Berufskolleg

Beiträge zum Thema Berufskolleg

LK-Gemeinschaft
Foto: Friederike-Fliedner Berufskolleg

Berufskolleg feierte Abschluss
Respect als Motto

Das Motto der diesjährigen Entlassfeiern am Friederike-Fliedner Berufskolleg hatte unmittelbaren Bezug zu dem gleichnamigen Song von Aretha Franklin in den 70er Jahren, in denen das Thema schon genauso aktuell war, wie es im 21. Jahrhundert noch immer ist. In der Sporthalle des Berufskollegs fanden sich die Absolventen aus drei Bildungsgängen in vier Etappen ein, um ihre Abschlüsse jeweils gebührend zu feiern. Den Schüler und Studenten an der Schule der Diakonie Mark-Ruhr sollte vor allem...

  • Iserlohn
  • 26.06.22
Ratgeber
Anlässlich der Ausgabe der Zeugnisse an Schulen bietet die Bezirksregierung Arnsberg wieder das Zeugnis-Telefon an.

Fragen und Antworten
Zeugnis-Telefon Service startet am Montag

Verbunden mit der Ausgabe des Schuljahreszeugnisses des Schuljahres 2021/2022 bieten die Mitarbeiter der Schulabteilung der Bezirksregierung Arnsberg wieder ein Zeugnistelefon zu Fragen im Zusammenhang mit dem Zeugnis an. Unter der Zeugnis-Telefonnummer 02931/82-3388 stehen den Schülern der Realschulen, Gymnasien, Gesamtschulen, Sekundarschulen und Berufskollegs sowie deren Eltern Ansprechpartner zu Fragen im Zusammenhang mit dem Zeugnis zur Verfügung. Das Zeugnistelefon ist am Montag, 27....

  • Hagen
  • 23.06.22
Wirtschaft
Sind gemeinsam von der Ausbildungsmesse überzeugt, von links: Axel Roghmanns (Leitung Kommunale Koordinierung KAoA), Stefan Meurer (Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft), Dr. Frank Bruxmeier (Geschäftsführer Bildungszentrum Handwerk), Marcus Hoffmann (Stellv. Schulleiter, Friedrich-Albert-Lange-Berufskolleg), Astrid Neese (Dezernentin für Bildung, Arbeit und Soziales), Damian Janik (Geschäftsführer Agentur für Arbeit), Janine Peters (Leiterin Ausbildungsmarkt/Fachkräfte Niederrheinische IHK) und Birgit Mölders (Stellv. Geschäftsführerin Jobcenter).

„Kein Abschluss ohne Anschluss“
„HAND DRAUF“ – Ausbildungsmesse kurz vor dem Schulabschluss

Die Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ unterstützt Schüler ab der 8. Klasse im Übergang von der Schule zum Beruf. Um nach der pandemiebedingten „Kontaktsperre“ die Jugendlichen wieder mit den Betrieben und Bildungsinstitutionen persönlich zusammenzubringen, hat die Stadt Duisburg Anfang Juni die Ausbildungsmesse „HAND DRAUF“ in der Innenstadt ins Leben gerufen. Alle wichtigen Akteure aus den Bereichen Handwerk und Pflege, aber auch Bildungsträger, Berufskollegs sowie die Agentur...

  • Duisburg
  • 09.06.22
Ratgeber

Vermittlung und Beratung
Endspurtbörse 2022

Hagen/Ennepe-Ruhr, 08.06.22. Der Schulabschluss steht vor der Tür und noch immer ist nicht klar, wie es weitergehen soll? Bei der Endspurtbörse der agentur mark GmbH und der Jugendberufsagentur Hagen am 15. August von 9 bis 16 Uhr in der Handwerkerstr. 11, 58135 Hagen, haben unversorgte Schulabgängerinnen und Schulabgänger die Chance, noch kurzfristig einen Ausbildungsplatz oder einen Schulplatz am Berufskolleg zu finden. Mit dem Ende des Schuljahrs 2021/22 suchen viele Schülerinnen und Schüler...

  • Hagen
  • 08.06.22
Politik

Schulentwicklungsplan für die Berufskollegs im Kreis Recklinghausen

Der Kreistag hat in seiner Sitzung  den Schulentwicklungsplan für den Kreis Recklinghausen für die Jahre 2022 bis 2027 verabschiedet. Damit haben die Kreisverwaltung als Schulträger und die acht Berufskollegs Planungssicherheit für die nächsten Jahre. Der Schulentwicklungsplan legt die Schwerpunkte der fachlichen und pädagogischen Ausrichtung der Berufskollegs dar. Es ist absehbar, dass die Berufskollegs auch in den nächsten Jahren stark nachgefragt werden, sie haben große Bedeutung als...

  • Marl
  • 06.06.22
Wirtschaft
Markus Bredenbröcker - Kreislehrlingswart des Essener Handwerks

Heinz-Nixdorf-Berufskolleg ist gelungenes Beispiel
Essener Handwerk fordert Tempo bei Schulsanierungen

Der seitens der Essener Stadtverwaltung vorgelegte dritte Teil des Schulentwicklungsplans bestätigt die örtliche Kreishandwerkerschaft in großen Teilen in ihrer Forderung nach Modernisierungsmaßnahmen an den Essener Berufskollegs. Markus Bredenbröcker, Essens Kreislehrlingswart, bringt diese Forderung auf den Punkt: „Für eine attraktive duale Ausbildung spielen der bauliche Zustand und die Ausstattung der Berufskollegs eine große Rolle. Die Sanierung des Heinz-Nixdorf-Berufskollegs ist ein...

  • Essen
  • 01.06.22
Ratgeber
Foto: Pixabay

Bildung in Witten
Abschluss, und jetzt? Verbraucherzentrale mit kostenlosen Seminaren

Die letzten Prüfungen sind geschafft, die Schulzeit ist endlich vorbei und die Welt liegt voller Chancen und Möglichkeiten vor ihnen. Wer den Schulabschluss in der Tasche hat, beginnt einen ganz neuen Lebensabschnitt. Egal ob man sich für eine Ausbildung, ein Studium oder für ein Freiwilliges Soziales Jahr entschieden hat, der große Schritt in die Erwachsenenwelt ist gemacht. Um sie auf diesem Weg zu unterstützen, bietet die Verbraucherzentrale NRW auch in diesem Jahr Online-Seminare für...

  • Witten
  • 25.05.22
Kultur
Das Berufskolleg Wesel bietet ein umfangsreiches Bildungsangebot mit unterschiedlichen Schulabschlüssen auch im technischen Bereich
3 Bilder

Anmeldetermine: 24. Mai und 21. Juni
Noch einige freie Plätze am Berufskolleg Wesel

Zwar ist auch am Berufskolleg Wesel für das kommende Schuljahr die offizielle Anmeldezeit bereits abgelaufen, einige Plätze in unterschiedlichen Vollzeitbildungsgängen können jedoch noch vergeben werden. Die Anmeldetermine: 24. Mai und 21. Juni. Die angespannte Wirtschaftslage gehe auch am Ausbildungsmarkt nicht spurlos vorbei, so der kommissarische Schulleiter Markus Höhmann. „Darum gibt es in diesem Jahr sicherlich auch am Niederrhein Schülerinnen und Schüler, die sich kurzfristig neu...

  • Wesel
  • 22.05.22
Kultur
Gruppenfoto beim Europatag 2022 des Berufskollegs Wesel
3 Bilder

14 Azubis erhielten ihre Europapässe
Europatag am Berufskolleg Wesel

Am vergangenen Donnerstag feierte das Berufskolleg Wesel nach zwei Jahren pandemiebedingter Zwangspause wieder seinen Europatag. Im feierlichen Rahmen überreichte der Stellvertretende Landrat Günter Helbig 14 Auszubildenden ihren Europapass. Diese Urkunde ist die offizielle Anerkennung für ihre Leistungen in einem dreiwöchigen EU-Praktikum in Athen, an dem die Berufsschülerinnen und -schüler im Rahmen des EU-Projekts „Erasmus plus“ unter der Federführung und Begleitung der Lehrerin Anke Lusch...

  • Wesel
  • 19.05.22
Kultur
Stolz auf das Ergebnis: Katja Ziegler, Emilia Kostic, Lillian Nagel und Annika Schönlein (von links) stellen ihr Buchprojekt vor.
13 Bilder

125 Jahre Comenius-Berufskolleg Witten
Feier zum Jubiläum mit Baumpflanzung und Buchvorstellung

125 Jahre Comenius-Schule: Die Auftaktveranstaltung zum Jubiläum begann mit der Vorstellung eines Studierendenprojektes über aktuelles jüdisches Leben in der Region. Die Feierlichkeiten starteten mit einem Gottesdienst und Gruppenspielen. Dann versammelten sich die Studierenden und Lehrkräfte zum gemütlichen Picknick vor dem Schulgebäude, wo die Teilnehmer von Schulleiterin Claudia Wolmerath begrüßt wurden. Dort wurde auch ein ganz besonderes Projekt des Vertiefungsbereichs Religion und Ethik...

  • Witten
  • 18.05.22
Ratgeber
Bei der Ausbildungsmesse in Hagen stehen Personalwerber der Polizei Hagen mit einem Stand für Fragen bereit.

Ausbildungsmesse Hagen
Traumberuf bei der Polizei Hagen verwirklichen

HAGEN. Am Donnerstag, 19. Mai, findet in den Elbershallen die Ausbildungsmesse Hagen statt. Die Personalwerber der Polizei Hagen, Polizeihauptkommissarin Sylvia Deitmer und Polizeihauptkommissar Carsten Goldbach, stehen an Stand 05 Rede und Antwort. Als Besonderheit können Interessierte dort den sogenannten "Airstream" begutachten. Hierbei handelt es sich um einen Anhänger, der zur Eventfläche umgebaut wurde. Vormittags ist die Messe für Schulbesuche und ab 13 Uhr für die Allgemeinheit...

  • Hagen
  • 18.05.22
Kultur
Gruppenfoto der Teilnehmer*innen am Unterrichtsprojekt des Berufskolleg Wesel
3 Bilder

Unterrichtsprojekt am Berufskolleg Wesel
Simulation: UN im Klassenzimmer

Als politisches Unterrichtsprojekt konnte der bilinguale Kurs „Global Studies“ des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft und Verwaltung am Berufskolleg Wesel, unterstützt von weiteren Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe, an einer Simulation des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen teilnehmen. In der Debatte vertraten die Schülerinnen und Schüler Diplomatenrollen einzelner Länder. Dafür mussten sie sich im Vorfeld mit den Positionen "ihrer" Länder als auch den Regeln einer Debatte und...

  • Wesel
  • 13.05.22
Kultur
Workshop über Selbsthilfe für die angehenden Medizinischen Fachangestellten  am Berufskolleg Wesel

Praxisnaher Unterricht am Berufskolleg Wesel
Fachberatung informierte angehende MFA über Selbsthilfe

Am 04. Mai 2022 konnten sich die Schülerinnen der Unter- und Oberstufe des Ausbildungsgangs zu Medizinischen Fachangestellten (MFA) am Berufskolleg Wesel über das Thema Selbsthilfe im Kreis Wesel informieren. Selbsthilfe kann neben der ambulanten, stationären und der rehabilitativen Versorgung als vierte Säule des Gesundheitssystems gesehen werden. Die Selbsthilfe- Kontaktstellen nehmen in der Selbsthilfe dabei eine wichtige Aufgabe wahr: Sie vermitteln Selbsthilfeinteressierte an...

  • Wesel
  • 09.05.22
  • 1
Politik
Fix und fertig ist das grüne Gebäude D. In dem roten Silo befand sich das Verfüllmaterial, mit dem die Hohlräume unter dem E-Gebäude geschlossen wurden. Ob es unter Trakt D ebenfalls Bergbauschäden gibt, muss noch untersucht werden.

Das Erbe des Bergbaus
Bergbauschäden verteuern Sanierung an Wittener Schule

34,8 Millionen Euro hat der Ennepe-Ruhr-Kreis eingeplant, um das Berufskolleg Witten zu sanieren, zu modernisieren und zu erweitern. Die im Sommer 2020 begonnenen Arbeiten schreiten voran: Das erste Schulgebäude ist bereits fertiggestellt, das zweite so gut wie. Bergbauschäden aus dem 18. Jahrhundert sorgen jedoch für Mehraufwand und Zusatzkosten. "Bei Erkundungsbohrungen hat das beauftragte Grundbauinstitut im vergangenen Jahr Hohlräume unter dem Gebäude E festgestellt, die nach dem Abbau der...

  • Witten
  • 04.05.22
Politik
Léon Beck, Kreisvorsitzender der FDP Bochum und FDP-Landtagskandidat

Beck: "Bochumer Berufskolleg bietet neuen Bildungsgang 'Polizeidienst' an."

In Bochum startet zum neuen Schuljahr im August 2022 am Klaus-Steilmann-Berufskolleg ein neuer Bildungsgang, der Jugendlichen mit mittlerem Schulabschluss den Zugang zum Polizeivollzugsdienst eröffnet. "Die schwarz-gelbe Landesregierung öffnet auf Initiative der Freien Demokraten den Zugang zum gehobenen Polizeidienst auch für Bewerberinnen und Bewerber mit mittlerem Bildungsabschluss. Nachdem bisher Schüler:innen mit mittlerem Bildungsabschluss der Weg in den Polizeidienst versperrt wurde,...

  • Bochum
  • 22.04.22
Vereine + Ehrenamt
Schöne Überraschung: Die Klasse B1G1 (Gesundheit und Soziales) übergibt die Spendensumme der Caritas.

Berufskolleg-Schüler aus Witten spenden
405 Euro für Ukraine

Elf Schüler des Berufskollegs Witten standen unerwartet vor der Tür der Caritas und übergaben 405 Euro für die Ukraine-Hilfe. 405 Euro, die die jungen Menschen von ihrem Taschengeld abgezweigt oder in ihren Familien eingeworben haben. Aber die Klasse B1G1 (Gesundheit und Soziales) hat nicht nur ihre Verbundenheit Geflüchteten gezeigt, sondern auch Phantasie bewiesen. Die Klasse hatte die Idee, ein namhaftes Wittener Möbelhaus anzusprechen. Der Unternehmer ließ sich nicht lange bitten und...

  • Witten
  • 06.04.22
Kultur
Lernen an der neuen CNC-Fräsmaschine des Berufskollegs Wesel

Sicherstellung einer zeitgemäßen Ausbildung
Neue CNC-Maschine am Berufskolleg Wesel

Das Berufskolleg Wesel ist durch finanzielle Mittel des Kreises mit einer neuen CNC-Fräsmaschine des Herstellers EMCO ausgestattet worden. Die bisherige Maschine wurde nach rund 35 Jahren durch diese hochmoderne Maschine ersetzt. Dank der Anschaffung kann die berufsbildende Schule ihre Schülerinnen und Schüler der zweijährigen Berufsfachschule für Technik sowie ihre Berufsschulklassen der Zerspanungs- und Industriemechaniker auch in Zukunft zeitgemäß und praxisnah ausbilden. Der neuen...

  • Wesel
  • 01.04.22
Kultur
4 Bilder

Ein Zeichen für den Frieden
Berufskolleg Königstraße setzt ein Zeichen

Aufgrund der politischen Lage in der Ukraine haben Schüler:innen und Kolleg:innen symbolisch ein Zeichen für den Frieden gesetzt. In den vielen Sprachen, die an unserem Berufskolleg Königstraße gesprochen werden, ist der Aufruf zum Frieden vereint: FRIEDE! Im Unterricht wurde der Krieg in der Ukraine thematisiert, zudem konnten Schüler:innen in den Pausen Fragen an Kolleg:innen stellen, um Antworten rund um den Krieg in der Ukraine zu erhalten. Aber auch Sorgen und Ängste vor einem Krieg,...

  • Gelsenkirchen
  • 25.03.22
Kultur

Spendenlauf der Johannes-Kessels-Akademie

Sponsorenlauf für die Ukraine Die JKA startet eine Spendenaktion, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen.

Am Freitag, 25.03.2022 findet von 12.00 bis 14.00 Uhr im Wittringer Wald ein Sponsorenlauf statt, an dem Schüler:innen, Studierende und Lehrkräfte teilnehmen.
Die JKA hofft, dass sich viele großzügige Unterstützer:innen finden, die die Läufer:innen unserer Schule mit einem Geldbetrag zu sponsern. Das gesammelte Spendengeld wird anschließend an die Stadt Gladbeck weitergegeben, um...

  • Gladbeck
  • 18.03.22
Kultur
Der kommissarische Schulleiter Markus Höhmann verabschiedet den langjährigen Hausmeister am Berufskolleg Wesel Ralf Ingenabel in den wohlverdienten Ruhestand.

Ralf Ingenabel geht in den Ruhestand
Abschied von langjährigem Hausmeister am BK Wesel

Nach 26 Jahren Hausmeisterdienst am Berufskolleg Wesel wurde Ralf Ingenabel mit einer kleinen Überraschungsfeier vom Kollegium in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Große Auftritte und Abschiedsszenen seien nicht so sein Ding. Aus diesem Grunde zog es Ralf Ingenabel vor, sich in seinen letzten Arbeitstagen bei allen Kolleginnen und Kollegen in persönlichen Gesprächen zu verabschieden, verbunden mit der Absicht, dadurch um eine offizielle Abschiedsfeier herum zu kommen. Diesen Wunsch...

  • Wesel
  • 14.03.22
Kultur

Die Johannes-Kessels-Akademie setzt ein Zeichen für den Frieden

Was würdest du tun…? … müsstest du dein Zuhause verlassen. Diese Frage stellten sich die angehenden Erzieherinnen und Erzieher der Klasse AHR 11 der Johannes-Kessels-Akademie Gladbeck, weil auch sie die bedrückenden Nachrichten und Bilder aus dem Krieg in der Ukraine nicht loslassen. Deshalb entschloss sich die Klasse zusammen mit ihrer Lehrerin Sandra Tweer, die aktuelle Situation in einem Impuls für die Schulgemeinschaft zu thematisieren und zeitgleich ein Zeichen gegen den Krieg und für den...

  • Gladbeck
  • 14.03.22
LK-Gemeinschaft

Friedenszeichen
Was würdest du tun…?

… müsstest du dein Zuhause verlassen. Diese Frage stellten sich die angehenden Erzieherinnen und Erzieher der Klasse AHR 11 der Johannes-Kessels-Akademie Gladbeck, weil auch sie die bedrückenden Nachrichten und Bilder aus dem Krieg in der Ukraine nicht loslassen. Deshalb entschloss sich die Klasse zusammen mit ihrer Lehrerin Sandra Tweer, die aktuelle Situation in einem Impuls für die Schulgemeinschaft zu thematisieren und zeitgleich ein Zeichen gegen den Krieg und für den Frieden zu setzen....

  • Gladbeck
  • 14.03.22
  • 2
Politik

Herwig-Blankertz-Berufskolleg „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage"

Wer dem Netzwerk "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" beitritt, spricht sich aktiv gegen jegliche Form der Diskriminierung aus. Das Herwig-Blankertz-Berufskolleg ist die 41. Schule im Kreis Recklinghausen, die sich dem bundesweiten Schulnetzwerk anschließt. rassismusfreie Gesellschaft Bei einer feierlichen Verleihung überreichte am Donnerstag, 10. März, Claus Wiesenthal vom Kommunalen Integrationszentrum Kreis Recklinghausen als Vertreter der Regionalkoordination des Netzwerks...

  • Marl
  • 11.03.22
Wirtschaft
Erfolgreiche IHK-Prüfungen als Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel am Berufskolleg Wesel

Erfolgreiche Ausbildung trotz Pandemie
Bestandene IHK-Prüfungen am BK Wesel

Am Berufskolleg Wesel gratulierte der kommissarische Schulleiter Markus Höhmann, gemeinsam mit Michael Howe und Christian Berger, vier Großhändlern zum vorzeitigen Bestehen ihrer IHK-Prüfung als Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel. Miriam Burken, Regina Ablaev, Jonas Gerten und Gökhan Külekci haben Corona zum Trotz ihre Prüfung nicht nur mit tollen Ergebnissen bestanden, sie haben sie sogar um ein halbes Jahr vorgezogen. Fast über die ganze Dauer ihrer Ausbildung befanden sich die...

  • Wesel
  • 20.02.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.