Terrasse für TuS Ickern: Sponsorenfeier am 15. September

Anzeige
Die Mitglieder und Sponsoren Hubert Kampert (vorne v.l.), Thomas Eckey, Dr. Andreas Schumacher, Tina Attenberger, Renate Flüggen, Ralph Potthoff-Kowol, Ingo Böhmer (hinten v.l.) sowie Heiko Sobbe, Geschäftsführer des TuS Ickern, freuen sich über die neu gestaltete Terrasse des Sportvereins.

Holz statt Waschbeton – ganz neu gestaltet wurde die Terrasse des TuS Ickern. Clubmitglieder und deren Freunde engagierten sich, um Sponsoren zu gewinnen und die Terrasse in einen Wohlfühlort zu verwandeln. Als Dank findet am Freitag (15. September) ab 19 Uhr eine Sponsorenfeier statt, zu der jeder willkommen ist.

"Es hatte sich Lethargie breit gemacht, und wir wollten das Vereinsleben wieder in Schwung bringen", erzählt Clubmitglied Ralph Potthoff-Kowol, wie er und drei weitere Mitglieder – Renate Flüggen, Dr. Andreas Schumacher und Silke Puhlvers – auf die Idee kamen, die 200 Quadratmeter große Terrasse zu renovieren.
In ihren Netzwerken fanden die Initiatoren mit den Firmen Garten- und Landschaftsbau Kampert sowie eckey+syndikus nicht nur Ausführende, die die Umgestaltung der Terrasse zum Selbstkostenpreis übernahmen, sondern auch 45 Sponsoren, die insgesamt rund 20.000 Euro zur Verfügung stellten.
So wurde das neue Mobiliar etwa vom Unternehmen Kettler gefördert, während die Werbeagentur Böhmer und Partner eine Tafel mit den Namen aller Spender gestalten wird. Besonders erfreulich sei es, so Potthoff-Kowol, dass sich viele engagiert hätten, "die nichts davon haben und die gar nichts mit Tennis oder dem Verein zu tun haben".
Nun lädt die neue Terrasse zum Wohlfühlen ein, aber ausruhen wollen sich die Initiatoren darauf nicht. Für das kommende Jahr steht das nächste Projekt an, denn das Clubhaus des TuS Ickern benötigt neue Sanitäranlagen, Böden und Möbel.

Weitere Spenden durch Feier

Daher soll die Feier am kommenden Freitag auf dem Vereinsgelände am Kattenstätter Busch 1 in Waltrop einen doppelten Zweck erfüllen. Zum einen ist sie als Dankeschön an die Sponsoren der Terrasse gedacht; zum anderen soll sie dazu dienen, weitere Spendengelder zu generieren. Der Partyservice Schmitz unterstützt die Party mit Speisen und Getränken; das Unternehmen Eventfloristik Rosen Saborowski sorgt für die Dekoration, und der Habinghorster Musiker Fanel Cornelius wird die Gäste mit Livemusik unterhalten.
Eintrittskarten zu je 50 Euro gibt es der Abendkasse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.