Erst laufen, dann ein Bier: TuS Ickern richtet den 43. Ickerner Volkslauf aus

Anzeige

Die Besten brauchen üblicherweise weniger als anderthalb Stunden für die Halbmarathon-Strecke beim Ickerner Volkslauf. Morgen (23. April) findet die Veranstaltung der allgemeinen Turnabteilung des TuS Ickern 1912 zum 43. Mal statt, und Laufbegeisterte können wieder ihre Kräfte messen.

„Wir richten uns aber nicht nur an Wettkampfläufer, sondern auch an Einsteiger und Breitensportler“, betont Organisator Dominik Schumann. „Es geht ums Mitmachen, nicht um die Zeit. Am besten man packt ein, zwei Freunde ein, läuft erst gemeinsam und genießt dann ein Bierchen und eine Wurst.“
Neben dem Halbmarathon werden Walking und Volkslauf über je zehn Kilometer angeboten. Für alle drei Disziplinen fällt der Startschuss um 9.30 Uhr. Hinzu kommen Schülerläufe über 1.300 Meter (12.30 Uhr für Jungen, 12.40 Uhr für Mädchen) und ein 500-Meter-Bambinilauf (12.50 Uhr). Den Abschluss bilden Jedermannlauf sowie Walking, die beide über eine Distanz von fünf Kilometern gehen und um 13 Uhr beginnen.

"Landschaftlich sehr schöne Strecke"

Doch nicht nur mit dem Spaß am Laufen möchten die Veranstalter möglichst viele Teilnehmer locken, sondern auch mit dem Panorama, das sich den Sportlern bietet. „Es ist eine landschaftlich sehr schöne Strecke. Das gibt es nicht überall“, ist sich Schumann sicher. Vom Start- und Zielpunkt am Sportplatz Uferstraße führt die Strecke durch das Hochwasserrückhaltebecken der Emscher und die Mengeder Heide bis zum Dortmund-Ems-Kanal und von dort wieder zurück nach Ickern.
Im Anschluss an ihren Lauf warten auf die Sportler sowohl Stärkungen und Erfrischungen als auch eine Urkunde. „Wir ehren alle Klassen, nicht nur die schnellsten Läufer“, erläutert Schumann. „Und wenn die Läufer nach dem Wettkampf lange genug da bleiben, gibt es für jeden eine Siegerehrung.“
Mit 300 bis 400 Teilnehmern rechnet der Organisator. Damit sie sich auf die Strecke begeben können, sind bis zu 50 Helfer – etwa bei der Anmeldung, als Streckenposten und im Wettkampfbüro – im Einsatz.
Der Erlös der Veranstaltung fließt in die Jugendarbeit der allgemeinen Turnabteilung des TuS Ickern, zum Beispiel in die Ausbildung von Übungsleitern oder in die Anschaffung von Material.

Anmeldungen direkt vorm Start

Anmeldungen zum 43. Ickerner Volkslauf sind noch kurzfristig am Veranstaltungsort bis 30 Minuten vor dem Start des jeweiligen Laufs möglich. Das Startgeld beträgt zehn Euro für erwachsene Läufer, egal an welchem Lauf sie teilnehmen möchten, sowie vier Euro für den Schülerlauf und drei Euro für den Bambinilauf. Hinzu kommen zwei Euro Nachmeldegebühr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.