskundliche Veranstaltungen mit Schwerpunkt Kochen“ – bei dem man Angebote zur italienischen Blitzküche genauso findet wie solche zur Oster- oder Spargelküche – sind Weinabende.
Auch Musik steht wieder im Mittelpunkt: „Es wird viel getrommelt“, so Fachbereichsleiterin Dr. Katja Hesmer und verweist auf verschiedene Wochenendworkshops zum Thema. Auch wer beruflich mit Kindern arbeitet, bekommt zahlreiche Angebote - zum Beispiel zum Spiel mit Körperinstrumenten. „Dabei geht es darum, mit Spaß die Konzentrationsfähigkeit zu fördern“, so Hesmer weiter.
Auch rund um das Thema Mathematik, EDV, Wirtschaft, Fremdsprachen oder Deutsch gibt es zahlreiche Kurse. 14 Fremdsprachen kann man an der VHS erlernen. Auch für den, der dafür unter der Woche keine Zeit hat, gibt es Angebote. Ganz neu ist ein Spanisch-Kurs für Eltern und Kinder, bei dem spielerisch unterrichtet wird.
Wer nachträglich die Fachoberschulreife schaffen möchte: Ein neuer Kurs beginnt nach den Sommerferien. Dienstags kann man von 15 bis 17 Uhr zu diesem Thema eine besondere Beratung bekommen.
Fast 200 Persönlichkeiten – darunter auch Alice Schwarzer – waren bereits beim VHS-Forum zu Gast. Die Kölner Journalistin Sabine Bode wird sich hier mit dem Thema Demenz beschäftigen. „Ihr Blick darauf macht Mut“, so Uwe Dorow, stellvetretender VHS-Direktor. Polizeischutz wurde für den Vortrag von Dr. Jochen Hippler beantragt. Sein Thema: „Der Aufstand des ‚Islamischen Staates‘ in Syrien und dem Irak“.
Semesterbeginn ist in der Woche 23. bis 27. Februar. Bezahlt wird per Rechnung. Auf dem Überweisungsformular das Kassenzeichen angeben.
Weitere Auskünfte gibt es bei der VHS unter der Rufnummer 70 33 10.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.