Umbau des Karstadt-Hauses läuf

Anzeige

Wer am ehemaligen Karstadt-Warenhaus vorbeikommt, fragt sich vielleicht "Passiert hier eigentlich etwas?". Ja, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht.

Die Entkernung im Inneren ist abgeschlossen, jetzt erfolgt der Neuausbau vom Kellergeschoss nach oben. Der Ausbau des Hotels in der obersten Etage wird dabei von einer Spezialfirma erfolgen. "Die Geschäftsflächen auf der Rückseite des Gebäudes werden zuerst fertig", erläutert Bastian Pankow von der Hamburger Devello, die das Gebäude gekauft hat. Dort wird ein Rossmann-Drogeriemarkt einziehen, der Schüsseldienst bleibt an gewohnter Stelle. Wenn alles reibunglos läuft, könnten diese Geschäfte bereits zum Spätsommer 2017 eröffnen.

Das Gebäude sei bereits zu über 90 Prozent vermietet, erklärt Bastian Pankow weiter. "Es ist noch eine Großfläche am Haupteingang offen. Da ist in letzter Zeit viel Bewegung reingekommen." Eine Apotheke, ein Reisebüro oder ein Anbieter von Wohnaccessoires sind mögliche Mieter.

Devello steht in Kontakt mit der Stadtverwaltung, um den Zeitpunkt für das Aufstellen der Bäuzäune zu koordinieren. Diese sollen zuerst an der Hochstraße, später an der Hansastraße errichtet werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.