Evangelische Gemeinde trauert: Diakon i. R. Wilhelm Trippe ist verstorben

Anzeige
Diakon i.R. Wilhelm Trippe (Foto: privat)
Die Evangelische Kirchengemeinde Bottrop trauert um Wilhelm Trippe. Der Diakon i.R. verstarb am 12. Mai im Alter von 67 Jahren in seiner Heimatstadt Bottrop.
Geboren in Gelsenkirchen-Beckhausen und aufgewachsen in einem Pfarrhaus, war Trippe über 42 Jahre lang als Diakon im kirchlichen Dienst tätig. In dieser Zeit hat er die Jugend- und Gemeindearbeit im Pfarrbezirk Bottrop-Batenbrock entscheidende geprägt und damit auch Generationen von Kindern und Jugendlichen. In dieser Zeit hat der Verstorbene den Aufbau der OT-Batenbrock angestoßen und begleitet.
Gemeinsam mit den Jugendlichen hat Wilhelm Trippe zahlreiche Aktivitäten und Projekte während seiner langen Dienstzeit initiiert und durchgeführt. Zu nennen sind der Weihnachtsbaumverkauf zugunsten des Kinderdorfes im afrikanischen Gambia, die Kulturaktion „abArtig“, Jugendfreizeiten, Konzerte, Gemeindefeste und den Aufbau der Männerarbeit.
Die Trauerfeier für den Verstorbenen findet am Samstag, 21. Mai, um 11 Uhr in der Auferstehungskirche, Beckstraße 139 in Batenbrock statt, anschließend erfolgt die Beisetzung auf dem Ostfriedhof. Diakon i.R. Wilhelm Trippe. Foto: privat
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.