Spurensuche Nationalsozialismus

Anzeige

Auf Spurensuche des Nationalsozialismus in Polen - 22 Schülerinnen und Schüler der WBG landen in Krakau.

22 Schülerinnen und Schüler der Willy-Brandt-Gesamtschule Castrop-Rauxel sind am 07.11.2016 um 10:00 Uhr in Kattowitz gelandet. Nach dem Transfer vom Flughafen nach Krakau sind die Schülerinnen und Schüler in ihrem Hostel angekommen. Nachdem das Gepäck ins Hotel gebracht wurde, hatten die Schüler etwas Zeit, um ihr Geld zu wechseln und sich etwas zu stärken.
Der Stadtrundgang begann mit einem kleinen Ausflug. Man startete an den Tuchhallen, die in der Mitte des Hauptmarktes stehen. Neben den Tuchhallen steht die Marienkirche, in der zu jeder vollen Stunde ein Trompeter spielt. Danach gingen die Schüler zur ersten Universität in Krakau, die im Jahre 1364 gegründet wurde. Außerdem besichtigte man das Königsschloss und die Marienkirche, die mit interessanten Kunstdenkmälern zu beeindrucken weiß. Unsere Reiseführerin konnte uns mit sehr vielen Details über die Altstadt und die Sehenswürdigkeiten begeistern. Am Dienstag geht es den Tag über in das Konzentrationslager Auschwitz. Mehr dazu gibt es in dem morgigen Bericht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.