Berufskolleg

Beiträge zum Thema Berufskolleg

Kultur
 Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund, Geflüchtete und Verantwortliche arbeiten gemeinsam am Modellprojekt „In City“.

"Total geflasht" von InCity

„Am Anfang gar nicht überzeugt“ war Theresa Klasen, als sie von Sven Hofmann, Schulsozialarbeiter am Wittener Berufskolleg, überredet wurde, am Modellprojekt „InCity“ teilzunehmen. „Aber dann war ich total geflasht“, sagt die 17-Jährige. Die Intention von „InCity“: Jugendliche und junge Erwachsene unterschiedlichster Herkunft und Kultur zusammenzubringen, um sich gemeinsam mit Werten, Rechten und Grundrechten, aber auch mit Grenzen unserer Gesellschaft auseinanderzusetzen. Die gewonnenen...

  • Witten
  • 26.11.19
Sport
An den Berufskollegs am U, hier das benachbarte FZW, will die Stadt eine vierfach-Sporthalle bauen. Eltern und Lehrer kritisieren die Pläne, da die Halle nicht für den Unterricht der beiden Kollegs ausreiche.

Stadteltern und Schulpflegschaften fordern mehr Kapazitäten für den Sportunterricht der Berufskollegs am U
Schulen und Eltern kritisieren Hallen-Pläne

Die fehlende Mensa, zu wenig Parkplätze und jetzt auch noch zu wenig geplante Sporthallen: Die Stadteltern wenden sich für die Schüler der Berufskollegs am U an den Bürgermeister, den Rat und die Verwaltung. "Täuschung bei der Planung der 4-fach Sporthalle U-Turm?" überschreiben sie ihren offenen Brief. Und sie sind nicht die einzigen, die die Pläne für die geplante Vierfach-Sporthalle an der Übelgönne für nicht ausreichend halten, auch die Lehrer und Schulleiter des Robert-Schuman und des...

  • Dortmund-City
  • 22.11.19
  •  1
Ratgeber

Besuch vom Berufskolleg Hilden
Schüler informieren Schüler

Welche Möglichkeiten bietet das Berufskolleg für Schüler, die nach der 10. Klasse ihren Schulabschluss an der Marie-Colinet-Sekundarschule erreicht haben?. Nicht Lehrer, sondern „Schüler informierten Schüler“,  klärten über die vielfältigen Bildungsmöglichkeiten am Berufskolleg Hilden auf. Das teilt Sabine Klein-Mach, Sekundarschuldirektorin der Marie-Colinet-Sekundarschule mit. "Insgesamt 12 Schüler des Berufskollegs Hilden stellten im Unterricht ihre Bildungsgänge vor und zeigten Wege...

  • Hilden
  • 22.11.19
Vereine + Ehrenamt
Viele Wunschzettel haben Robert Schumann-Berufsschüler mit Schulleiter Rolf Janßen (r.) in der Pausenhalle aufgehängt. Da sich manche Familien Weihnachtsgeschenke für Kinder nicht leisten können, hilft das Kolleg

Im Robert-Schuman-Berufskolleg warten Wunschzettel
Schüler beschenken Kinder zu Weihnachten

Geschenke machen Freude. Auch denen, die schenken. Das wissen auch die Schüler des Robert-Schuman-Berufskolleg und beteiligen sich wieder begeistert an der Aktion Kinderwünsche des Dortmunder Vereins interaktion. Seit Jahren gehören bunte DinA4-Zettel mit Weihnachtswünschen bedürftiger Kinder zur Vorweihnachtszeit am Berufskolleg am U. Denn wenn es auch in vielen Familien üblich ist, dass an Weihnachten die Wünsche der Kinder nach Spiderman-Figur, Fußball, Teddy oder Spielzeugauto erfüllt...

  • Dortmund-City
  • 15.11.19
Politik

Informationsveranstaltung am Berufskolleg Königstraße
Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher jetzt wieder praxisintegriert möglich

Das Berufskolleg Königstraße der Stadt Gelsenkirchen bildet seit vielen Jahren Erzieherinnen / Erzieher aus. Die Ausbildung wurde bisher als zweijährige schulische Ausbildung in Vollzeit mit anschließendem Berufspraktikum angeboten. Zum Schuljahr 2020/2021 wird neben der bisherigen Ausbildungsform auch eine dreijährige praxisintegrierte Form der Ausbildung angeboten. Das heißt, dass die angehenden Erzieherinnen und Erzieher neben der Ausbildung in der Schule bei einem Träger der Kinder- und...

  • Gelsenkirchen
  • 15.11.19
Kultur

Info-Tag in der Johannes-Kessels-Akademie Gladbeck
Wir machen Schule – machen Sie mit!

Eine Ausbildung in der Kinderpflege, Sozialassistenz oder als Erzieher/-in? 
 Studieren, die Fachhochschulreife oder das Abitur (AHR) machen und 
gleichzeitig Erzieher/-in werden? 
 Informationen, Beratung und Anmeldung bei der Johannes-Kessels-Akademie (JKA) Gladbeck 
beim Info-Tag. Wann?  Donnerstag, 07.11.2019 von 14.00 - 18.00 Uhr Wo? Johannes-Kessels-Akademie, Allensteiner Str. 22, Gladbeck Unser Info- und Beratungsangebot: In individuellen Gesprächen können sich Interessenten...

  • Gladbeck
  • 28.10.19
Sport
Wo heute geparkt wird, soll auf dem 9000 qm-Grundstück Übelgönne/ Unionstraße eine Viefachsporthalöle inklusive Tribüne für rund 3.250 Zuchauer entstehen.

Eine vierfach Sporthalle wird für Berufskollegs, Leistungs- und Vereinssport gebaut
Wettkampfarena am U

Die Stadt hat das Grundstück schon gekauft, mit einer neuen Vierfachsporthalle will sie den Robert-Schumann- und den Robert-Bosch-Berufsschülern nahe ihrer Kollegs moderne Möglichkeiten für den Sportunterricht bieten.  Zudem soll die zukünftige Halle zwischen Übelgönne, FZW und Unionstraße auch Wettkampfarena werden. Denn seit Jahren wünschen sich die Fachschaften Handball, Volleyball und Basketball eine bundesligataugliche Großsporthalle. Einige Dortmunder Sporthallen bieten zwar 350 bis 500...

  • Dortmund-City
  • 24.10.19
Sport
Runden für Spielgeräte drehten Studiernede und Lehrer beim Sponsorenlauf.
4 Bilder

Anna-Zilken-Berufsschüler feierten Begegnungstag am Fredenbaum
Sponsorenlauf im Park

Einen Begegnungstag feierte des Anna Zillken Berufskollegs im Fredenbaumpark. Studierende stellten die Bedeutung der Entwicklung der Individualität von Kindern als Grundlage für ein vielfältiges und friedliches Miteinander dar und dann liefen sie mit ihren Lehrern für die Anschaffung von Sportgeräten, die auch in der Kinder- und Jugendhilfe eingesetzt werden. Nach der unterhaltsamen Vorstellung der Klassen aus vier Bildungsgängen der Schule und einem gemeinsamen Abschlussspiel waren sich...

  • Dortmund-City
  • 30.09.19
Vereine + Ehrenamt
Berufskolleg Wesel unterstützt Spendenaktion "Willi radelt" zugunsten Friedensdorf
2 Bilder

Berufskolleg Wesel spendet wieder für Friedensdorf
Urkunde für beeindruckendes Engagement

Vor einigen Tagen überreichte das Friedensdorf International dem Berufskolleg Wesel für "das beeindruckende Engagement" und "die großartigen Spenden" eine Dankesurkunde. Denn an der Schule werden bereits seit einigen Jahren für das Friedensdorf vielfältige Sammel- und Spendenaktionen für bedürftige Kinder und Familien in Krisenregionen sowie für die jungen Schützlinge im Friedensdorf Oberhausen durchgeführt. Die jüngsten Spenden betrugen insgesamt rund 1000 Euro, zum größten Teil ermöglicht...

  • Der Weseler / Der Xantener
  • 27.09.19
Wirtschaft
Die Ausbildungsbörse des Vereins Schlüsselregion bot wieder zahlreichen Jugendlichen eine willkommene Plattform, um sich über den Einstieg in den Beruf zu informieren.

Schlüsselregion bietet viele Möglichkeiten

Die Ausbildungsbörse des Vereins Schlüsselregion bot wieder zahlreichen Jugendlichen eine willkommene Plattform, um sich über den Einstieg in den Beruf zu informieren. Neben zwei Hochschulen machten Unternehmen der Schlüsselregion und das Berufskolleg Niederberg auf ein neues Angebot aufmerksam: Ausbildung und Fachhochschulreife in einem. Zehn Mitgliedsfirmen bieten eine Ausbildung, zusätzlich wird an einem Abend in der Woche im "Zitronenbunker" gebüffelt. Am Ende der Mühen steht eine...

  • Velbert
  • 24.09.19
Kultur
Schulministerin gratuliert Berufskolleg Wesel für neuen Bildungsgang "Ingenieurtechnik"

Schulversuch gegen Fachkräftemangel im Bereich Technik
Neuer Bildungsgang "Ingenieurtechnik" am BK Wesel erfolgreich gestartet

Zum Schuljahresbeginn startete am Berufskolleg Wesel der Schulversuch „Ingenieurtechnik“. Die Schule ist eines von 22 Berufskollegs in ganz NRW, die das neue Profilfach „Ingenieurtechnik“ erproben. Hintergrund ist der bundesweit erhebliche Mangel an Fachkräften im Bereich Technik, speziell bei den Ingenieuren. "Absolventinnen und Absolventen mit geeigneter Vorbildung werden händeringend gesucht. Wir wollen herausfinden, ob wir durch dieses neue Angebot mehr junge Menschen für eine Laufbahn...

  • Wesel
  • 23.09.19
Politik
2 Bilder

Bildung
Immer mehr Mülheimer Schüler streben das Abitur an

Wenngleich die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr minimal gestiegen sind, bestätigt sich auch in Mülheim der Trend, dass immer weniger Schüler von der Haupt-, Real- oder Gesamtschule direkt in eine betriebliche Ausbildung wechseln. Die meisten streben einen höheren Abschluss an. von Ruhrtext Dies geht es aus dem am Donnerstag veröffentlichten Bildungsreport hervor. Glücklich sind die Verantwortlichen darüber, dass nur wenige Schulabgänger ohne Anschluss bleiben. "Es gibt keine Sackgasse...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.09.19
Politik

LINKE thematisiert Vorkommnisse am Berufskolleg Wesel

Der Schulausschuss des Kreistages soll sich am kommenden Dienstag auf Antrag der Fraktion DIE LINKE mit der tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Lehrkräften am Berufskolleg Wesel befassen. Medienberichten zufolge soll einer der Beteiligten bereits in der Vergangenheit “auffällig“ gewesen sein, auch gegenüber Schüler*innen. Vor diesem Hintergrund sei es notwendig, dass der Kreis Wesel als Schulträger die Mitglieder des Schulausschusses umfassend informiere, so DIE LINKE.

  • Wesel
  • 13.09.19
Wirtschaft
Waren bei der Verabschiedung dabei: (v.l.) der stellvertretende Schulleiter Florian Eckert, Schulleiter Uwe Neumann und Leitender Regierungsschuldirektor Bernd Lastering.

Wechsel in die Landesdezernentenkonferenz
Schulleiter Uwe Neumann hat das Berufskolleg Dinslaken verlassen

In der letzten Lehrerkonferenz wurde Schulleiter Uwe Neumann nach neuneineinhalb Jahren Tätigkeit in Dinslaken verabschiedet. Neumann wechselt in die Schulaufsicht der Bezirksregierung in Münster. Nach seinem Studium der Fächer Wirtschaftswissenschaft und Mathematik in Oldenburg nahm Neumann seine Lehrtätigkeit in Gelsenkirchen auf. Nach sechs Jahren wurde er dort zum Oberstudienrat befördert, die Ernennung zum Studiendirektor folgte in 2001.2008 wurde er zum stellvertretenden Schulleiter...

  • Dinslaken
  • 11.09.19
Kultur
Die Schulleiter Christian Drummer-Lempert (rechts) und Markus Höhmann (links) überreichten Werner Krick ein kleines Abschiedsgeschenk des Berufskollegs Wesel
3 Bilder

Berufskolleg Wesel verabschiedet langjährige Kollegen
Start in eine "neue Lebensphase"

Beim diesjährigen geselligen Schuljahresausklang des Kollegiums verabschiedete Christian Drummer-Lempert, Schulleiter des Berufskollegs Wesel, den langjährigen Kollegen Werner Krick in den wohlverdienten Ruhestand. Herr Krick trat Anfang 2009 seinen Dienst am Berufskolleg Wesel an und unterrichtete seitdem an der Schule die Fächer katholische Religionslehre und Sport. "Sie wirkten in unserem oft stressigen Alltag zumeist ruhig und gelassen. Und das wirkte sich auch wohltuend auf die...

  • Wesel
  • 18.07.19
Reisen + Entdecken
Schülerinnen und Schüler der EIRS im Workshop „Gute Gerüche im Chemielabor“. Foto: ST

Workshops sorgten für Begeisterung
Marler Schüler erkunden das Berufskolleg

117 Schülern des 9. Jahrgangs sowie die Schulleiterin Frau Lange der Ernst-Immel-Realschule waren kürzlich zu Gast am Hans-Böckler-Berufskolleg in Marl. Dort wurden sie zunächst von Schulleiter Wolfgang Großer im Präsentationszentrum der Schule begrüßt. Frau Lange, Schulleiterin EIRS, freute sich, dass die beiden Schulen neue Lernformen erkunden. Unter der Leitung von Lehrerinnen und Lehrern des Berufskollegs wurden vierzehn verschiedene Workshops in allen beruflichen Schwerpunkten...

  • Marl
  • 14.07.19
Wirtschaft
Anja Tilmann-Unkel (von links), Personalverantwortliche bei der Beyer & Müller GmbH & Co. KG, Frank Flanze, Rektor des Berufskollegs Niederberg, Sonia Cohen von der Realschule Heiligenhaus und Dr. Thorsten Enge, Geschäftsführer der Schlüsselregion, werben dafür, Ausbildung und Fachhochschulreife zu verbinden.

Ausbildung und Fachhochschulreife verbinden
Ein Plus zur Ausbildung

Lieber eine klassische Ausbildung im Betrieb oder doch eine Fachhochschulreife, um später studieren zu können? Keine leichte Entscheidung für junge Schüler, die sich mit ihrer beruflichen Zukunft auseinandersetzen müssen. Dass dies in der Region Niederberg nicht länger eine Entweder-Oder-Frage ist, streben der Verein "Die Schlüsselregion" sowie das Berufskolleg Niederberg gemeinsam mit einigen Betrieben aus Velbert und Heiligenhaus an. Ab dem Ausbildungsjahr 2020 möchten sie jungen...

  • Velbert
  • 03.07.19
Sport
Diesmal draußen, nicht in der Halle.

BKB-Fußballturnier diesmal als Sommervariante auf Jacobi :
Fußballturnier für die Jugendhilfe

Aufgrund der Renovierungsarbeiten an der Sporthalle konnte das Berufskolleg das traditionelle BKB-Fußballturnier „Jugend hilft Jugendhilfe“nicht in gewohntem Rahmen in der Woche vor Karneval stattfinden. Das Organisationsteam lädt nächste Woche zu einer etwas abgespeckteren Sommerausgabe am Dienstag und Mittwoch 2. und 3. Juli, jeweils von 8.15 bis etwa 14 Uhr auf der Spiel- und Sportanlage Jacobi im Fuhlenbrock ein. „Das Fußballturnier soll im Stil eines sportlichen Schulfestes verlaufen,...

  • Bottrop
  • 25.06.19
Blaulicht

Kein Unterricht
Eichenprozessionsspinner: Berufskolleg bleibt am Mittwoch (19. Juni) geschlossen

Die Eichen auf dem Gelände des Berufskollegs Castrop-Rauxel sind vom Eichenprozessionsspinner befallen. Da von den Raupen eine Gesundheitsgefahr ausgeht, hat die Schulleitung entschieden, das Berufskolleg am Mittwoch (19. Juni) nicht für den Unterricht zu öffnen. Die Haare des Eichenprozessionsspinners können bei Menschen unter anderem Hautausschlag, Juckreiz und Atemnot verursachen. Der Fachdienst Immobilienangelegenheiten des Kreises Recklinghausen, der für die Unterhaltung des...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.06.19
Blaulicht
"Rund um die Herz Jesu Kirche und das Berufskolleg ist die Parksituation als sehr schwierig zu bezeichnen.", schreiben der sachkundige Bürger Norbert Ackermann und das Ratsmitglied Helmut Trittmacher vom SPD Ortsverein Wesel-Feldmark/Blumenkamp an Bürgermeisterin Ulrike Westkamp.
3 Bilder

Einsatz der Stadtwacht / Politessen
Parken am Berufskolleg und rund um die Herz Jesu Kirche in Wesel-Feldmark

"Rund um die Herz Jesu Kirche und das Berufskolleg ist die Parksituation als sehr schwierig zu bezeichnen.", schreiben der sachkundige Bürger Norbert Ackermann und das Ratsmitglied Helmut Trittmacher vom SPD Ortsverein Wesel-Feldmark/Blumenkamp an Bürgermeisterin Ulrike Westkamp. Es werde dort großräumig und im weiteren Verlauf auch längs des nördlichen Mühlenweges bis zur früheren Mühlenwegschule verkehrswidrig geparkt. Auf Bürgersteigen und Radwegen, vor Ein- und Ausfahrten sowie in...

  • Wesel
  • 04.06.19
  •  1
Wirtschaft
Für die Mitarbeiterinnen der Kreissparkasse galt es, Holzbretter abzuschleifen, damit diese im nächsten Schritt zu Aufstellern für die Wildblumenwiese verbaut werden konnten.
4 Bilder

Beim großen Aktionstag der "Schlüsselregion" arbeiteten viele Firmen und Einrichtungen zusammen
Sägen statt Beraten und Schleifen statt Lernen

Normalerweise sitzen die Schüler des Berufskollegs Niederberg freitagmorgens in ihren Klassenräumen und haben Unterricht. Gestern war das für rund 30 junge Erwachsene aus den internationalen Förderklassen und aus einer Klasse der Höheren Handelsschule allerdings anders. Sie packten tatkräftig mit an, um das Außengelände der Evangelischen Kindertagesstätte Am Hahn in Langenberg zu verschönern. Im Rahmen des Aktionstages der "Schlüsselregion" schliffen sie mit Schleifpapier 66 Pfosten ab, die...

  • Velbert
  • 18.05.19
  •  1
Natur + Garten
Entennachwuchs am Berufskolleg Wesel
3 Bilder

Berufskolleg Wesel hat auch in diesem Jahr Entennachwuchs
Gut aufgehoben

In diesen Tagen sind besonders in den Pausen - wie in jedem Jahr - im Lehrerzimmer vom Kollegium und auf den Fluren von Schülerinnen und Schülern immer wieder emotionale Ausrufe meist mit dem Wortlaut "Oh, wie süüüüß!" zu hören. Der Grund: Auch Enteneltern wissen schon seit Jahren, dass ihr Nachwuchs am Berufskolleg Wesel bestens aufgehoben ist. Dabei dient ihnen ein nicht öffentlich zugänglicher Innenhof als ideale Aufzuchtstation. Ungestört kann hier eine dem Berufskolleg schon jahrelang...

  • Wesel
  • 14.05.19
  •  3
  •  2
Wirtschaft
Zu einer grenzüberschreitenden Fortbildung waren 20 Studierende der Fachschule für Technik vom 18. bis 22. März am ROC im niederländischen Nijmegen zu Gast.

Grenzüberschreitende Erfahrung:
Fortbildung für Techniker am ROC Nijmegen

Zu einer grenzüberschreitenden Fortbildung waren 20 Studierende der Fachschule für Technik vom 18. bis 22. März am ROC im niederländischen Nijmegen zu Gast. Dort stand eine Fortbildung in das CAD-Programm SolidWorks auf dem Programm. Die Studierenden der Vollzeitklasse Maschinenbautechnik qualifizieren sich in zwei Jahren zum/zur staatlich geprüften Techniker/in. Wie es sich für ein internationales Event gehört, war die Seminarsprache Englisch. Die Veranstaltung, an der auch 20...

  • Duisburg
  • 29.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.