gladbeck

Beiträge zum Thema gladbeck

Ratgeber
Wer in Gladbeck mit seinem Auto zu schnell unterwegs ist, muss auch in der Zeit vom 8. bis 14. März überall mit Geschwindigkeitsmessungen/-kontrollen rechnen.

Raserei kann teuer werden und sogar den Führerschein kosten
Die aktuellen Blitzer in Gladbeck vom 8. bis 14. März

Auch in der 10. Kalenderwoche müssen Autofahrer in Gladbeck wieder mit Geschwindigkeitsmessungen und -kontrollen rechnen. Bekanntlich verzichtet die Polizei inzwischen auf die Bekanntgabe von Messorten und -terminen. Was natürlich keineswegs bedeutet, dass die Polizei in Gladbeck keine Geschwindigkeitsmessungen mehr durchführt. Vielmehr setzt man, so eine Verlautbarung, auf den "Überraschungseffekt". Das Messfahrzeug der Stadt Gladbeck wird aber sogar an vier Tagen im Einsatz sein. Und zwar am...

  • Gladbeck
  • 06.03.21
Blaulicht
Mit der Hilfe von deutlich mehr Tests und natürlich auch Impfungen soll der Corona-Virus besiegt werden.

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 6. März liegen vor
Gladbeckere Inzidenzwert im freien Fall

Wer hätte das vor gut zwei Wochen gedacht? Der Gladbecker Inzidenzwert  befindet sich nach wie vor im freien Fall. Gegenüber dem Samstag vergangener Woche kann ein Rückgang von 30 Punkten registriert werden. Auch im Vergleich zu den übrigen Städten im Kreis Recklinghausen hat sich Gladbeck deutlich verbessert. Über Monate hinweg hatte Gladbeck die schlechtesten Zzahlen, liegt inzwischen auf dem fünften Rang im Kreis Recklinghausen. Auch der kreisweite Inzidenzwert nähert sich stetig der...

  • Gladbeck
  • 06.03.21
Natur + Garten
Ausdrücklich alle Gladbecker, also auch die Bürger, die keinen eigenen Garten haben, sind zur Unterstützung des Programms „Gladbeck goes green “ aufgerufen. Es können auch Fördergelder beantragt werden.

Verwaltung hofft auf Unterstützung durch die Gladbecker Bürger
Neues Programm soll das Stadtklima verbessern

Die Vorstellung des neuen Programms „Gladbeck goes green (G³)“ stand jetzt auf der Tagesordnung der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung, Umwelt, Klimaschutz und Mobilität. Das Programm, das von den Ausschussmitgliedern einstimmig verabschiedet wurde, dient in erster Linie der umfassenden Verbesserung des Stadtgrüns. Das stadtweite Klimaanpassungsprogramm soll bis 2023 die Lebensqualität der Gladbecker Bürger steigern und zur Bewältigung des Klimanotstandes beitragen. „Wir setzen...

  • Gladbeck
  • 05.03.21
Politik
Schon oft gab es am Haus Steinstraße 72 Einsätze der Polizei und des städtischen Ordnungsamtes. Doch hat das an der Gesamtsituation scheinbar nichts geändert.

Haus Steinstraße 72 sorgt weiter für viel Ärger
Der große Wunsch nach Ruhe

Ein Kommentar Nein, es will einfach keine Ruhe einkehren. Und so sorgt das Hochhaus Steinstraße 72 nach wie vor für negative Schlagzeilen und Ärger. Man kann die Nachbarn in den schmucken Einfamilienhäusern absolut verstehen, wenn sie sich über die Zustände vor ihren Haustüren beklagen. Oft genug wurde ihnen Hilfe versprochen. So zum Beispiel bei dem Treffen mit den Bürgermeisterkandidaten vor der Kommunalwahl im Herbst 2020. Spürbare Verbesserungen lassen aber weiter auf sich warten. Und so...

  • Gladbeck
  • 05.03.21
  • 1
  • 1
Politik
Auch die altehrwürdige Turnhalle der "Willy-Brandt-Schule" abgerissen werden, damit auf dem Areal an der Feldhauser Straße in Zweckel ein Supermarkt und zwei Mehrfamilienhäuser errichtet werden können. Der nun vorgelegte Bebauungsplan wird aber von den Gladbecker GRÜNEN abgelehnt.

Bebauungsplan für das Areal "Willy-Brandt-Schule" abgelehnt
GRÜNE sind gegen Supermarkt-Pläne in Zweckel

Das ist schon eine kleine Überraschung: In der jüngsten Sitzung des städtischen Planungsausschusses stimmten die GRÜNEN gegen den von der Verwaltung vorgelegten Bebauungsplan für das Gelände der ehemaligen "Willy-Brandt-Schule" im Herzen von Zweckel. "Was Zweckel braucht, sind Kindergartenplätze und keinen weiteren Supermarkt“, erklärt Andreas Rullmann. Neben besagtem Supermarkt sollen auf dem Areal an der Feldhauser Straße auch zwei Mehrfamilienhäuser errichtet werden. Die Ökopartei kritisiert...

  • Gladbeck
  • 05.03.21
  • 4
  • 1
Wirtschaft
 Die Umbau- und Modernisierungsarbeiten im Glückauf-Center laufen auf Hochtouren, neigen sich zum Teil schon ihrem Ende zu. Schließlich soll am 29. April auf einer Verkaufsfläche von stolzen 2.000 Quadratmetern zumindest der REWE-Markt im Erdgeschoss offiziell eröffnet werden. Bis dahin werden die Verantwortlichen aber noch ganz oft die Baupläne studieren müssen. Unser Foto entstand bei einer Ortsbesichtigung, an der auch Peter Breßer-Barnebeck (2. von links) als Wirtschaftsförderer der Stadtverwaltung Gladbeck teilnahm. Rechts im Bild Mario Irmler, Chef des neuen REWE-Marktes Irmler.
8 Bilder

Modernisierungs- und Renovierungsarbeiten im Gladbecker Glückauf-Center laufen auf Hochtouren
REWE-Markt Irmler öffnet Ende April

Mario Irmler ist die Vorfreude anzumerken, zumal die Bauarbeiten nun doch sichtbar zügig voranschreiten: Ende April ist die Neueröffnung des REWE-Marktes Irmler im Glückauf-Center an der Wilhelmstraße in Gladbeck-Mitte geplant. Und damit der Schritt in die Selbstständigkeit von Mario Irmler, der Betriebswirtschaft studierte und inzwischen über eine 20jährige Berufserfahrung in der Lebensmittelbranche verfügt. Mit einer Verkaufsfläche von gut 2.000 Quadratmetern ist REWE-Irmler der "Ankermieter"...

  • Gladbeck
  • 04.03.21
Politik
Vor dem Verwaltungsgericht Gelsenkirchen musste die Stadt Gladbeck in ihrem Kampf gegen den Windradbau auf der Mottbruchhalde eine Schlappe hinnehmen: Der Antrag auf einstweiligen Rechtsschutz gegen den sofortigen Baubeginn wurde abgelehnt.

"Schlappe" in Sachen Mottbruchhalde
Gericht lehnt Antrag der Stadt Gladbeck ab

Empfindliche Schlappe für die Stadt Gladbeck: Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat in der vergangenen Woche über den Antrag der Stadt Gladbeck auf einstweiligen Rechtsschutz gegen den sofortigen Baubeginn des Windrades auf der Mottbruchhalde in einem Eilverfahren entschieden. Besagten Antrag hatte die Stadtverwaltung im November letzten Jahres beim zuständigen Gericht eingereicht. Ziel der Stadt war es, den Beginn der Bauarbeiten für die Windenergieanlage bis zum Abschluss des weiterhin...

  • Gladbeck
  • 04.03.21
  • 1
Wirtschaft
Coronabedingt sind Geschäftstelle und Redaktion (Foto) des STADTSPIEGEL in der Horster Straße in Gladbeck-Mitte derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen. Trotzdem erscheinen die STADTSPIEGEL-Ausgaben auch weiterhin mittwochs und samstags. Zudem sind natürlich Internet-Auftritte (lokalkompass.de/gladbeck sowie Facebook Stadtspiegel Gladbeck) erreichbar.

Der STADTSPIEGEL ist für alle Gladbecker ein zuverlässiger Partner
Der Normalität immer ein Stückchen näher kommen

Tja, wer hätte das vor rund einem Jahr gedacht? Im März 2020 war Corona noch irgendwie weit weg. Zumindest von Gladbeck. Die Folgemonate haben uns dann aber aufgezeigt, wie eine Pandemie das Alltagsleben aus den Angeln heben kann und das oft so hochgelobte Gesundheitssystem in Deutschland an seine Grenzen brachte. Aber allen Widrigkeiten zum Trotz: Der STADTSPIEGEL ist und bleibt für alle Gladbecker ein zuverlässiger Partner. Dies gilt nicht nur für die zurückliegenden Corona-Monate, sondern...

  • Gladbeck
  • 03.03.21
Vereine + Ehrenamt
Peter Schiering, Vorsitzender des "Siedlerbund Rosenhügel", beklagt sich: Die durch die Siedlung führende Otto-Hue-Straße ist sowohl auf Gladbecker als auch Gelsenkirchener Stadtgebiet in einem sehr schlechten Zustand.

Siedlerbund Rosenhügel bittet um Abhilfe
Otto-Hue-Straße in schlechtem Zustand

In der Tat ist diese Straße im äußersten Südosten des Stadtgebietes etwas Besonderes: Die Otto-Hue-Straße in Rosenhügel ist eine der Verbindungen zwischen Gladbeck und Gelsenkirchen und liegt zudem sowohl auf Gladbecker als auch Gelsenkirchener Stadtgebiet. Daher musste Peter Schiering in seiner Funktion als Vorsitzender des "Siedlerring Rosenhügel" nun auch gleich zwei Briefe an die Stadt Gladbeck und die Stadt Gelsenkirchen schreiben, um auf den maroden Zustand der Straße hinzuweisen. In...

  • Gladbeck
  • 03.03.21
Vereine + Ehrenamt
Gemeinsam mit Mitarbeitern des städtischen Ordnungsamtes verteilten die beiden "Kreuzbund"-Mitglieder Stefan Gerfen (links) und Hans Ludwig (Mitte) innerhalb kurzer Zeit in der Gladbecker Fußgängerzone 150 hochwertige FFP 2-Masken. Damit hat der "Kreuzbund" allein für Gladbeck insgesamt 300 der begehrten Masken gespendet.

Insgesamt 300 Stück für die Bürger zur Verfügung gestellt
"Kreuzbund Gladbeck verteilte kostenlos FFP2-Masken

Mit einer eigenen Aktion unterstützte jetzt der "Kreuzbund Gladbeck" die Stadt Gladbeck und ihre Bürger im Kampf gegen Corona. Eigentlich hatten Stefan Gerfen (Vorsitzender) und Hans Ludwig (Pressesprecher) einen ganzen Vormittag eingeplant, an dem sie, begleitet von Mitarbeitern des städtischen Ordnungsamtes, im Bereich der Fußgängerzone hochwertige FFP 2-Masken kostenlos an Passanten verteilen wollten. Gedacht waren die Masken für Personen, die ohne effektiven Mund-Nase-Schutz unterwegs...

  • Gladbeck
  • 03.03.21
  • 1
Ratgeber

Wohngemeinschaften von demenziell und altergebrechlichen Menschen in Gelsenkirchen,Marl und Gladbeck.
Kostenlose Pflegeberatung am Telefon

Pflegeberatung am Telefon und Informationen über Wohngemeinschaften von demenziell veränderten und altersgebrechlichen Menschen in Gelsenkirchen,Marl und Gladbeck. Tritt unerwartet ein Pflegefall ein, haben Betroffene viele Fragen. Dann kann es helfen,sich bei Fachleuten zu informieren. Der Soziale Hilfsdienst SHD bietet daher ab sofort kostenlose Pflegeberatung an. Aufgrund der Corona Pandemie wird die Beratung derzeit hauptsächlich telefonisch durchgeführt und nicht immer vor Ort in der...

  • Gelsenkirchen
  • 02.03.21
Natur + Garten
Fast 22 Kilogramm Wohlstandsmüll kamen bei der Sammelaktion im Wittringer Wald zusammen.

Bei Sammelaktion im Wittringer Wald kamen fast 22 Kilogramm Müll zusammen
Müllprojekt auch mit praktischem Teil

Das pädagogische Team der Intensivwohngruppe der "Gemeinnützigen Jugend- und Behindertenhilfe" an der Memeler Straße in Gladbeck-Mitte hat sich etwas Besonderes für seine Schützlinge ausgedacht. Um das Homeschooling kreativer zu gestalten wird jeweils mittwochs ein neues Projekt in Angriff genommen, welches die Erzieher mit den Kindern und Jugendlichen durchführen. So stand jetzt zum Beispiel ein "Müllprojekt" auf dem Programm. Ziel war es, die Kinder und Jugendlichen zu sensibilisieren, Müll...

  • Gladbeck
  • 02.03.21
  • 1
Ratgeber
Bestimmte Berufsgruppe, zum Beispiel Pflegepersonal, bekommen einen gesonderten Impftermin im Recklinghäuser Impfzentrum. Die Termine werden über die Kreisverwaltung koordiniert.

Buchung nicht über das Portal der Kassenärztlichen Vereinigung möglich
Gesonderte Impftermine für einige Berufsgruppen

Widrigkeiten, mit denen niemand gerechnet hat: Immer wieder kamen in den letzten Tagen Beschäftigte von Pflegediensten zum Impfzentrum in Recklinghausen, um sich impfen zu lassen – und mussten dann unverrichteter Dinge wieder umkehren und einen neuen Termin vereinbaren. Der Grund dafür: Die Impfwillien hatten den Termin über das Anmelde-Portal der Kassenärztlichen Vereinigung vereinbart. Darüber werden allerdings derzeit ausschließlich die Termine für Privatpersonen über 80 Jahren gemacht....

  • Gladbeck
  • 02.03.21
Blaulicht
Eine Bebauungsplanänderung für den Bereich der "Kampsiedlung" in Alt-Rentfort scheint in weite Ferne gerückt zu sein. Denn im Gladbecker Rathaus setzt man alles daran, den Schwarzbau-Vorfall an der Paulstraße bis ins letzte Detail zu recherchieren.

Bebauungsplan-Änderung für "Kampsiedlung" muss wohl noch warten
Aufklärung ist von großer Bedeutung

Ein Kommentar Zweifelsohne ist so mancher Bebauungsplan in Gladbeck "in die Jahre gekommen", entspricht nicht mehr den aktuellen Bedürfnissen. Dies gilt wohl auch für den Bereich der "Kampsiedlung" in Alt-Rentfort. Es ist also durchaus verständlich, wenn die Bewohner dort so schnell wie möglich eine Änderung des derzeitig gültigen Bebauungsplanes wünschen. In ihrer Not haben die Bürger sich auch schon schriftlich an die Bürgermeisterin, alle Stadtratsmitglieder und auch den Vorstand der...

  • Gladbeck
  • 02.03.21
  • 2
Blaulicht
Für die Experten steht fest, dass die Schutzimpfung das wirkungsvollste Instrument im Kampf gegen die Corona-Pandemie ist. Dabei liegt der Kreis Recklinghausen mit einer offiziellen Impfquote von nunmehr 7,1 Prozent deutlich über dem Bundesdurchschnitt.

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 2. März liegen vor
Nur drei Corona-Neuinfektionen in Gladbeck

Nahezu unverändert blieb die Corona-Lage im Kreis Recklinghausen in den vergangenen 24 Stunden.  Kreisweit wurden lediglich 14 Neuinfektionen registriert. Leider aber gibt es auch sieben weitere Todesfälle zu beklagen, die mit der Pandemie in Verbindung gebracht werden. In Recklinghausen wurden drei Tote gezählt und je einen Sterbefall meldeten Castrop-Rauxel, Datteln, Marl sowie Oer-Erkenschwick. So gibt es aktuell (Stand 2. März, 6 Uhr, in den Klammern die Veränderung im Vergleich zum 28....

  • Gladbeck
  • 02.03.21
Blaulicht
Auch zur Talstraße in Schultendorf rückte die Feuerwehr am späten Montagnachmittag aus. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte allerdings kein Feuer feststellen.

Stressiger Montagnachmittag für die Gladbecker Feuerwehr
Frau folgte ihrem Hund und wurde von Zug erfasst

Einen wahrlich einsatzreichen Tag gab es für die Gladbecker Feuerwehr am Montag, 1. März. Gegen 17.40 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Unfall mit einer Person auf der Bahnstrecke Gladbeck-Ost - Gelsenkirchen gerufen. Laut Meldung wurden in der Nähe der Behmertstraße eine Person und ein Hund von einem Zug erfasst. Nicht klar war aber, wo genau sich die gesuchte Person befand. Aus diesem Grund und weil die Unfallstelle an der Stadtgrenze zu Gelsenkirchen lag, wurde auch die Feuerwehr der...

  • Gladbeck
  • 02.03.21
Politik
Die Arbeiten auf dem Plateau der Mottbruchhalde, wo ja das umstrittene Windrad entstehen soll, erhitzen in Gladbeck parteiübergreifend die Gemüter.

Will der Investor durch sein Vorgehen Fakten schaffen?
Parteiübergreifender Widerstand gegen Halden-Windrad im Gladbecker Süden

Der offensichtlich unmittelbar bevorstehende Baubeginn für die Windkraftanlage auf der Mottbruchhalde in Brauck löst gleich bei mehreren im Gladbecker Stadtrat vertretenen Parteien heftige Kritik aus. An der parteiübergreifenden Schelte beteiligen sich neben der SPD auch die LINKE und die AfD. „Der Wille der Bürger im Gladbecker Süden scheint nichts wert zu sein“, so Hasan Sahin, Vorsitzender der SPD-Brauck und Ratsherr. Im Werkstattverfahren hätten die Braucker sowohl ihre Vorstellungen für...

  • Gladbeck
  • 01.03.21
  • 5
LK-Gemeinschaft
Gladbeck ist Bestandteil des deutschlandweiten Projektes, bei dem die Frage "Was hält uns zusammen?" im Mittelpunkt steht.

Gladbeck ist Bestandteil eines bundesweiten Forschungsprojektes
Was hält uns zusammen?

Die Frage "Was hält uns zusammen?" ist Kern des Forschungsprojektes, welches vom Bundesministerium für Bildung und Forschung auf den Weg gebracht wurde. Im Rahmen de Projektes wurden bundesweit verschiedene Universitäten beauftragt, eine breit angelegte Befragung zu starten. Und Gladbeck ist Bestandteil des Projektes, weshalb nun 3.300 zufällig ausgewählte Bürger ein Anschreiben mit einem Zugangslink erhalten, der zu der Online-Umfrage führt. Zu einem späteren Zeitpunkt werden zusätzlich...

  • Gladbeck
  • 01.03.21
  • 1
Blaulicht
In dem Punkt sind sich ganz viele Experten einig: Um Corona nachhaltig bekämpfen zu können, müssen so schnell wie möglich möglichst viele Bürger eine entsprechende Schutzimpfung erhalten. Mit einer Impfquote von 4,7 Prozent liegt der Kreis Recklinghausen mit rund zwei Prozent übrigens deutlich über dem Bundesdurchschnitt.

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 1. März liegen vor
Inzidenzwert in Gladbeck auf dem niedrigsten Stand seit Monaten

Auch in den vergangenen 24 Stunden kam es in Sachen "Corona" kaum zu Veränderungen. Auf Kreisebene ist der Inzidenzwert zwar um einen Punkt gesunken, doch in Dorsten, Herten, Marl und auch Recklinghausen musste eine steigende Tendenz verzeichnet werden. Aus den bekannten Gründen sind aber eben besonders die am Wochenende übermittelten offiziellen Zahlen mit entsprechender Vorsicht zu werten. So gibt es aktuell (Stand 1. März, 6 Uhr, in den Klammern die Veränderung im Vergleich zum 28. Februar)...

  • Gladbeck
  • 01.03.21
Ratgeber
Sowohl die Stadt Gladbeck als auch der Kreis Recklinghausen kündigen für den Zeitraum 1. bis 7. März Geschwindigkeitsmessungen/-kontrollen im gesamten Stadtgebiet von Gladbeck an.

Raserei kann teuer werden und sogar den Führerschein kosten
Die aktuellen Blitzer in Gladbeck vom 1. bis 7. März

Auch in der 9. Kalenderwoche müssen Autofahrer in Gladbeck wieder mit Geschwindigkeitsmessungen und -kontrollen rechnen. Bekanntlich verzichtet die Polizei inzwischen auf die Bekanntgabe von Messorten und -terminen. Was natürlich keineswegs bedeutet, dass die Polizei in Gladbeck keine Geschwindigkeitsmessungen mehr durchführt. Vielmehr setzt man, so eine Verlautbarung, auf den "Überraschungseffekt". Das Messfahrzeug der Stadt Gladbeck wird aber zumindest an drei Tagen im Einsatz sein. Und zwar...

  • Gladbeck
  • 27.02.21
Blaulicht
Bis 70 Prozent aller Deutschen gegen Corona geimpft sind und somit die so genannte "Herden-Immunität" erreicht ist, wird es noch Monate dauern. Bis dahin werden auch die Gladbecker mit der Corona-Pandemie leben müssen.

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 27. Februar liegen vor
Inzidenzwert in Gladbeck wieder leicht gestiegen

Faktisch kaum Veränderungen gab es in den vergangenen 24 Stunden vor Ort in Sachen "Corona". Auf Kreisebene  ist der Inzidenzwert in acht Städten zwar wieder gesunken, doch in Gladbeck, Herten und auch Oer-Erkenschwick musste eine steigende Tendenz verzeichnet werden. So gibt es aktuell (Stand 27. Februar, 6 Uhr, in den Klammern die Veränderung im Vergleich zum 26. Februar) im gesamten Kreis Recklinghausen 22.127 (+ 50) bestätigte Corona-Fälle. Von diesen gelten inzwischen aber auch 20.413 (+...

  • Gladbeck
  • 27.02.21
Ratgeber
Erneut müssen Autofahrer auf der Beisenstraße wegen Bauarbeiten vom 1. März bis voraussichtlich 12. März mit zum Teil erheblichen Verkehrsbehinderungen rechnen. Und für den genannten Zeitraum bleibt die A 2-Ausfahrt Gladbeck-Ellinghorst in Richtung Oberhausen gesperrt.

Auch Teilsperrung der Autobahn-Ausfahrt wird eingerichtet
Verkehrsbehinderungen durch Baustelle auf der Beisenstraße in Ellinghorst

Mit zum Teil erheblichen Verkehrsbehinderungen müssen Autofahrer ab Montag, 1. März, im Bereich der Beisenstraße in Ellinghorst rechnen. Dann beginnt dort die Stadt Gladbeck mit dem Bau einer Überquerungshilfe in Höhe der Einmündung Bohmertstraße. Dies geschieht im Vorfeld des Errichtung der Ampelanlage, die bald an den Zufahrten zu den Auf- und Abfahrten zur Anschlussstelle "Gladbeck-Ellinghorst" der Autobahn A 2 stehen soll. Und die neue Fußgängerinsel auf der Beisenstraße soll gewährleisten,...

  • Gladbeck
  • 26.02.21
Blaulicht
Aufregung bei den Mitarbeitern des "Zentralen Betriebshofes Gladbeck": Ein Bürger kam dort vorbei, um eine Dose mit so genannten "Knallkapseln" zu entsorgen.

LKA-Spezialisten in Gladbeck im Einsatz
Brisante Kapseln legten ZBG lahm

Gegen 13 Uhr war es, als am vergangenen Montag, 22. Februar, am "Umweltbrummi" auf dem Gelände des "Zentralen Betriebshofes Gladbeck" (ZBG) durchaus brisantes Gefahrgut abgegeben wurde: Ein Gladbecker Bürger brachte eine Dose mit Knallkapseln zur Entsorgung. Eine Knallkapsel ist ein kleiner Sprengkörper, der auf Eisenbahnschienen befestigt wird und mit einem lauten Knall explodiert, sobald er von einem Schienenfahrzeug überfahren wird. Knallkapseln wurden früher als Notsignal verwendet, um Züge...

  • Gladbeck
  • 26.02.21
Wirtschaft
Die Gladbecker Friseure sind gewappnet, werden am Montag, 1. März, nach zehneinhalb Wochen Zwangspause ihre Salons öffnen. Glücklich schätzen können sich die Kunden, die einen der begehrten Termine ergattern konnten.

Zwar nur ein kleiner Schritt in Richtung Normalität, aber:
Das Warten hat auch in Gladbeck ein Ende

Ein Kommentar Der Countdown läuft, die Hair-Stylisten sind gewappnet und die Kunden freuen sich schon seit Tagen: Am Montag, 1. März, endet auch für die Gladbecker Friseure der zweite Lockdown in den zurückliegenden zwölf Monaten. Geschlagene zehneinhalb Wochen blieben die Salons dieses Mal bundesweit geschlossen. Für die Arbeitgeber bedeutete dies "Null-Einnahmen" und die Begleichung "laufender Kosten", für die Mitarbeiter oftmals "Kurzarbeitergeld" und für die Kunden...

  • Gladbeck
  • 26.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.