Landesliga: VfM Bottrop mit klasse Start in die Saison

Anzeige
Der Mann des Tages: Rudi Tümmers
Bottrop: Overbeckshof | 2. und 3. Mannschaft der Minigolfer mit tollen Ergebnissen, Tümmers mit Bestleistung
Wesel-Bottrop-Nachdem der erste Spieltag der Minigolf-Landesliga wortwörtlich ins Wasser befallen ist, musste dieser nun nachgeholt werden.
Am ersten Spieltag der neu formierten Landeliga konnten die Spieler der zweiten und neu formierten dritten Mannschaft des VfM Bottrop beachtliche Ergebnisse einstreichen.
Nach der Ligenreform 2015 und dem vermeintlichen Abstieg der zweiten Welle war die Ausgangslage des Vereins ungewiss: Zu groß die Kokurrenz, zu ungewiss der Stand der Dinge. Also wurde eifrig trainiert und sich auf die Meisterschaft vorbereitet.
Der Nervenkitzel kannte keinen Halt mehr, nachdem nun der Saisonstart wettertechnisch wieder sechs Tage in die Länge gezogen wurde.
Schon in der ersten Runde wurde dann schnell klar, auf welche Duelle es wohl diese Saison ankommen wird: Vorneweg, nur durch einen Schlag getrennt, das Quintett der 2.Mannschaft des MGC Epe und der 2.Welle des VfM.
Schon en Stück dahinter, eng beieinander: MSC Wesel 3 und VfM Bottrop 3; weit abgeschlagen: Der MGC Marl.
Dieses Bild sollte sich in Runde zwei fortseten: Während Wesel gegen Bottrop 3 nun seinen Heimvorteil ausspielte, setzten sich Epe und Bottrop 2 weiter ab: Nun lag Epe mit 4 Schlägen vorne. Ein spannender Kampf um den Tagessieg und den gelungenen Saisoneinstand war nun eröffnet. Dieser zog sich bis zum letzten Spieler. Mit 157 Schlägen lag Bottrop aber leider seine schlechteste Runde hin, so dass Epe mit 154 Schlägen locker den Vorsprung behauptete.
Durch eine neue Regel kam allerdings dennoch Spannung auf: Das Ergebnis des schlechtesten Spielers wird pro Runde aus dem Mannschaftsergebnis rausgenommen: Dennoch reichte es für Epe, sich mit 5 Schlägen zu behaupten.
Nichts desto trotz ein sehr guter Einstand für ein neu formiertes Team. Weitere 7 Schläge dahinter: Wesel, 13 Schläge vor VfM 3 und weitere 19 Schläge dahinter: Marl.
Für den VfM traten an:
Elvira Hellmich, 89 Schläge in 3 18-Loch-Runden, Laura Vielhauer: 90, Uwe Hellmich: 90, Manfred Krusenbaum: 92, Bernd Grigo:94, Philipp Fees: 94, Peter Tautz: 97, Markus Scherkenbach: 99, Andreas Lammers: 110 und Kevin Lammers: 114.
Die Bestleistung aller Teilnehmer erzielte auch indes ein Bottroper: Rudi Tümmers mit starken 85 Schlägen.
Der nächste Spieltag findet am 26.04.2015 in Epe statt, wo die Eperaner sich jetzt schon einen soliden Vorsprung erarbeiten können, während die erste Mannschaft des VfM seine Saison dann erst in der 3.Bundesliga in Bonn Bad Godesberg starten wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.