Lehrer Lohmann zeigt Nerven und macht 5W14B zum BKB-Fußballmeister 2015

Anzeige
Kampf der Giganten: Dilowan Nawzad gegen Klaus Lohmann
 
Zwei mit ähnlich brillanter Technik: Olaf Thon und Betül Özer

Strahlende Gesichter bei Spielern, Zuschauern, Sponsoren, Schirmherren, Schülern, Lehrern und Organisatoren: der Finaltag des Fußballturniers „Jugend hilft Jugendhilfe“ hielt, was schon die Vorrundentage versprochen haben. Vor prall gefüllten Rängen und den Augen von Weltmeister Olaf Thon und OB Bernd Tischler zeigten die besten Teams des BKB hervorragenden Fußball. Am Ende setzten sich bei den Mädchen die Gastro-Girls der 4H/5H14A und bei den Jungen das Berufsgrundschuljahr Wirtschaft und Verwaltung (5W14B) die BKB-Fußball-Krone auf.

Schon in der Zwischenrunde zeigten die Kickerinnen der 4H/5H, dass sie alle nicht zum ersten Mal einen Ball an den Füßen haben. Zunächst egalisierten sie in der Schlussminute einen 0:2-Rückstand gegen die sehr starken Kaufmännischen Assistentinnen (2K14A) um Top-Technikerin Betül Özer, um dann die paralysierten Lehrerinnen mit 5:0 aus der Halle zu schießen. Die Pädagoginnen mit Victoria Skabar, Anna Dosoruth, Anja Schweer, Marlies Winkel und Heike Mölders in der Startfünf konnten dem sauberen Kombinationsspiel wenig entgegensetzen. Durch einen 1:0-Sieg über die Lehrerinnen sicherte sich die 2K das Ticket für das kleine Finale.

In Gruppe 2 marschierte der Vorjahressieger 2W13A/B/14B ohne Gegentreffer ins Endspiel. Der 2T13/14A reichte ein Unentschieden gegen die 5W/6W14A aufgrund des besseren Torverhältnisses für die Teilnahme am kleinen Finale.

Favoritenstürze


Favoritenstürze gab es hingegen bei den Jungen. Klasse-Kicker wie Kevin Wenderdel (Rhenania), Oliver Bogatzki (SF08/21), Kevin Wagener (VfB Bottrop) oder Marcel Siwek (Arminia Klosterhardt) mussten sich vorzeitig aus dem Turnier verabschieden. Als das Überraschungsteam des Turniers und zum Favoritenschreck kristallisierten sich die alten Hasen der Lehrermannschaft heraus. Mit zwei Siegen über den Titelverteidiger GH12A und die emsigen Einzelhändler EH12A/14C rückte das Team Briele-Lohmann-Heimann-End-Siebert-Weyers-Lück-Michalowsky das schwächere Bild vergangener Jahre wieder gerade und zog verdient ins Finale. Platz zwei sicherten sich die Einzelhändler, die mit Volkan Sentürk, Kadir Demircan und Patrick Fernandes Santos ihre besten Spieler auf dem Feld hatten.

Sehr eng und torarm ging es in Gruppe 2 zu. Ein 4:0-Sieg und zwei Remis genügten der 5W für den Finaleinzug, der aufgrund der schwächeren Tordifferenz Kevin Wenderdels Einzelhändlern verwehrt blieb.

Spannende Finalspiele

So kam es bei den Jungen zum Einzelhändler-Duell um Platz 3, das die jungen Wilden der EH12A/14C nach 7m-Schießen mit 5:4 gewannen. Betül Özer schoss das Tor zum Glück für die Kaufmännischen Assistentinnen, die dadurch verdient Dritte wurden.

Das Mädchen-Finale war dann eine klare Sache für die Gastro-Girls: ein deutlicher 3:0-Sieg machte Merva Özarslan, Ebru Aldimaz, Burcu Kaypinar, Kübra Düman, Canel Korkut, Michelle Schefcik und Gamze Öztürk zu BKB-Meisterinnen 2015.

Das Finale der Jungen/Männer endete nach 10 Minuten torlos, da den Landesliga-Kickern Cem Sakiz (VfB) und Dilowan Nawzad (Arminia Klosterhardt) sowie ihren Mitspielern André Huber, Oguzhan Özyurt, Halid Mandalovic, Furkan Kaya, Ibrahim Mohammed und Sanan Atakishijev gegen die gut gestaffelte Pädagogen-Defensive nichts einfiel. Doch im entscheidenden 7m-Schießen versagten dann Wirtschaftslehrer Klaus Lohmann (BWF4 und AH) die Nerven, so dass die 5W14B denkbar knapp aber überglücklich den Titel 2015 feiern konnte.

Lob und Auszeichnung

Neben den siegreichen Teams wurde der Vorjahressieger GH12A mit dem Fairness-Pokal bedacht und die herausragenden Einzelspieler der sechs platzierten Teams geehrt: Betül Özer, Mensure Senyüz, Kübran Duman, Volkan Sentürk, Thomas End und Dilowan Nawzad. Zudem sangen Schulleiter Guido Tewes, OB Bernd Tischler und Weltmeister Olaf Thon unisono ein Loblied auf alle Beteiligten. Im Detail sind das: die Sponsoren, die Spieler, die Organisatoren, die Catering-Crew, die Los-Verkäuferinnen, die Schiedsrichter, die Turnierleitung in der Sprecherkabine, die Techniker, die Sanitäter, Das Internet-Team, die Fotografen, die Radio-AG, die Merchandising–Standverkäufer, das Video-Team, die schwindelfreien Fan-Plakate-Ankleber, der Ordnungsdienst, die Hallensprecher, die Texter, die betreuenden oder coachenden Klassenlehrer, die verständnisvollen Ausbildungsbetriebe und nicht zuletzt die fairen und jubelnden Fans auf der Tribüne.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.