Deutscher Pokal-Bottrop erreicht 2.Runde

Anzeige
André Appelmann war mit 71 Schlägen in drei Runden der Mann des Tages
Bottrop: Overbeckshof | In einer teils dramatischen Partie erkämpfen sich die Mannen vom VfM Bottrop einen deutlichen Sieg- nun wartet Wesseling

Brilon-Bottrop--- In der ersten Runde des Deutschen Minigolf-Pokals (DMV-Pokal) gelang dem Team des heimischen Vertreters VfM Bottrop in Brilon ein unterm Strich deutlicher Sieg, obgleich die Einzelresultate eine andere Sprache sprechen.
Das Reglement sieht vor, dass sich 5 Spieler mindestens dreier unterschiedlicher Kategorien im Kampf Mann gegen Mann messen und dass der Sieger 2 Punkte erhält, bei einem Unentschieden heißt es 1:1. Bei einem 5:5 gewinnt die Gästemannschaft.

Bei glücklicherweise trockenen Bedingungen zeigte der Landesligist aus dem Sauerland, dass man dem Regionalliga-Quintett vom VfM nicht ohne Gegenwehr den Tagessieg gewähren wollte.
In einer bei nahezu allen Teilnehmern zähen ersten Runde bewegte sich der VfM bereits am Rande einer Niederlage: Die von allen Bottropern unterschätzte Schülein Christina Schleich nahm dem mehrfachen Deutschen Meister Rolf Meyer 6 Schläge ab, während Rainer Müller lediglich 2 Schläge vor seinem Kontrahenten landete und Wolfgang Romero dem vermeintlich stärksten Briloner Markus Vogt zwischenzeitlich 6 Schläge abgab und sich am Ende zu einem Unentschieden kämpfte: 3:7 für Bottrop. In der zweiten Runde konnte diese Partie dann allerdings zu Gunsten Bottrops gedreht werden, so dass es nun 2:8 stand.

In einem atemberaubenden Finish konnte Rolf Meyer seine ganze Routine ausspielen und in den letzten Atemzügen seine Kontrahentin aber noch abfangen, so dass er nach 3 gespielten Runden einen Schlag vor ihr landete. Ebenso landete Rainer Müller durch sein erstes Ass an Bahn 18 lediglich einen Schlag vor seinem Konkurrenten, während sich Laura Vielhauer mit 5 Schlägen durchzusetzen wusste. Einzig André Appelmann (mit einer 21er- Runde und 71 Schlägen total bester Mann des Tages) sowie Wolfgang Romero gewannen ihre Duelle unterm Strich deutlich: 10:0 für Bottrop. Allerdings auf Grund der engen Duelle ein eher schmeichelhafter Sieg bei einem wirklich fairen Gegner.
Die Auslosung der zweiten Runde ergab nun, dass der VfM erneut auswärts auf dem fremden Eternit-Untergrund antreten muss: Diesmal geht es zur Verbandsliga Mannschaft des BGC Wesseling in das Rheinland.
Die Ergebnisse in der Übersicht:

Pascal Vogel – Laura Vielhauer 81 : 76
Christina Schleich – Rolf Meyer 88 : 87
Markus Vogt – Wolfgang Romero 94 : 76
Marcel Schilling – Andre Appelmann 85 : 71
Josef Becherer – Rainer Müller 88 : 86
Helmut König 77
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.