Bundestagsabgeordnete gründen Schalke-Fanclub

Anzeige
Michael Gerdes mit Gerald Asamoah und dem selbstgehäkelten Teddy einer besonders begeisterten Schalke-Anhängerin aus Gladbeck im Reichstagsgebäude.
Der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes ist Mitglied des ersten offiziellen Fanklubs des FC Schalke 04 im Deutschen Bundestag. Gerald Asamoah besuchte die „Kuppelknappen“ im Reichstagsgebäude, um ihnen eine Urkunde über die Aufnahme in den Schalker Fan-Club Verband zu überreichen. Ein Foto von der Übergabe hängt seit Freitag im Gladbecker Jammerkrug – der Wirt ist ebenfalls Schalker.

Die „Kuppelknappen“ verbindet die fraktionsübergreifende Begeisterung für den FC Schalke 04. Wann immer es die Zeit erlaubt, verfolgen sie die Spiele von Königsblau – während der Sitzungswochen in Berlin gemeinsam vor dem Bildschirm und ansonsten am liebsten im Stadion. Darüber hinaus unterstützen die Abgeordneten die Schalker Initiative „Kumpelkiste“, die sich für bedürftige Menschen und soziale Einrichtungen einsetzt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.655
Udo Massion aus Gladbeck | 23.07.2016 | 11:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.